Wird Witchfire ein Dark Souls als Ego-Shooter? Die Entwickler antworten

In einem Blogeintrag erklären die Macher von Witchfire, warum der Stil des Shooters viele Fans an Dark Souls oder Bloodborne erinnert.

von Philipp Elsner,
05.07.2019 12:33 Uhr

Vor Witchfire veröffentlichten die Entwickler The Vanishing of Ethan Carter und Painkiller. Vor Witchfire veröffentlichten die Entwickler The Vanishing of Ethan Carter und Painkiller.

Witchfire ist ein Ego-Shooter in einem Dark-Fantasy-Setting und viele Fans bescheinigen dem Spiel große Ähnlichkeit zu den sogenannten Soulsborne-Spielen von From Software (Dark Souls, Bloodborne, Sekiro). In einem neuen Blogupdate greifen die Entwickler diese Zusammenhänge jetzt auf.

»Wir lieben Soulsbornes«

Die Witchfire-Entwickler von The Astronauts machen keinen Hehl daraus, dass die Titel von From Software eine große Quelle der Inspiration sind: »Wir lieben sie als Spieler und als Entwickler«, schreibt Creative Director Adrian Chmielarz.

Aber die Verbindung gehe noch deutlich tiefer: »Weil wir das gleiche Gefühl für visuelles Design teilen - ich betone immer wieder, dass Dark Souls und Bloodborne die einzigen Spiele sind, die Dark Fantasy mit Geschmack und Respekt behandeln - nutzen wir From-Software-Spiele als Orientierung für unsere Zuarbeiter.«

Das Design der Charaktere in Witchfire wird von Fans häufig mit Dark Souls oder Bloodborne verglichen. Das Design der Charaktere in Witchfire wird von Fans häufig mit Dark Souls oder Bloodborne verglichen.

Elemente in Witchfire sähen am Ende aber nicht deshalb so aus, als wären sie aus Souls-Spielen, weil man sie einfach von dort übernommen hat, sondern weil man sich am gleichen Fundus von Archetypen und Ideen bediene wie From Software.

Das Gegner-Design

Als Beispiel führt Chmielarz die Feinde in Witchfire an, die oft mit denen aus Soulsborne-Spielen verglichen werden. Während in anderen Titeln die Gegner oft möglichst mächtig und »badass« aussehen sollen, sei die Dark-Fantasy-Ästhetik eine andere:

"Man soll fast Mitleid empfinden für diese armen Seelen, die irgendein verürckter Gott versklavt hat. Deshalb sind viele NPCs eher langsam, wirken besessen oder traurig. Sie tragen zu schwere Rüstung oder verrottete Kleidung, haben unnatürliche Proportionen und wirken krank oder alt."

Die Inspiration für die Welt von Witchfire reiche deshalb über From Software hinaus. »Wenn du an Dark Fantasy arbeitest, kopierst du nicht einfach was From Software macht. Sondern du versuchst zu verstehen, was genau und warum sie es machen. Du versuchst die Quelle zu finden.« Chmielarz führt als Beispiele die Werke des Autors H.P. Lovecraft, Silent Hill, Horrorfilme und Animes, aber auch echte Phobien und Ängste an.

Witchfire - Erstes Gameplay aus dem Dark-Fantasy-Shooter 1:14 Witchfire - Erstes Gameplay aus dem Dark-Fantasy-Shooter


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen