WoW in Unreal Engine 4: Donnerfels sieht im neuen Grafikgewand beeindruckend aus

Der Künstler Aleksandr Timoshenko beeindruckt mit einem Nachbau von Donnerfels aus World of Warcraft in der Unreal Engine.

von Mathias Dietrich,
18.03.2021 08:35 Uhr

So gut kann die Welt von World of Warcraft aussehen. (Künstler: Aleksandr Timoshenko) So gut kann die Welt von World of Warcraft aussehen. (Künstler: Aleksandr Timoshenko)

Die Unreal Engine motiviert häufig manchen Spieler dazu, ein Spiel oder eine Szene aus diesem nachzubauen und dabei vor allem von deren grafischen Features Gebrauch zu machen. Das tat etwa Aleksandr Timoshenko, der mit Bildern von Donnerfels aus World of Warcraft beeindrucken kann. Zuvor konnten wir beispielsweise auch schon das Scharlachrote Kloster in Unreal Engine 4 bestaunen.

Donnerfels im neuen Gewand

World of Warcraft versucht nicht, realistisch auszusehen, sondern folgt seit jeher einem eher comic-artigen Stil. Timoshenko fragte sich jedoch, wie die Spielwelt wohl in einem realistischen Setting aussehen könnte und machte sich prompt ans Werk. Das Ergebnis könnt ihr im folgenden Vergleich bewundern:

Donnerfels in der UE4 Donnerfels in der UE4
Donnerfels in Wow Donnerfels in Wow

WoW sieht bekanntermaßen recht comichaft aus.

Die Arbeit des Künstlers ist wesentlich weniger bunt gehalten und besitzt zudem stärkere Kontraste. Wie er angibt, macht Timoshenko zudem Gebrauch von dynamischer Beleuchtung, was für die Licht- und Schatteneffekte sorgt. Dadurch kommt der eher naturgebundene Lebensstil der nomadischen Tauren durchaus gut zum Ausdruck.

Den Nachbau hat er nicht nur mit der Unreal Engine alleine, sondern auch unter Zuhilfenahme des Quixel's Megascans Plugin realisiert. Dieses gibt Nutzern Zugriff auf eine große Bibliothek mit hochauflösenden Fotos, die sich ideal als Textur verwenden lassen.

Mehr Bilder des Werks findet ihr auf der Artstation-Seite des Künstlers. In denen seht ihr nicht nur weitere Ausschnitte von Donnerfels selbst, sondern auch noch zusätzliche Vergleichsbilder mit dem MMORPG.

Das kann die Unreal Engine

2020 stellte Epic Games die Unreal Engine 5 mit einer Techdemo vor. Die soll Ende 2021 erscheinen und mit neuen Techniken wie Nanite und Lumen überzeugen. Bei ersterer handelt es sich um eine Methode, Texturen und Modelle schneller in einem Spiel darzustellen, letztere ist eine spezielle Beleuchtungstechnik.

Was die kommende Version der Engine alles bieten wird, erfahrt ihr in unserer Übersicht.

Alles zur Unreal Engine 5   91     0

Mehr zum Thema

Alles zur Unreal Engine 5

Manch Spieler nutzt die Engine nicht nur für einen grafischen imposanten Nachbau eines Ortes, sondern bastelt direkt ein ganzes Spiel in dieser. Ein Beispiel dafür ist etwa ein spielbares Fan-Remake zu Tomb Raider 2. Zudem gab ein Fan an, an einer Version von Among Us für die UE zu arbeiten und zeigte bereits 2020, wie das aussehen könnte.

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.