Die neuen Sorgenkinder 2018 - 5 Spiele, die vor dem Weihnachtsgeschäft zittern müssen - GameStar

von Michael Graf, Christian Fritz Schneider,
06.07.2018 10:00 Uhr

Nach unserem Rückblick auf die Sorgenkinder der ersten Jahreshälfte 2018 ist jetzt natürlich der Ausblick auf die nächsten sechs Monate dran. Michael Graf und Christian Fritz Schneider erklären, warum uns fünf Spiele in den Monaten bis Weihnachten besonders Kopfzerbrechen bereiten werden und am Markt einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen, um bei den Spielern anzukommen - ob nun qualitativ oder unabhänging davon in Sachen Verkaufszahlen.

Denn nicht jedes unserer Sorgenkinder muss auch gleich ein schlechtes Spiel werden. Bei einigen Titeln gibt es zwar durchaus Grund zur Sorge, wenn es zu Design und Umsetzung kommt. Andere Titel haben aber nicht so sehr wegen ihrer spielerischen Qualität große Herausforderungen vor sich, sondern eher wegen der Marktsituation.

In dieser Folge von GameStar TV gehen die beiden GameStar-Redakteure näher auf diese fünf Titel ein, die wir zu den Spiele-Sorgenkinder der zweiten Jahreshälfte 2018 gekürt haben.

Sorgenkinder 2017 (1. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2017 (2. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2018 (1. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer
Sorgenkinder 2018 (2. Halbjahr) - Auswertung: Gewinner und Verlierer

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Bester Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar & GamePro
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & 2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen