Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Zombie Army 4: Dead War im Test - Bezahlschranke des Todes

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Ich hasse dieses Klischee vom Rad, das nicht neu erfunden wird, doch Zombie Army 4 macht tatsächlich nichts anders als so viele ähnliche Spiele im Genre. Aber zumindest macht es seinen Job erst mal richtig gut - die Kampagne macht mit Freunden ganz einfach Spaß, die vielen Easter Eggs sind klasse. Und wer immer noch nicht genug vom Horde-Modus gegen immer härtere Zombiebanden hat, bekommt ihn hier ebenfalls, wenn auch auf bisher nur vier vergleichsweise langweiligen Karten.

Es ist ein netter, unterhaltsamer AA-Shooter, den man gerne mal zwischendurch für ein paar Runden mit den Kumpels zocken kann. Und genau da liegt für mich das Problem: Das Spiel kostet in seiner günstigsten Ausfertigung so viel wie ein AAA-Vollpreistitel. In der fehlen aber Waffen und Spielfiguren, die man extra bezahlen soll.

Schon vor Release wurden obendrein drei neue Level angekündigt, die es auch nur gegen Aufpreis geben wird. Und bei aller Liebe - in dieser Preisklasse gibt es Shooter, die sind ganz einfach um Welten besser.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen