WoW Shadowlands: Alle Trailer & was sie über die Story verraten

Was wird in WoW Shadowlands passieren? Wir haben alle Teaser-Videos zur Erweiterung gesammelt und erklären, was sie über die Story verraten.

von Dennis Zirkler,
18.09.2020 13:05 Uhr

Die Geschichte von WoW Shadowlands wartet wieder mit alten Bekannten auf. Die Geschichte von WoW Shadowlands wartet wieder mit alten Bekannten auf.

Update vom 18. September 2020: Nachleben: Revendreth hinzugefügt

Am 27. Oktober ist es soweit: Mit World of Warcraft: Shadowlands erscheint die nächste Erweiterung für Blizzards MMORPG-Dauerbrenner. Damit ihr bestmöglich auf das kommende Addon vorbereitet seid, haben wir für euch alle bisherigen Trailer gesammelt und fassen zusammen, was sie über die Story verraten.

WoW: Was ihr vor dem Pre-Patch 9.0 und Shadowlands noch erledigen solltet   57     3

Mehr zum Thema

WoW: Was ihr vor dem Pre-Patch 9.0 und Shadowlands noch erledigen solltet

World of Warcraft: Shadowlands - Cinematic Trailer

World of Warcraft: Shadowlands - Cinematic-Trailer zum neuen WoW-Addon 5:23 World of Warcraft: Shadowlands - Cinematic-Trailer zum neuen WoW-Addon

Der Cinematic-Trailer wurde im November 2019 auf der Blizzcon gezeigt, als das Shadowlands erstmals angekündigt wurde. Die Geschehnisse des Trailers zeigen die grundlegende Story von Shadowlands.

Die Banshee-Königin Sylvanas Windläufer wurde in der Erweiterung Legion zur Anführerin der Horde und nutzte die neu erlangte Macht gleich, um schreckliche Gräueltaten zu begehen - zum Beispiel brannte sie die Nachtelfen-Stadt Darnassus nieder. Schnell wurde klar, dass Sylvanas finstere Absichten hat und keine gute Anführerin für die Horde und ihre Leute sein würde. Auch während Battle for Azeroth und dem großen Krieg zwischen Allianz und Horde besserte sich die ehemalige Waldläuferin nicht, so dass sie letztlich ihren Posten als Kriegshäuptling der Horde verlor.

Der Blizzcon Trailer verrät ihren Masterplan: Sylvanas reist nach Northrend, um sich Lich-König Bolvar Fordragon zu stellen. Nach einem spannenden Duell schafft sie es, ihn zu bezwingen und ihm seinen Helm der Dominanz zu entreißen, den sie umgehend zerstört.

Der Vierte Krieg zwischen all den verschiedenen Fraktionen schien nur einem Zweck gedient zu haben: Sylvanas wollte den sogenannten Schlund, also das Gebiet der Schattenlande, in dem alle verlorenen Seelen landen, füttern - sozusagen die Hölle von WoW. Dadurch verstärkte sie ihre eigene Macht und die des Jailers, einer mysteriösen Entität, die über den Tod selbst zu regieren scheint. Da Sylvanas praktisch schon tot ist, könnten sie und der Jailer in Shadowlands also einen Krieg gegen das Leben selbst führen.

Nachleben: Bastion

World of Warcraft: Shadowlands - Animierter Kurzfilm "Bastion" bringt Arthas und Uther zurück 6:51 World of Warcraft: Shadowlands - Animierter Kurzfilm "Bastion" bringt Arthas und Uther zurück

Auf der gamescom 2020 Opening Night Live zeigte Blizzard mit Nachleben: Bastionen den ersten von vier Kurzfilmen, die weitere Details zur Handlung von WoW: Shadowlands liefern sollen.

Der Trailer beginnt mit einem Schlüsselmoment der Story-Kampagne von Warcraft 3: Der gefallene Paladin Arthas Menethil streckt seinen ehemaligen Mentor Uther Lichtbringer mit dem verfluchten Zweihandschwert Frostgram nieder. Da die Seele aller Opfer der Runenklinge in dieser gefangen werden, landet nur ein Teil von Uthers Seele in Bastion, einem Reich der Schattenlande - hierhin verschlägt es nach dem Tod alle besonders rechtschaffenen Helden.

Dort wurde Uther von Devos, einem Paragon der Kyrianer darauf vorbereitet, ein Aufgestiegener zu werden: Diese bringen die Seelen der Toten in die verschiedenen Gebiete der Schattenlande. Obwohl er seine sterbliche Vergangenheit nicht hinter sich lassen konnte, gewährte Devos ihm den Aufstieg.

Gemeinsam mit Devos reiste Uther zum Zeitpunkt von Arthas Ableben während Wrath of the Lich King in die Eiskronenzitadelle, um über die Seele des Lichkönigs zu urteilen: »Aus Gerechtigkeit, nicht aus Rache« verbannte Uther die Seele seines ehemaligen Schülers in den höllenartigen Schlund.

Warum Arthas mit ziemlicher Sicherheit in Shadowlands wieder eine große Rolle spielen wird, lest ihr hier in unserem Artikel:

Trailer mit Arthas bestätigt, was Fans längst vermuten   71     1

Mehr zum Thema

Trailer mit Arthas bestätigt, was Fans längst vermuten

Nachleben: Maldraxxus

World of Warcraft: Shadowlands - Neuer Story-Trailer Maldraxxus deutet spannende Entwicklung an 4:34 World of Warcraft: Shadowlands - Neuer Story-Trailer Maldraxxus deutet spannende Entwicklung an

Im Story-Trailer zum Gebiet Maldraxxus spielt Draka die Hauptrolle: Die Orkin war zu ihren Lebzeiten die Frau des legendären Frostwolfclan-Häuptlings Durotan und Mutter von Thrall, dem ehemaligen Kriegshäuptling der orkischen Horde.

Nachdem der Hexenmeister Gul'dan sie hinterhältig ermorden ließ, landet sie im Jenseits - also den Schattenladen - im Gebiet Maldraxxus. Dieses ist nicht nur die Geburtsstätte der Nekromantie, sondern auch die Heimat der Beschützer der Schattenlande. Hier absolviert sie eine Ausbildung zur Schurkin und wird eine Agentin des Hauses der Augen, dessen Heimatstätte durch einen hinterhältigen Anschlag vernichtet wird.

Der Trailer wirft viele spannende Fragen für die Handlung der Erweiterung auf - welche das sind, lest ihr hier:

Weshalb der neue Story-Trailer spannende Fragen aufwirft   24     0

Mehr zum Thema

Weshalb der neue Story-Trailer spannende Fragen aufwirft

Nachleben: Ardenwald

WoW Shadowlands - Nachleben Ardenwald: Dritter Story-Kurzfilm veröffentlicht 6:20 WoW Shadowlands - Nachleben Ardenwald: Dritter Story-Kurzfilm veröffentlicht

Der dritte Kurzfilm beginnt mit dem Kampf gegen Ursoc, den Spieler im Raid »Der smaragdgrüne Alptraum« in WoW: Legion absolvierten. Ursoc war ein antiker und wilder Halbgott, der die Wälder von Azeroth beschützte. Doch während Ursoc in seinem Schrein in den Grizzlyhügeln schlummerte, fiel die Welt um ihn herum der Verderbnis durch den smargadgrünen Alptraum anheim - als er wieder erwachte, hatte sie auch schon von ihm Besitz ergriffen.

Nach seinem Ableben wandert seine gereinigte Seele in den Ardenwald, wo sie im Hain des bislang unbekannten Faun Ara'lon landet. Allerdings wird dieser Hain schon bald von der Herrscherin des Ardenwalds, der Winterkönigin, und ihren Truppen, der wilden Jagd, angegriffen.

Dies passiert jedoch nicht ohne Grund: Die Gebiete der Schattenlande benötigen zum Überleben Anima, das aus den Seelen der Verstorbenen geerntet wird - es sorgt dafür, dass Bäume wachsen und Flüsse fließen. Allerdings funktioniert die Maschine des Todes seit einigen Jahren nicht mehr richtig. Statt auf die verschiedenen Reiche der Shadowlands verteilt zu werden, strömen alle Seelen nun in den Schlund, wodurch dieser immer größer und mächtiger wird - auch der Kerkermeister und seine Verbündete Sylvanas profitieren davon.

Infolgedessen wurden die Gebiete voneinander abgeschnitten, was unter den Bewohnern Angst und Misstrauen hervorrief. Ohne das eingehende Anima begannen die anderen Bereiche der Schattenlande zu verdorren - auch der Ardenwald, wie der Trailer zeigt. Die Winterkönigin beginnt deshalb, einige Haine in ihrem Reich zu opfern, um das Überleben des Ardenwalds zu sichern.

Nachleben: Revendreth

WoW Shadowlands - Nachleben: Revendreth zeigt das Schicksal von Garrosh Höllschrei 3:56 WoW Shadowlands - Nachleben: Revendreth zeigt das Schicksal von Garrosh Höllschrei

Der vierte und somit letzte Kurzfilm zu WoW: Shadowlands zeigt uns das Gebiet Revendreth und das Volk der Venthyr. Während des gesamten Trailers hält der Herrscher der Venthyr, Graf Denathrius, eine Propagandarede an seine Untertanen.

Allerdings sind die Ansprache und der suggerierte Wohlstand nur dazu gedacht, um eine dunkle Realität zu verbergen: Auch Revendreth leidet unter der Dürre, weshalb hier nun Seelen für ihre Anima gefoltert werden, statt sie zu erlösen.

Zu den Gefolterten gehört auch Garrosh Höllschrei: Seine Machtposition als ehemaliger Herrscher der Horde hat seiner Seele eine große Menge an Anima verliehen, weshalb er nun nach seinem Tod in WoW: Warlords of Draenor ausgiebig gefoltert wird. Davon profitiert allerdings nur die adlige Oberschicht von Revendreth: Während die Reichen verschwenderisch mit dem Anima umgehen und einen Becher Anima nach dem Nächsten genießen, sind ärmere Bürger dazu gezwungen, ihr Anima an das Königreich zu übergeben - wer nicht gehorcht, wird schwer bestraft.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

In Revendreth wird neben Garrosh noch ein weiterer bekannter WoW-Charakter festgehalten und ausgebeutet: Durch die Shaodwlands-Beta ist bereits bekannt, dass Kael'thas Sonnenwanderer im Raid »Schloss Nathria«, dem Sitz von Graf Denethrius, als Boss zurückkehren wird.

Mehr Infos zu WoW: Shadowlands

Für noch mehr wichtige Informationen zur kommenden Erweiterung empfehlen wir unseren großen Übersichtsartikel:

Alles, was wir über das Addon wissen   116     3

Mehr zum Thema

Alles, was wir über das Addon wissen

Hier liefern wir euch alle Fakten - von den verschiedenen Editionen über neue Features bis hin zum Pre-Patch 9.0.1.

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.