Anthem - Bugfixes & bessere Waffen: Das ändert sich zur offenen Demo und zum Release

Die erste Demo von Anthem lief nicht optimal. Die Entwickler haben allerdings schon einige Fehlerquellen lokalisiert und arbeiten an Fixes.

von Christian Just,
29.01.2019 18:06 Uhr

Bei der letzten Demo steckte noch der Wurm im Jetpack, beim nächsten Mal soll Anthem runder laufen.Bei der letzten Demo steckte noch der Wurm im Jetpack, beim nächsten Mal soll Anthem runder laufen.

Nachdem die vorangegangene Anthem-Demo für viele Spieler eine enttäuschende Erfahrung war, arbeitet Bioware derzeit daran, dass sich ein solches technisches Desaster (eines Spiels mit Riesen-Potenzial) nicht wiederholt. Schließlich wollen die Entwickler nicht, dass sich Instabilität als bleibender Eindruck von einem demonstrativen Event einprägt.

Somit könnte sich bei der nächsten Demo, die als Open Demo vermarktet und entsprechend für alle Interessierten geöffnet sein wird, für viele Spieler schon entscheiden, ob man Anthem das Vertrauen schenken oder doch lieber noch abwarten möchte.

Auch Bioware ist dieser Umstand anscheinend bewusst, denn Liveservice-Chef Chad Robertson äußerte sich in einem rückblickenden Blogpost zu den Fehlern des Wochenendes.

Diese Baustellen stehen im Fokus

Das bearbeitet Bioware im Bezug auf die Open Demo: Die Open Demo findet vom 1. bis 3. Februar statt. Folgende Probleme sollen bis dahin in Anthem abgearbeitet worden sein.

  • Berechtigungsfehler
  • Aktualisierungen der Serverleistung, um einen Großteil des Rubber Bandings zu bewältigen.
  • Fixes für unendliche Loadouts und mehr werden untersucht.
  • Plattform-Bugs zur Validierung von Javelin-Freischaltungen
  • Fehler bei der Anmeldung von Clients und Plattformen

Das bearbeitet Bioware im Bezug auf die Vollversion: Die oben genannte Punkte sind strikt getrennt von einer anderen Spielversion, an der das Team ebenfalls arbeitet. Dabei handelt es sich um die Vollversion für den Release am 22. Februar.

  • Waffen mit 0-Prozent-Infusionen
  • Waffen mit Bonus, der für verschiedene Javelins gilt
  • Plot-Integrität / Probleme beim Sammeln von Personen
  • Änderungen am Javelin-Freischaltverhalten
  • Korrekturen für den Verlust von XP am Ende einiger Expeditionen
  • Performance-Verbesserungen
  • Zusätzliche Stabilitäts-Fixes
  • Ein Social Hub: The Launch Bay
  • Und noch ein paar tausend mehr (wörtlich)

Wenn ihr mehr zum Spiel erfahren wollt, schaut mal in die umfangreiche Preview zu Anthem von unsere Kollegen bei der GamePro. Alternativ könnt ihr im folgenden Video eine Analyse der starken Polarität der ersten Anthem-Demo anschauen.

Zwischen Begeisterung und Fail - So unterschiedlich kam die Anthem-Demo an (Fazit: Video) 10:24 Zwischen Begeisterung und Fail - So unterschiedlich kam die Anthem-Demo an (Fazit: Video)


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen