AC Valhalla: Alles zur Seherin und wie man an geheime Orte kommt

Unser Guide für Assassin's Creed Valhalla erklärt die Seherin, hilft nach Asgard und Jötunheim zu kommen und ein lästiges Problem beim Level zu vermeiden.

von Elena Schulz,
12.11.2020 18:47 Uhr

Die Seherin in AC Valhalla ist wichtiger, als man meinen könnte: Sie eröffnet euch gleich zwei neue Gebiete. Die Seherin in AC Valhalla ist wichtiger, als man meinen könnte: Sie eröffnet euch gleich zwei neue Gebiete.

In Assassin's Creed Valhalla zieht es Eivor nicht nur von Norwegen nach England. Ja, das ist seit dem ersten Trailer kein Geheimnis mehr. Und ja, dieser Artikel richtet sich nur an diejenigen, die auf der Suche nach Hilfe sind, aber trotzdem nochmal die Warnung, bevor wir weitermachen: Es kommt in diesem Artikel naturgemäß zu Spoilern, und ihr sollten wirklich nur dann weiterlesen, wenn ihr nicht mehr weiterkommt und das Geheimnis wirklich nicht auf eigene Faust entdecken wollt.

Immer noch dabei? Gut, dann los!

Ihr besucht auch die mystischen Orte der Wikinger - genauer gesagt Asgard und Jötunheim, die jeweils neue Gebiete und umfangreiche Questreihen umfassen. Allerdings gelangt ihr nur über das Gebäude der Seherin in eurer Siedlung dorthin.

Wir erklären, was ihr für das Haus und die folgende Aufgabe der Seherin tun müsst und worauf ihr sonst noch achten solltet. Gerade Asgard lässt sich früh im Spiel freischalten, fordert aber ein so hohes Level, dass ihr hier schnell in eine Zwickmühle geratet. Unser Guide hilft euch, das zu vermeiden.

Nordische Mythen als düstere Inspiration   3     14

Mehr zum Thema

Nordische Mythen als düstere Inspiration

Wie die nordische Mythologie überhaupt mit einem Spiel wie AC Valhalla verflochten wird, lest ihr in unserem umfangreichen Hintergrund-Report bei GameStar Plus:

Wie man nach Asgard und Jötunheim kommt

Gründet eure Siedlung

Ihr gelangt erst an die Orte aus der nordischen Sagenwelt, wenn ihr in England angekommen seid. Dort beginnt Eivor automatisch mit dem Bau der Siedlung Ravensthorpe für seine oder ihre Landsleute.

Baut die Hütte der Seherin

Um Asgard und Jötunheim zu besuchen, braucht ihr die Hilfe der Seherin Valka. Die erlangt ihr folgendermaßen:

  • Erreicht Siedlungsstufe 3, um das Gebäude zu aktivieren. Dazu folgt ihr einfach der Kampagne oder baut andere Gebäude in eurer Siedlung, indem ihr Kloster überfallt und Ressourcen erbeutet. Letzteres beschleunigt den Prozess.
  • Für die Hütte der Seherin benötigt ihr 800 Vorräte und 60 Rohmaterial. Ein einzelner Klosterüberfall sollte dafür bereits genügen. Schaut euch aber vorher auf der Karte aber das Level eures Zielgebiets an, um keine böse Überraschung zu erleben.
  • Startet die Quest »In die Welt der Träume«, indem ihr anschließend mit Valka sprecht.

Die fertig gebaute Hütte findet ihr anschließend sofort in eurer Siedlung vor. Die fertig gebaute Hütte findet ihr anschließend sofort in eurer Siedlung vor.

Besorgt die Zutaten für den Trank

Nach dem Bau der Hütte, braut Valka euch eine Mixtur, die euch nach Asgard befördert. Für den Trank müsst ihr Disteln einsammeln, die sich allesamt in der Nähe der Hütte befinden. Sucht um den Wasserfall herum und setzt »Odins Sicht« (V bzw. rechter Gamepad-Stick) ein, um sie mit einem grünen Schein zu markieren.

Über den Trank der Seherin gelangt ihr quasi per Tastendruck nach Asgard. Über den Trank der Seherin gelangt ihr quasi per Tastendruck nach Asgard.

So reist ihr nach Asgard

Der Trank steht dann in Valkas Hütte bereit. Trinkt ihr davon, reist ihr direkt in die Heimat der Götter - Die umfasst eine eigene Mini-Open-World mit neuen Figuren, Quests, Sammelobjekten und beschäftigt euch je nach Erkundungslaune mehrere Stunden. Aber Vorsicht: Asgard benötigt ein Stärkelevel von 90 oder höher. Das steht etwas versteckt im Questlog und später auch auf der Karte von Asgard vermerkt.

Die Chancen stehen gut, dass ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht dieses hohe Level erreicht habt. Da früh starke Gegner auftreten, kann das zu Problemen führen. Deshalb empfehlen wir euch, mit Asgard zu warten, bis ihr zumindest nahe der 90 seid.

Seid ihr schon dorthin gereist oder habt partout keine Geduld, erklären wir euch hier, wie ihr den mächtigen Feinden ein Schnippchen schlagen könnt:

In Asgard gefangen? Das könnt ihr tun!

  • Überseht ihr das zu hohe Level, kommt ihr erst einmal nicht aus Asgard weg. Ihr müsst zunächst die erste Mission abschließen.
  • Das kann für Frust sorgen, wenn ihr deutlich schwächer seid - ihr sollt nämlich ein Tor schließen und direkt davor warten zwei starke Feinde auf Level 90.
  • Möglichkeit 1: Umgeht sie! Wenn ihr Glück habt, könnt ihr einfach an den Bossen vorbeilaufen und das Tor schließen, wenn diese abgelenkt sind. Dann gilt die Quest als geschafft und ihr könnt erstmal zurück nach England.
  • Möglichkeit 2: Klappt das nicht, konzentriert ihr euch auf die anderen Gegner, die deutlich leichter zu bezwingen sind. Macht das solange, bis eure Verbündeten Thor und Freya aufschlagen. Die beiden sind unsterblich und können die Bosse deshalb auch allein besiegen. Falls euch das zu lange dauern, könnt ihr das über die kleinen Feinde aufgeladene Adrenalin nutzen, um eure Spezialangriffe auf die mächtigeren Gegner loszulassen. So lassen sie sich auch mit niedrigem Stärkelevel bezwingen. Sucht nach Abschluss eures Spezialangriffs aber sofort wieder das, einige Attacken der Bosse können niedrigstufige Helden mit nur einem Treffer töten. Und dann müsst ihr mangels Speicherpunkt die komplette Schlacht von vorn beginnen.

Konzentriert euch auf die kleineren Gegner, wenn euer Level zu niedrig für Asgard ist. Konzentriert euch auf die kleineren Gegner, wenn euer Level zu niedrig für Asgard ist.

Wie kommt man aus Asgard zurück?

Ruft nach Abschluss der Quest »Blick von ganz oben« einfach die Weltkarte der Götterheimat auf. Dann erscheint links oben auf der Map ein Augensymbol, das ihr anwählen könnt. Ihr wacht anschließend auf und seid wieder zurück in England. Wollt ihr wieder nach Asgard reisen, müsst ihr nur erneut vom Trank kosten. Euer Fortschritt dort bleibt erhalten.

Asgard bietet eine eigene Open World. Ihr müsst sie aber nicht am Stück erkunden. Asgard bietet eine eigene Open World. Ihr müsst sie aber nicht am Stück erkunden.

So gelangt ihr nach Jötunheim

Seid ihr am Ende des Asgard-Kapitels angelangt, sollt ihr nach Jötunheim reisen. Dafür benötigt ihr einen weiteren Trank der Seherin.

Die passenden Kräuter findet ihr diesmal ganz im Süden, im Gebiet Cent, östlich von Wessex. Betretet die »Höhle der Prüfungen«, die sich unter einem verlassenen Haus versteckt. Klappert dort einfach wieder die grün markierten Questmarker ab. Optional könnt ihr dort noch ein paar Rätsel lösen, um Truhen zu öffnen.

Jötunheim ist das zweite Gebiet aus der nordischen Mythologie im Spiel nach Asgard. Jötunheim ist das zweite Gebiet aus der nordischen Mythologie im Spiel nach Asgard.

Das erwartet euch in Jötunheim

Anschließend reist ihr zurück zur Seherin und setzt ihre Mixtur ein. Vorsicht: Das empfohlene Stärkelevel für Jötunheim beträgt 190. Ihr solltet die Mission also deutlich nach Asgard angehen. Ihr besucht dort erneut eine separate Mini-Open-World mit eigenen Missionen, Schätzen und Geheimnissen.

Keine Sorge: Diesmal stoßt ihr anfangs eher auf Rätsel und Erkundung statt auf mächtige Gegner und müsst nicht um eure Heimkehr fürchten.

Mehr Infos und Tipps zu Assassin's Creed Valhalla

Seid ihr eher aus Neugierde auf den Guide gestoßen und wollt euch zunächst allgemein über das Open-World-Spiel informieren, empfehlen wir unseren umfangreichen Test mit Wertung zu AC Valhalla - oder das passende Testvideo mit massig Gameplay:

Assassin's Creed Valhalla Test-Video 33:04 Assassin's Creed Valhalla Test-Video

Sucht ihr hingegen gezielt Hilfe zu anderen Problemen im Spiel, solltet ihr einen Blick auf unsere anderen Guides werfen. Tester Dimi verrät euch zum Beispiel bei GameStar Plus die Dinge, die wir gerne vorm Spielen gewusst hätten:

Tipps zum Start, die euch niemand sagt   46     15

Mehr zum Thema

Tipps zum Start, die euch niemand sagt

Weitere Guides zu AC Valhalla

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.