Anno 1800: Land der Löwen erscheint erst im Herbst, wird aber bald getestet

Ubisoft hat den Release-Termin des letzten Anno 1800 DLCs eingegrenzt: Im Herbst geht es los. Land der Löwen können einige Spieler aber früher schon testen.

von Fabiano Uslenghi,
08.07.2020 14:55 Uhr

Der südlichste Kontinent von Anno 1800 wird im Herbst hinzugefügt. Es geht in eine Region namens Enbesa: Das Land der Löwen. Der südlichste Kontinent von Anno 1800 wird im Herbst hinzugefügt. Es geht in eine Region namens Enbesa: Das Land der Löwen.

Wie steht es um den voraussichtlich letzten DLC von Anno 1800? Es scheint, als müssten wir auf den Release der größten Erweiterung von Season 2 ein wenig länger warten, als ursprünglich gedacht. Land der Löwen erscheint erst im Herbst diesen Jahres. Das gaben die Entwickler in einem der neuen Entwicklerblogs auf der Anno-Union bekannt.

Ursprünglich gingen wir von einem viermonatigen Rahmen für den zweiten Season Pass aus - also demselben Abstand, wie in der ersten Season. Dann hätte Land der Löwen aber im August erscheinen müssen.

Allerdings gibt es dennoch eine Möglichkeit, vielleicht schon vorher in den neuen DLC reinzuschauen. Wie schon für Die Passage, den größten DLC des erstes Season Passes, sucht Ubisoft Mainz wieder nach Freiwilligen für einen technischen Testlauf. Diese Testrunde einer unfertigen Version von Land der Löwen startet bereits Mitte Juli. Wer daran Interesse hat, der kann sich jetzt hier für die Testphase bewerben.

Was wir schon alles über Land der Löwen wissen

Der zweite Season Pass von Anno 1800 ist am 24. März gestartet. Bislang erschienen die beiden DLCs Paläste der Macht und Reiche Ernte. Auch wenn beide einen gewissen Charm haben, wird Land der Löwen die wichtigste Erweiterung des Season Passes.

Die Gebäude von Land der Löwen werden stilistisch wieder sehr anders als auf den anderen Kontinenten. Die Gebäude von Land der Löwen werden stilistisch wieder sehr anders als auf den anderen Kontinenten.

Bereits letztes Jahr holte Ubisoft mit der Veröffentlichung ihres letzten DLCs die Kohlen nochmal aus dem Feuer. So richtig begeistert hatten uns die neuen Inhalte von 2019 nämlich nicht. Erst Die Passage rundete das DLC-Paket mit einer großartigen Ergänzung ab. Diese Aufgabe fällt jetzt Land der Löwen zu. Was genau da drin steckt, steht noch aus. Wir kennen aber schon die grobe Richtung:

  • Wir bekommen wieder eine neue Region: Während es in Die Passage in die Arktis ging, reisen wir in Land der Löwen in den Süden. Und zwar zu einem Kontinent, der sehr an Afrika erinnert. Der Name dieses Landes lautet Enbesa.
  • Es gibt wieder eine Story: Die Region wird nicht einfach nur ein plumper Zusatz. Land der Löwen soll wohl auch wieder eine etwas kürzere Geschichte erzählen. Darin geht es um einen umstrittenen Kaiser namens Ketema. Noch ist nicht klar, ob diese Geschichte auch wie Die Passage von wahren Begebenheiten inspiriert wurde.
  • Ein neues Bewässerungssystem: Die größte Herausforderung in Land der Löwen wird das trockene Land. Hierbei soll uns das neue Bewässerungssystem helfen, mit dem wir die Gegend fruchtbar machen. Es gibt also Ähnlichkeiten zum Orient in Anno 1404.
  • Neue Gebäude und Bevölkerungsstufen: Dazu bringt der Orient neue Waren ins Spiel, die wir sehr wahrscheinlich auch in der alten Welt benötigen werden. Um diese Waren zu ergattern, brauchen wir neue Gebäude und Bevölkerungsstufen. Wenn sich Land der Löwen an den anderen Kontinenten orientiert, wird es wieder zwei verschieden Bevölkerungsstufen geben.

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen