Das Motorola Razr i ist das erste Android-Smartphone, bei dem Motorola mit dem Chiphersteller Intel kooperiert – damit ist das Smartphone eines der ersten ohne ARM-CPU. Im 4,3 Zoll großen Motorola Razr i kommt der Intel Atom Z2480 zum Einsatz, dem 1,0 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Bildschirm löst 960x540 Pixel im Querformat auf, der interne Speicher von mageren 8,0 GByte lässt sich über den Micro-SD-Steckkartenplatz erweitern. Allerdings hat Motorola im Hinblick auf Updates für das Betriebssystem Android eine enorm schlechte Reputation. Aktuell läuft das Razr i auf Android 4.0.4, die Aktualisierung auf die aktuelle Version 4.1 wurde bereits einmal verschoben.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen