Infizierter Zombie und mehr: World War Z bekommt neue Inhalte

World War Z bekommt schon am Montag neuen kostenlosen Content in Form eines neuen Gegner-Typs und einer neuen Mission. Was sonst noch kommt, lest ihr hier.

von Christian Just,
31.05.2019 19:24 Uhr

World War Z bekommt mit dem infizierten Zombie einen neuen Gegner. World War Z bekommt mit dem infizierten Zombie einen neuen Gegner.

Der Koop-Shooter und Zombiemassen-Simulator World War Z bekommt am kommenden Montag, den 3. Juni neue Inhalte. Das hat Entwickler Saber Interactive via Twitter bekannt gegeben. Der neue Content kommt übrigens gratis: So können alle Spieler von World War Z mit einem kostenlosen Update rechnen.

Was bringt das Update?

Neuer Zombie: Wie schon zuvor vom Entwickler angekündigt, enthält das Update einen neuen infizierten Zombie-Typ. Der sieht ziemlich eklig aus und verbreitet den Virus schnell auf neue Wirte. Der Spezial-Zombie kommt in allen Szenarien von World War Z vor.

Neue Tokio-Mission: Das Szenario Tokio bekommt mit einer neuen Mission ein weiteres Kapitel.

Private Lobbies: Wer gerne nur mit seinen Freunden World War Z spielen möchte, bekommt die viel verlangten privaten Lobbies.

Sichtfeld-Slider: Das neue Grafikfeature erlaubt es euch ab 3. Juni, personalisierte FOV-Einstellungen vorzunehmen.

Bug Fixing: Die Entwickler versprechen Bug Fixes, etwa für das Problem, dass Spieler ihre Freundesliste im Spiel nicht sehen können.

Hier findet ihr unseren Test zu World War Z, der dem Koop-Shooter vor allem wegen seiner beeindruckenden Zombie-Massen eine gute Wertung von 74 ausstellte. Alternativ oder ergänzend findet ihr im Folgenden unser Fazit-Video:

World War Z - Fazit: Der beste Ersatz für Left 4 Dead 3 8:27 World War Z - Fazit: Der beste Ersatz für Left 4 Dead 3

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.