WoW: Neuer Bug lässt 10 Jahre Fortschritt verschwinden

Ein Fehler sorgt aktuell dafür, dass Accounts von Spielern auf den Stand von 2010 zurückgesetzt werden. Was steckt dahinter?

von Dennis Zirkler,
24.09.2020 12:38 Uhr

In World of Warcraft: Cataclysm war der Drache Todesschwinge ein mächtiger Feind. In World of Warcraft: Cataclysm war der Drache Todesschwinge ein mächtiger Feind.

Zehn Jahre ist es nun her, dass World of Warcraft: Cataclysm erschienen ist. Das WoW-Addon gilt bis heute als eine der schlechtesten Erweiterungen für World of Warcraft - wie auch die Umfrage bei unseren Kollegen von MeinMMO zeigt.

Auch wenn wohl nur die Wenigsten zu dieser Zeit zurückkehren wollen, sorgte ein neuer Bug nun dafür, dass zumindest die Accounts von einigen Spielern auf den Stand von 2010 zurückgesetzt wurden.

Bug lässt 10 Jahre Fortschritt verloren gehen

Auf dem US-Server Khadgar, der nach einem der mächtigsten Magier des Warcraft-Universums benannt ist, kämpfen einige Spieler nun mit dem angesprochenen Problem. Konkret äußert sich dieses wie folgt:

  • Charaktere, die 2010 noch nicht erstellt wurden, sind vollständig verschwunden.
  • Charaktere, die es damals schon gab, haben wieder Level und Ausrüstung aus der damaligen Zeit.
  • Es tauchen Duplikate von aktuellen Charakteren in der Übersicht auf, die genau dieselbe Ausrüstung wie zu Cataclysm-Zeiten tragen.

Der YouTuber MadSeasonShow veröffentlichte kürzlich ein Video, in dem er den Bug demonstriert: Fast jeder seiner Charaktere ist verändert oder komplett verschwunden. So ist beispielsweise plötzlich ein Level 81 Todesritter in seiner Charakterübersicht zu finden, der eigentlich nur eine ältere Version seines aktuellen Todesritters ist. Auch taucht ein Hexenmeister in der Liste auf, den er eigentlich schon 2010 gelöscht hatte. Das Video könnt ihr hier sehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Aktuell kein Grund zur Sorge für deutsche Spieler

Weshalb der Bug aktuell auftritt, ist noch nicht geklärt. Vermutlich wurde hier ein altes Charakter-Backup mit der aktuellen Version des Spiels zusammengeführt: Der US-Server Khadgar wird aktuell mit einem anderen Server fusioniert, um die Spielerpopulation zu stärken.

Wie Blizzard im offiziellen WoW-Forum verkündet, wird aber bereits mit Hochdruck an diesem Problem gearbeitet. Auch die verlorenen Charaktere sollen nicht in Gefahr sein:

"Die ursprünglichen Charaktere auf höherem Level scheinen nicht verschwunden zu sein. Daher untersuchen unsere Teams, was das Problem verursacht hat, wie es verhindert werden kann und wie der Zugriff auf die Charaktere auf höherem Level wiederhergestellt werden kann."

Für deutsche Spieler auf den europäischen Servern gibt es aktuell also keinen Grund zur Sorge - zumindest bis auch hier die nächsten Realm-Zusammenlegungen anstehen.

Unsere Tipps zu WoW: Shadowlands

Am 27. Oktober erscheint mit WoW: Shadowlands das nächste Addon. Wer nach langer Zeit wieder einsteigen will, aber nicht weiß, welche Klasse sie oder er in der neuen Erweiterung spielen soll, helfen wir mit folgendem Artikel weiter:

So wählt ihr die perfekte Klasse für das neue Addon   67     2

Mehr zum Thema

So wählt ihr die perfekte Klasse für das neue Addon

Damit ihr auch bei der Story wieder voll auf der Höhe seid, haben wir zudem alle bislang bekannten Teaser und Kurzfilme zu Shadowlands für euch gesammelt und analysiert, was diese für die Geschichte von Shadowlands bedeuten könnten.

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.