Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Anno 1800 - Benchmarks, Grafik-Vergleich und empfohlene Settings

Anno 1800 läuft auch auf alten PCs mit den richtigen Grafik-Settings flüssig - voll aufgedreht frisst es aber selbst auf High-End-PCs viel Performance!

von Christoph Liedtke,
15.04.2019 12:00 Uhr

Anno 1800 - Niedrige, hohe und ultrahohe Details im Grafikvergleich 3:48 Anno 1800 - Niedrige, hohe und ultrahohe Details im Grafikvergleich

Update, 15. April um 16:20 Uhr: Wir haben Anno 1800 mit weiteren Grafikkarten getestet und sie in die Benchmarks integriert. Außerdem äußern wir uns in einem neuen Abschnitt des Technik Checks zur allgemeinen CPU-Performance.

Mit Anno 1800 kehrt Entwickler Blue Byte zwar zu seinen Wurzeln zurück, liefert uns aber den grafisch schönsten Serientitel bis dato. Wir haben die Release Version samt Day-1-Patch hinsichtlich Systemanforderungen sowie Grafik-Qualität getestet und verdeutlichen die Performance von Anno 1800 anhand von Benchmarks mit verschiedenen Grafikkarten.

Anno 1800 überzeugt zur Veröffentlichung nicht nur mit einer stimmigen und detailverliebten Grafik, auch technisch handelt es sich um einen ausgereiften Titel. Das Spiel reagiert präzise auf Eingaben, die Ladezeiten sind in einem vertretbaren Rahmen und Abstürze oder Bugs haben wir während des Technik Checks nicht erlebt.

Das übersichtliche Menü bietet zudem viele Grafik-Settings, um Anno 1800 passend zur Hardware für flüssige fps zu konfigurieren. Dabei stehen Grafikpresets zur Verfügung, aber auch individuelles Feintuning ist möglich und wird durch die per Text erklärten Regler vereinfacht.

Alles über Anno 1800 - Mit der Industrialisierung zur Höchstwertung

GameStar Black Edition "Anno 1800" 02/2019

GameStar Black Edition Anno 1800

»Ihr spielt jetzt seit 578 Stunden. Zeit, nach eurer Familie zu sehen!« Diesen Spruch haben wir bei unseren Sonderheft-Arbeiten immer wieder gehört. Denn Anno 1800 ist ein großartiges, komplexes, extrem motivierendes Aufbauspiel geworden! Für unsere Black Edition haben Anno-Veteranen aus der Redaktion und Experten aus der Community ihre besten Taktiken, Strategien und Tipps zusammengetragen. Okay, unsere Partner und Kinder siezen uns jetzt – aber das war es wert!



GameStar Black-Edition »Anno 1800 – Das ultimative Kompendium«

Offizielle Systemvoraussetzungen

Die finalen Systemanforderungen von Anno 1800 wurden bereits Anfang April 2019 kommuniziert. Allerdings bezieht sich Ubisoft dabei ausschließlich auf Full HD-Auflösung und unterscheidet dabei zwischen niedriger und hoher Qualität mit 30 und 60 Bilder pro Sekunde.

In unserem Technik-Check zur Closed Beta von Anno 1800 hat sich die Grafikstufe »Hoch« als guter Kompromiss zwischen Leistung und Optik bewiesen. Die zwei darauffolgenden Presets »Sehr hoch« und »Ultrahoch« kosten spürbar der Leistung, verbessern die Optik aber nur leicht.

Full HD-Auflösung und niedrige Qualität

Full HD, 30 fps
niedrige Qualität

Full HD, 60 fps
niedrige Qualität

Betriebssystem

Windows 7 / 8 / 10 (64 Bit)

Windows 7 / 8 / 10 (64 Bit)

Prozessor

AMD FX 6350
Intel Core i5 2500K

AMD Ryzen 3 1200
Intel Core i5 4460

Arbeitsspeicher

8 GByte

8 GByte

Grafikkarte

Radeon R7 260X
Geforce GTX 660

Radeon R9 270X
Geforce GTX 670

DirectX

DirectX 11 / 12

DirectX 11 / 12

Full HD-Auflösung und hohe Qualität

Full HD, 30 fps
hohe Qualität

Full HD, 60 fps
hohe Qualität

Betriebssystem

Windows 7 / 8 / 10 (64 Bit)

Windows 7 / 8 / 10 (64 Bit)

Prozessor

AMD Ryzen 5 1400
Intel Core i5 4690K

AMD Ryzen 5 1500X
Intel Core i5 4690K

Arbeitsspeicher

8 GByte

8 GByte

Grafikkarte

Radeon R9 285
Geforce GTX 770

Radeon R9 290X
Geforce GTX 970

DirectX

DirectX 11 / 12

DirectX 11 / 12

Anno 1800 Wertungsdiskussion - Fazit-Video zur Testversion PLUS 25:56 Anno 1800 Wertungsdiskussion - Fazit-Video zur Testversion

Grafikstufen im Vergleich: Niedrig vs. Ultrahoch

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen