Spieler sagen: WoW Classic Beta macht mehr Spaß als Battle for Azeroth

Obwohl die Beta von WoW Classic auf Level 30 beschränkt ist, scheinen die Spieler dennoch mehr Spaß daran zu haben als an der aktuellen Version von World of Warcraft.

von Kevin Nielsen,
31.05.2019 09:35 Uhr

Beim ersten Stresstest der WoW Classic Beta haben sich die Spieler verschiedenen Bossen gestellt.Beim ersten Stresstest der WoW Classic Beta haben sich die Spieler verschiedenen Bossen gestellt.

Am 27. August 2019 erscheint World of Warcraft: Classic und schon die derzeit stattfindende Closed Beta, sowie die Stresstests scheinen den Spielern mehr Spaß zu bereiten als die aktuelle Erweiterung Battle for Azeroth. Diesen Anschein erzeugen zumindest einige Beitrage auf Reddit und in den offiziellen Foren. Ein Beispiel dafür ist ein viel kommentierter und positiv bewerteter Beitrag auf Reddit.

WoW Classic gespielt - Kommt das alte Feeling zurück?

Was ist das Problem mit dem aktuellen WoW?

Der Content ist schnell ausgelutscht: Ein Problem, das in den Kommentaren des Reddit-Beitrages hervorgehoben wird, liegt in der Vergänglichkeit des Contents. So seien die Release-Inhalte von Battle for Azeroth bereits nutzlos geworden. Der User jacob6875 sagt außerdem »bei jedem neuen Patch könne man das machen, was einem dieser aufzwingen will oder man farmt Transmog-Items«.

Der User Boolean_Equals_True geht sogar soweit, dass er sagt, dass dies ein großes Problem von WoW sei. World of Warcraft habe tonnenweise Content, aber der ganz große Teil davon ist bereits vergangen und kann nicht mehr wie damals erlebt werden, wodurch er nur zum Transmoggear farmen zu brauchen sei. Für viele User in diesem Thread ist es ein großes Problem das Inhalte so stark an Relevanz verlieren, wenn neue dazu kommen.

World of Warcraft: Classic - Spieler verwechseln Klassik-Features mit Bugs

World of Warcraft Classic: Video Preview - Schön nostalgisch oder unnötig altbacken? PLUS 8:46 World of Warcraft Classic: Video Preview - Schön nostalgisch oder unnötig altbacken?

Darum haben Spieler in WoW Classic so viel Spaß

WoW Classic Spieler machen sich ihren Content selber: Die Beta von WoW Classic zeigt aktuell, dass sich Spieler jederzeit selber Content erstellen können. Auf den Servern passieren Dinge, die es so im normalen World of Warcraft schon lange nicht mehr zu sehen gab.

So zog der Streamer Asmongold zuletzt in der Beta den Elite-Drachen »Teremus der Verschlinger« von den Verwüsteten Landen bis nach Stormwind. Danach wollte er den Drachen mit seinem Schlachtzug nach Unterstadt bringen, allerdings wurden sie auf einer Brücke im Sumpfland von einem Horde-Schlachtzug abgefangen.

Kurz danach verschwand der Drache, sodass die Horde ihn nicht mehr besiegen konnte. In Vanilla wurde ähnliches veranstaltet. So wurde ein Boss wie Lord Kazzak nach Stormwind gezogen.

Möglich ist dies dadurch, dass es in WoW Classic die sogenannte »Leash«-Mechanik bei einigen Gegnern nicht gibt. Diese sorgt normal dafür, dass Gegner nach einer gewissen Entfernung wieder an ihren Platz zurückkehren und von einem ablassen. In Classic verfolgen dich dagegen manche Gegner bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter.

Immer schwerere Dungeons bezwingen

Das Kloster als Ziel: Charaktere können in der Beta von WoW Classic maximal Stufe 30 erreichen. Somit sind Dungeons, die über dieses Level hinausgehen besonders reizvoll für die Spieler. Eine Gruppe rund um die Streamer Asmongold und Esfand bezwang zum Beispiel die Waffenkammer des Scharlachroten Klosters. Diese ist eigentlich auf Stufe 35 ausgelegt.

Im zweiten Beta-Stresstest machte sich zum Beispiel eine Gruppe von Stufe 10 Charakteren auf, um den Dungeon »Der Flammenschlund« zu bezwingen, der auf Stufe 15 ausgelegt ist.

Abenteurer, aber kein Held

Das einfache Leben als Abenteurer: Etwas das auf Reddit ebenfalls viel erwähnt wird, ist die Tatsache, dass die Charaktere in WoW Classic keine übermächtigen Helden sind. Man selbst ist nicht der Champion von Azeroth, sondern ein Abenteurer, der mit der Zeit lernt besser zu werden.

Des Weiteren ist es für viele motivierend, dass nicht alles sofort erspielbar ist und man sich vieles über längere Zeit erarbeiten muss. Der User TheRabbler fasst es auf Reddit so zusammen: »In Classic müssen sich Spieler ihre Belohnung erarbeiten, während in Battle for Azeroth die Spieler mit Belohnungen überhäuft werden.«

Ist WoW Classic das bessere World of Warcraft?

Diese Frage wird sich wohl erst nach Release klären lassen. Derzeit scheint WoW Classic bei den Spielern zumindest besser anzukommen. Die Kommentare im offiziellen Forum und auf Reddit lassen diesen Schluss zu.

Auf Twitch drehen sich die Top-Streams ebenfalls um WoW Classic und alleine die Streamer Asmongold und sodapoppin konnten in den letzten zwei Wochen ihre Zahl der ihnen zugeschauten Stunden mit der Classic Beta deutlich steigern. Ob dieser Hype anhalten wird, erfahren wir in den Wochen und Monaten nach Release.

Spieler von WoW Classic veranstalten PvP-Turnier mit über 100.000 Zuschauern


Kommentare(310)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen