Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 8: 21 eingestellte Star-Wars-Spiele - Diese Spiele haben wir seit 1983 verpasst

Star Wars: Knights of the Old Republic 3

Statt in Knights of the Old Republic 3 kehrte Revan am Ende erst in The Old Republic zurück.Statt in Knights of the Old Republic 3 kehrte Revan am Ende erst in The Old Republic zurück.

Nach dem durchschlagenden Erfolg der ersten beiden Rollenspiele schien ein Star Wars: Knights of the Old Republic 3 nur logisch. Die düstere Geschichte um den Konflikt zwischen Jedi und Sith - 4.000 Jahre vor der Star-Wars-Filmhandlung - bot schließlich noch Einiges an Potenzial. Tatsächlich befand sich ein dritter Teil bereits bei Obsidian Entertainment in Entwicklung.

Diese hatten auch schon den zweiten Teil betreut und wollten die Geschichte nun fortsetzen, indem sie die Handlung um Sith Revan wieder aufgriffen. Auch bereits bekannte Figuren wie der Roboter HK-47 hätten einen Auftritt gehabt. Die Handlung sollte sich um die ursprünglichen Sith drehen, die ähnlich wie die Reaper im Mass-Effect-Universum eine tödliche Invasion planen. Konzeptzeichnungen tauchten im Buch Rogue Leaders: The Story of LucasArts auf, unter anderem zeigen sie auch einen weiblichen Charakter namens »Naresha«.

Designer John Stafford gab an, dass bereits ein Großteil von Handlung, Charakteren, Quests und Umgebungen fertig konzipiert waren, dennoch kam das Spiel aber nicht über die Vorproduktion hinaus. Die genauen Gründe sind nicht bekannt, aber laut Game-Designer Christ Avellone trat das Projekt auf der Stelle.

Hinzu kamen noch Budgetkürzungen bei LucasArts, die schließlich das Ende des Projekts bedeuteten. Stattdessen setzte Bioware die Reihe 2011 mit seinem MMORPG Star Wars: The Old Republic fort. Das kanadische Studio hatte bereits den ersten Teil entwickelt. Zu den ursprünglichen Plänen hinsichtlich KOTOR 3 gab es erst kürzlich einige neue Infos. Wir hätten wohl gegen uralte Sith-Lords kämpfen müssen.

Star Wars: Knights of the Old Republic 3 - Vermeintliche Artworks zum gecanceltem RPG ansehen

8 von 21

nächste Seite



Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen