Anno 1800: Alle Infos zu allen DLCs des Season 3 Pass

Speicherstädte, Touristen und Hochhäuser. Mittlerweile sind alle DLCs der Season 3 von Anno 1800 erschienen. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte.

von Fabiano Uslenghi, Géraldine Hohmann,
30.08.2021 14:10 Uhr

Anno 1800 - Trailer stellt die komplette 3. Season vor 3:32 Anno 1800 - Trailer stellt die komplette 3. Season vor

Schafft noch mehr Kohle heran und lichtet den Anker! Der Anno-1800-Dampfer setzt seine Fahrt fort. Mittlerweile sind alle DLCs der dritten Season des Aufbau-Meilensteins erschienen. Dabei dreht sich in der dritten Season alles ausschließlich um die Alte Welt. Alle neuen Inhalte sollen also dabei helfen, eure blühenden Großstädte noch effizienter zu gestalten.

Letztes Update: 31. August 2021
Neu: Infos, Test und Release-Uhrzeit zu Dächer der Stadt

Speicherstadt: Das steckt im 1. DLC

Mehr Platz am Hafen

Mit dem ersten DLC bekommt Anno 1800 ein neues Gebäude für euren Hafen spendiert. Dieses wurde selbstredend von der namensgebenden Speicherstadt in Hamburg inspiriert, die seit 2015 zum Weltkulturerbe zählt.

In Anno 1800 baut ihr solche geschichtsträchtigen Gebäude aber selbstverständlich nicht (nur), um weltweite Berühmtheit damit zu erlangen. In erster Linie wollt ihr euch damit einen Vorteil verschaffen. Und davon bekommt ihr mit der Speicherstadt ein paar. Beispielsweise hilft euch das Gebäude dabei, mehr Platz am Hafen zu sparen und die begrenzten Küstenabschnitte effizienter zu nutzen.

Mit seinen einzelnen Modulen deckt die Speicherstadt nämlich sehr viele Hafenfunktionen ab und verbraucht viel weniger Raum dafür. Das Gebäude lässt sich wie der Palast aus Season 2 modular erweitern. So baut ihr direkt an das Gebäude einen Reparaturkran und braucht auch viel weniger Kontore. Wie das aussieht, seht ihr in unserer Bildergalerie:

Anno 1800: Speicherstadt - Screenshots ansehen

In unserem GameStar-Test zu Anno 1800: Speicherstadt lest ihr, warum der DLC einen großen Traum für viele Anno-Spieler erfüllt:

Anno 1800: Speicherstadt im Test   81     10

Mehr zum Thema

Anno 1800: Speicherstadt im Test

Reger Tauschhandel

Mit diesem neuen Lagerhaus bekommt ihr aber noch einen weiteren Vorteil. Eure Insel wird dadurch nämlich zu einem internationalen Umschlagplatz für Waren aus der ganze Welt. Das erregt auch die Aufmerksamkeit von Handelspartnern aus weiter Ferne, mit denen ihr besondere Import/Export-Verträge schließen dürft.

Dadurch werden die Waren eurer Insel nicht einfach nur für Geld gehandelt, sondern zu festen Raten getauscht. Das soll es euch erlauben, den Warenaustausch zuverlässig zu planen und euch bei der Produktion auf bestimmte Warenketten zu konzentrieren. Anstatt Bier und Schnaps zu produzieren, brennt ihr dann beispielsweise viel mehr Schnaps und tauscht den Überschuss gegen die entsprechende Menge an Bier. Diese Abkommen trefft ihr mit außenstehenden Fraktionen, die von einem australisch inspirierten NPC namens Tobias Morris repräsentiert werden.

Guide mit 10 Tipps für den perfekten Hafen   22     14

Mehr zum Thema

Guide mit 10 Tipps für den perfekten Hafen

Kostenloses Game Update 10

Wie in den vergangenen Seasons wird auch 2021 jeder großer DLC wieder von kostenlosen Game Updates begleitet. Im Falle von Speicherstadt als das Game Update 10, das zeitgleich erscheint. Das bringt ein paar Hafenvorteile auch ohne die Speicherstadt. Beispielsweise fungieren Kaimauern danach auch als Straßen. Zusätzlich wird das Handelsmenü weiter optimiert und erlaubt Spielern, einzelne Routen zu gruppieren.

Wann kam das raus und was kostet das?

Speicherstadt ist der erste DLC des neuen Season Pass und leitet damit die 3. Season ein. Release war am 23. Februar 2021. Den DLC könnt ihr euch zum Preis von 7 Euro zulegen.

Season 3 löst gleich ein großes Problem von Anno 1800 14:09 Season 3 löst gleich ein großes Problem von Anno 1800

Reisezeit: Das steckt im 2. DLC

Touristen und Hotels

Der zweite DLC soll eure Stadt zu einem attraktiveren Urlaubsziel machen. Anders als die Besucher planen Touristen langfristige Aufenthalte in eurer Stadt und funktionieren deshalb wie eine neue Bevölkerungsgruppe. Da die natürlich irgendwo wohnen wollen, müsst ihr in der Alten Welt Hotels bauen.

Mit insgesamt neun Bedürfnissen und zehn Faktoren, die sich auf ihre Zufriedenheit auswirken, sind die Touristen noch anspruchsvoller als die Investoren. Wer sie glücklich machen möchte, muss also extrem umsichtig planen.

Anno 1800 Reisezeit Guide   10     9

Mehr zum Thema

Anno 1800 Reisezeit Guide

Als Belohnung winkt ein neues Monument, das nicht nur ein wenig an den Eiffelturm aus Paris erinnert und euch mit seinem Luxus-Restaurant mächtige Boni für nahezu die gesamte Stadt verschaffen kann.

In unserem Test zu Reisezeit lest ihr, warum uns der achte DLC zu Anno 1800 nochmals positiv überrascht hat und sich vor allem für diejenigen lohnt, die sich mehr Abwechslung und Herausforderungen im Endgame wünschen:

Anno 1800 Reisezeit im Test   89     13

Mehr zum Thema

Anno 1800 Reisezeit im Test

Wann kam das raus und was kostet das?

Der Release von Reisezeit war am 25. Mai 2021 um 18 Uhr. Der DLC ist mit 9 Euro aber etwas teurer als Speicherstadt.

Anno 1800: Reisezeit ansehen

Kostenloses Game Update 11

Parallel zum DLC hat Ubisoft Mainz in guter Tradition für alle Spieler ein kostenloses Update veröffentlicht, das einige feine Komfortfunktionen ergänzt. Allen voran einen Zeitlupenmodus der die Spielgeschwindigkeit um 50% reduziert und euch so entspannter planen und bauen lassen.

Ebenfalls praktisch: Ihr könnt nun mehrere Forschungsaufträge gleichzeitig in Auftrag geben, die anschließend der Reihe nach abgearbeitet werden. Und beim Planen von Handelsrouten seht ihr jetzt direkt auf der Inselkarte, was der Lagerbestand und die Tendenz der jeweiligen Waren sind. In unserer Übersicht zu Game Update 11 haben wir für euch alle Änderungen übersichtlich aufgelistet.

Update 11 für Anno 1800: Alle Infos   35     5

Mehr zum Thema

Update 11 für Anno 1800: Alle Infos

Dächer der Stadt: Das steckt im 3. DLC

Hoch hinaus

Für das große Finale reisen wir in Season 3 von Anno 1800 nicht in ein neues Gebiet. Stattdessen vergrößern wir uns Hauptstadt und machen daraus eine wahre Metropole. Der DLC lässt euch nämlich endlich modulare Hochhäuser für eure Investoren und Ingenieure errichten. Damit spart ihr noch mehr Platz auf der Insel, ohne auf die dicken Gelder der spendierfreudigen Investoren zu verzichten.

Allerdings erwarten die bornierten Damen und Herren gleichzeitig, dass sie mit noch mehr Gütern zugeschüttet werden. Ihr erhöht damit also automatisch auch die Bedürfnisse dieser anspruchsvollen Bevölkerungsgruppe. Gleichzeitig winkt Dächer der Stadt mit dem höchsten Monument der Anno-Geschichte. Ihr dürft euch dann nämlich ans Werk machen und versuchen den gewaltigen Skyline Tower in eure Stadt zu pflanzen.

In unserem Test lest ihr, warum Dächer der Stadt der absolute Endboss der Aufbauspiel-DLCs ist und warum wir ihn nur absoluten Profis empfehlen können:

Anno 1800: Dächer der Stadt im Test   167     29

Mehr zum Thema

Anno 1800: Dächer der Stadt im Test

Wann kommt das raus und was kostet das?

Der dritte DLC startet am 31. August 2021 um 18 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt sollen sowohl Dächer der Stadt als auch das kostenlose Game Update 12 freigeschaltet werden. Damit beendet Ubisoft die Season 3. Wie bei Reisezeit kostet der DLC einzeln etwa 9 Euro.

Boni und Preis des 3. Season Pass

Jeder der drei neuen DLCs erscheint einzeln bei Ubisoft oder im Epic Games Store. Allerdings könnt ihr auch einfach gleich den kompletten Season Pass kaufen und spart dabei ein wenig Geld. Zusammengerechnet kostet alle DLCs nämlich etwa 25 Euro. Wenn ihr euch den Season Pass zulegt, zahlt ihr einmalig 20 Euro.

Um den Pass noch etwas attraktiver zu gestalten, legen die Entwickler zudem noch ein paar exklusive Boni bei. Für jeden der drei DLCs bekommen Season-Pass-Käufer noch ein einzigartiges Ornament, das thematisch zur jeweiligen Erweiterung passt.

Neue Investorenausgabe

Mehr Inhalte für Anno 1800? Darüber können sich die meisten Fans bei einem so grandiosen Aufbauspiel eigentlich nur freuen. Es gab aber auch Kritik. Insbesondere von den Käufern der Königsedition. Die dachten nämlich, dass sie damit wie gewohnt das Anno-1800-Komplettpaket abstauben. Nun fehlt aber der 3. Season Pass.

Deshalb wird die Königsedition abgelöst. Im Handel findet ihr stattdessen eine neue Investorenausgabe. Die beinhaltet in ihrer digitalen Version das Grundspiel, das Deluxe Upgrade mit dem Anarchisten und alle Season-Pass-DLCs. Also Gesunkene Schätze, Botanica, Die Passage, Paläste der Macht, Reiche Ernte, Land der Löwen, Speicherstadt, Reisezeit und Dächer der Stadt.

Preis: 110 Euro

Damit kostet die Investorenausgabe nur 10 Euro mehr als die Königsedition und beinhaltet noch den 3. Season Pass. Käufer der Königsedition können auf dieses neue Komplettpaket allerdings nicht günstiger aufstufen. Hier bleibt nur der Kauf des neuen Season Pass.

Noch mehr bekommt ihr übrigens, wenn ihr euch die Investorenausgabe im Landen kauft. Für den selben Preise erhaltet ihr dort nämlich noch eine hochwertige Sammlerbox, eine CD mit dem Soundtrack aus Season 1 und 2 sowie drei Lithografien mit Artworks aus Season 3.

zu den Kommentaren (195)

Kommentare(195)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.