AMDs Radeon R7 370 verwendet den Trinidad-Pro-Grafikchip der auf der Pitcairn-GPU basiert und somit auf der GCN-1.0-Architektur. Neben 1.024 Shader-, 64 Textur- und 32 ROP-Einheiten verfügt die R7 370 wahlweise über 2,0 oder 4,0 GByte Videospeicher. Während der Speichertakt effektiv 5.600 MHz beträgt, rechnet die GPU mit 975 MHz. Die TDP liegt bei 110 Watt und der Grafikkarte genügt entsprechend ein einzelner 6-Pol-Anschluss.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen