Age of Empires - Das neue Studio macht gar keine eigenen Spiele

Vor kurzem eröffnete Microsoft ein neues Entwicklerteam für Age of Empires. Wie sich jetzt herausstellte, entstehen dort aber keine neuen Serienteile.

von Maurice Weber,
27.08.2019 16:47 Uhr

Es stehen sowohl alte als auch neue Age-Spiele ins Haus, aber Microsofts neues internes Studio wird keins davon beisteuern.Es stehen sowohl alte als auch neue Age-Spiele ins Haus, aber Microsofts neues internes Studio wird keins davon beisteuern.

Microsofts AoE-Initiative nimmt endlich wieder Fahrt auf. Im November sollen sowohl die Age of Empires 2: Definitive Edition erscheinen als auch erste Infos zu Age of Empires 4 veröffentlicht werden. Was aber nicht dazu gehören wird: Neue Spiele von Microsofts frisch gegründetem internen Age-Studio. Das soll entgegen ursprünglicher Vermutungen gar nicht für die Entwicklung eigener Titel zuständig sein. Stattdessen wird es vor allem die anderen Teams und die allgemeine Markenstrategie für Age of Empires beaufsichtigen. Das verriet Microsofts Creative Director Adam Isgreen im Interview mit pcgamesinsider:

"Wir haben ein internes Team, aber wir beaufsichtigen vor allem unsere wundervollen Entwicklungspartner - unser Team bei Forgotten Empires, das die Age of Empires: Definitive Edition gemacht hat und gerade an der Age of Empires 2: Definitive Edition arbeitet, und Tantalus Media, die Gruppe, die an Age of Empires 3 arbeitet.

Außerdem haben wir Relic in Vancouver, aber die helfen sich auch alle gegenseitig mit all diesen Spielen. Unsere Aufgabe bei Microsoft ist es, all diesen großartigen Entwicklern zu ermöglichen, Age-Produkte zu machen und die Aufseher zu sein und sicherzustellen, dass wir unserer Markenstrategie treu bleiben und abliefern, was wir für großartige Age-of-Empires-Erlebnisse halten. "

Forgotten Empires war ursprünglich ein Modding-Team und arbeitet dezentralisiert - einige der führenden Entwickler sitzen sogar in Deutschland! Die ehemaligen Modder sind heute für die Neuauflagen der 2D-Serienteile verantwortlich. Die RTS-Veteranen von Relic entwickeln derweil Age of Empires 4. Sie stellen aber auch Technologie für die anderen Spiele zur Verfügung, zum Beispiel soll die Definitive Edition von Age of Empires 2 Relics Multiplayer-Lösung benutzen.

Tantalus hat zuletzt unter anderem den Konsolenport von Cities: Skylines entwickelt und scheint nun an der Age of Empires 3: Definitive Edition zu sitzen. Zu dieser sind allerdings noch kaum Details bekannt. Außen vor bleibt bislang allein Age of Mythology, auch das will Isgren aber »nicht zurücklassen«.

Die Geschichte von Age of Empires - Die Sonne der Echtzeit-Strategie PLUS 10:45 Die Geschichte von Age of Empires - Die Sonne der Echtzeit-Strategie


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen