Die Vertex 2 von OCZ ist eine SATA2-SSD der zweiten Generation mit dem weit verbeiteten Sandforce-1200-Controller und 34-Nanometer-Speicherchips. Beim Einbau der 2,5-Zoll-SSD (Notebook-Formfaktor) in die gängigen 3,5-Zoll-Festplattenschächte eines Desktop-PC-Gehäuses hilft der beiliegende 3,5-Zoll-Einbaurahmen. Ein Software-Tool zur Wartung beziehungsweise eine Klon-Software zum Spiegeln vorhandener Windows-Partitionen auf die Vertex 2 legt OCZ nicht bei. Obwohl die Lese- und Schreibleistung in den synthetischen Benchmarks nicht ganz bei jüngeren SATA2- und SATA3-SSDs mithalten kann, ist der Unterschied bei praktischen Anwendungen häufig gering.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen