Kostenlos, aber veraltet? So gut sieht Watch Dogs heute mit Grafik-Mods aus

Watch Dogs ist gerade kostenlos im Epic Store. Ein Video zeigt, wie Mods das ältere Open-World-Spiel heute wie einen Next-Gen-Titel aussehen lassen.

von Fabiano Uslenghi,
20.03.2020 12:42 Uhr

Link zum YouTube-Inhalt

Update vom 20. März 2020: Weil Watch Dogs gerade neben weiteren Spielen kostenlos im Epic Store angeboten wird, möchten wir euch noch einmal auf unseren Test, sowie die Grafik-Mods hinweisen, mit denen ihr das etwas ältere Open-World-Spiel auch heute noch wunderbar mit aktueller Grafik genießen könnt.

Ursprüngliche Meldung: Hättet ihr damit gerechnet, dass das erste Watch Dogs schon sechs Jahre alt ist? Aber es stimmt. Das Open-World-Abenteuer von Ubisoft wurde im Mai 2014 veröffentlicht. Trotz all dieser Jahre ist Watch Dogs aus heutiger Sicht nicht unbedingt hässlich, wirkt aber etwas angestaubt. Der Titel verbirgt allerdings noch eine Menge optisches Potenzial, etwa wenn man ihm mit einigen Grafikmods auf die Sprünge hilft.

Genau das hat der Youtuber Digital Dreams gemacht - und das Ergebnis ist äußerst beeindruckend. Mithilfe verschiedener Modifikationen verwandelt er Watch Dogs in eine Augenweide, die wahrscheinlich sogar als Next-Gen-Spiel durchgehen würde.

Wie kommt der Effekt zustande?

Das Ergebnis erzielt Digital Dreams mit einem eigenen Reshader für eine natürlichere Beleuchtung und ergänzt das Ganze noch um weitere Effekte, wie zum Beispiel eine zusätzliche Raytracing-Option, die sich aber noch in einer Beta-Version befindet.

Wenn ihr selbst einmal ausprobieren wollt, wie schön Watch Dogs heute auf eurem PC aussehen kann, lässt sich die Reshade-Mod recht einfach über Nexusmods runterladen. Digital Dreams liefert auch eine kurze Anleitung für die Installation.

Watch Dogs und seine Grafik

Falls ihr euch in den Kommentaren über den häufigen Ausruf: »besser als auf der E3« wundert, dann habt ihr wahrscheinlich die Kontroverse beim Release von Watch Dogs verpasst. Das Action-Spiel sah 2014 nämlich um einiges unspektakulärer aus, als bei seiner ersten Gameplay-Präsentation auf der E3.

Watch Dogs - Grafikvergleich: Trailer von 2012 gegen finale PC-Grafik 3:46 Watch Dogs - Grafikvergleich: Trailer von 2012 gegen finale PC-Grafik

Hier fühlten sich einige Fans verschaukelt und sprachen von einem massiven Downgrade. Das lag weniger daran, dass die Release-Version optisch nichts hergab, sondern dass das Spiel auf der E3-Präsentation für damalige Verhältnisse überragend gut aussah. Mit den neuen Mods für Watch Dogs erreicht das Spiel allerdings locker das E3-Niveau und übertrifft es teilweise sogar.

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.