Anno 1800: Alle Infos zum Start des Season Pass 2 und seinen DLCs

Das derzeit beste Aufbauspiel startet in seine zweite Season Pass Saison. Wir verraten euch, was die DLCs enthalten und was alle Anno-Spieler kostenlos bekommen.

von Heiko Klinge,
27.03.2020 11:21 Uhr

Anno 1800 bekommt 2020 einen zweiten Season Pass, der drei vollwertige DLCs sowie eine komplett neue Region enthält. Daneben versprechen die Entwickler auch weitere kostenlose Inhalte. Anno 1800 bekommt 2020 einen zweiten Season Pass, der drei vollwertige DLCs sowie eine komplett neue Region enthält. Daneben versprechen die Entwickler auch weitere kostenlose Inhalte.

Update 27.3.2020: Mit Paläste der Macht und dem Game Update 7 ist der Season Pass 2 von Anno 1800 viel versprechend gestartet. Entsprechend haben wir für euch unseren großen Übersichtsartikel zu allen DLCs aktualisiert, sodass ihr schnell zur gewünschten Information gelangt.

Dass die Industrielle Revolution des Aufbauspiel-Meisterwerks Anno 1800 auch 2020 fortgeführt werden soll, hatten die Entwickler von Ubisoft Mainz bereits in einem Statement im Dezember 2019 angedeutet. In einem Twitch-Livestream verrieten sie ihre Pläne. Und die sind weitaus umfangreicher als gedacht und dürften vor allem Fans des Serienklassikers Anno 1404 freuen.

In unserem großen Guide zu Anno 1800: Paläste der Macht findet ihr alle Infos zu den Palast-Boni sowie Tipps für Strategen und Schönbauer. Den Guide haben wir für unser nächstes Sonderheft erstellt, nach dem großen Erfolg unseres ersten Sonderhefts arbeiten wir derzeit an einer Neuauflage zur Season 2 von Anno 1800. Plus-User können schon jetzt während des Sonderheft-Entstehungsprozesses auf die Guides zugreifen. Wer lieber aufs Sonderheft warten möchte, wird aber nichts verpassen.

Guide zu Anno 1800: Paläste der Macht

Was sind die kostenpflichtigen Inhalte des Season Pass 2?

Die zweite Season von Anno 1800 wird zum Preis von 25 Euro drei vollwertige DLCs umfassen, die laut Ubisoft den Spielern »neue Abenteuer, Herausforderungen und Tools liefern, um ihre ganz eigene industrielle Revolution weiter voran zu treiben.« Im Programm: eine echte Anno-Tradition, eine offensichtliche Hommage an Anno 1404 sowie eine landwirtschaftlich passende Ergänzung zur Eisenbahn:

  • Paläste der Macht: Der Auf- und Ausbau des eigenen Palastes war die große Endgame-Herausforderung der ersten drei Serienteile Anno 1602, Anno 1503 und Anno 1701. Die Besonderheit: er ließ sich modular gestalten und erweitern. Je größer unser Reichtum, desto protziger der Bau, logisch - auch wenn sich sein spielerischer Nutzen in Grenzen hielt.
    Das ist im ersten DLC von Season Pass 2 grundlegend anders. In unserem umfangreichen Test zu Anno 1800: Paläste der Macht bescheinigen wir der Erweiterung spannende zusätzliche Herausforderungen fürs Endgame sowie viel strategische und kreative Freiheit. All das allerdings zum fürstlichen Einzelpreis von 10 Euro.
Anno 1800: Paläste der Macht – Ein toller DLC-Auftakt für Season 2 mit einem großen Aber   70     4

Mehr zum Thema

Anno 1800: Paläste der Macht – Ein toller DLC-Auftakt für Season 2 mit einem großen Aber
  • Drei exklusive Ornamente: Direkt zum Start von Paläste der Macht erhalten Season-Pass-Besitzer drei Ornamente, mit denen sie ihre Siedlung aufhübschen können.
  • Reiche Ernte: Der wohl überraschendste DLC im Season Pass 2 nimmt sich einer Logiklücke von Anno 1800 an. Denn während die Industrielle Revolution in unseren Fabriken vollen Einzug erhielt und mit zunehmender Spieldauer immer sichtbarer wurde, gab es für die Landwirtschaft lediglich eine abstrakte, gesteigerte Produktion.
    Reiche Ernte macht Schluss damit und spendiert uns Traktoren, mit denen wir anschließend unsere Felder bestellen dürfen. Bestätigt ist es zwar noch nicht, aber wir gehen schwer davon aus, dass wir uns unsere Trecker im Rahmen neuer und besonders komplexer Produktionsketten im Schweiße unseres Aufbauspielerangesichts erstmal mühsam erarbeiten müssen.
  • Land der Löwen: Den mit Sicherheit spannendsten DLC spart sich Ubisoft wie beim Season Pass 1 fürs große Finale auf. Genau wie in Die Passage sollen wir dabei eine komplett neue Region erforschen, nur dass es dieses Mal nicht in die Arktis, sondern auf den südlichen Kontinent der Weltkarte geht.
    Ubisoft deutet hier auch eine Storykampagne an: So sollen wir uns im DLC mit einem »umstrittenen Herrscher« namens Ketema verbünden, um mit Hilfe eines neuen Bewässerungssystems Leben in die karge Wüste zu bringen. Das erinnert natürlich an die Besiedlung der Wüste im legendären Serienhöhepunkt Anno 1404, nur dass dieses Mal sehr wahrscheinlich keine Wassermühlen zum Einsatz kommen, sondern Pumpensysteme. Und wie in Die Passage soll es auch in Land der Löwen komplett neue Gebäude, Produktionsketten, Bevölkerungsstufen und Quests geben.

Vom Umfang und Anspruch her erinnert Land der Löwen entsprechend stark an den letzten DLC des ersten Season Passes. Kein schlechtes Vorbild, denn im Test von Anno 1800: Die Passage attestierten wir der Arktisexpedition fast schon Addon-Qualitäten.

Abzuwarten bleibt freilich, wie qualitativ hochwertig und umfangreich die ersten beiden DLCs ausfallen. In Season 1 offenbarten sowohl der Test von Gesunkene Schätze als auch der Test von Botanika doch einige Mängel in Sachen Umfang und Balancing.

In unserer Screenshot-Galerie könnt ihr euch einen Eindruck vom ersten DLC Paläste der Macht sowie von den neuen Ornamenten machen:

Anno 1800: Season Pass 2 - Screenshots ansehen

Welche Inhalte werden kostenlos sein?

Zusammen mit dem ersten DLC Paläste der Macht veröffentlicht Ubisoft außerdem Game Update 7, das alle Anno-Spieler kostenlos erhalten. Dessen wichtigste Neuerung: In den Schwierigkeitsgrad-Einstellungen könnt ihr nun separat die Auswirkungen des unter Fans umstrittenen Einflusssystems abschwächen oder verstärken. Dies funktioniert auch mit bestehenden Spielständen, allerdings nur einmalig. In unserem Übersichtsartikel verraten wir euch alles Wissenswerte zum kostenlosen Update:

Update 7 für Anno 1800: Was drin steckt und was es verbessert   6     2

Mehr zum Thema

Update 7 für Anno 1800: Was drin steckt und was es verbessert

Außerdem bekommen alle Anno-Spieler ein Gratis-Ornament, mit dem sich Ubisoft für mehr als eine Million verkaufte Spiele bedanken möchte. Im Trailer stellen euch die Entwickler alle für 2020 geplanten Inhalte nochmal im Detail vor:

Anno 1800: Season Pass 2 - Königsedition und mehr: Ubisoft stellt Roadmap für 2020 vor 3:36 Anno 1800: Season Pass 2 - Königsedition und mehr: Ubisoft stellt Roadmap für 2020 vor

Wann werden die DLCs erscheinen?

Der erste DLC Paläste der Macht ist gemeinsam mit Game Update 7 am 24. März erschienen. Gleiches gilt für die traditionelle Königsedition, die das Hauptprogramm sowie alle kostenpflichtigen DLCs einschließlich Season Pass 1 und Season Pass 2 enthält.

Anno 1800 Königsedition: Release bekannt, Deluxe-Paket & beide Season Passes dabei   28     2

Mehr zum Thema

Anno 1800 Königsedition: Release bekannt, Deluxe-Paket & beide Season Passes dabei

Zu den Release-Terminen von Reiche Ernte und Land der Löwen gibt Ubisoft noch keine offiziellen Infos preis, also müssen wir ein wenig spekulieren.

Beim ersten Season Pass erschienen die drei DLCs innerhalb von rund viereinhalb Monaten, einen ähnlichen Zeitrahmen halten wir auch für Season Pass 2 realistisch. Entsprechend rechnen wir mit Reiche Ernte im Mai bis Juni und mit Land der Löwen im August. Schließlich wäre die gamescom ein mehr als würdiger Rahmen, um das Kapitel Anno 1800 abzuschließen.

Falls ihr euch nun überlegt, ob ihr euch erstmal nur den ersten DLC Paläste der Macht oder gleich für 25 Euro den kompletten Season Pass 2 kaufen sollt, empfehlen wir euch das ausfürhliche Diskussionsvideo von Maurice und Heiko, das euch bei der Kaufentscheidung sicher weiterhelfen wird:

Anno 1800 - Bringt Season 2 das, was die Fans jetzt wollen? 19:04 Anno 1800 - Bringt Season 2 das, was die Fans jetzt wollen?

zu den Kommentaren (151)

Kommentare(151)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen