Apex Legends: Swat-Einheit stürmt Haus von Streamer-Pärchen während Live-Turnier

Ein Streamer-Pärchen musste die unschöne Erfahrung mit einem sogenannten »Swatter« machen. So stürmte vor laufenden Kameras ein Sondereinsatzkommando die Wohnung des Pärchens.

von Alexander Hoch,
17.09.2019 20:41 Uhr

Der Albtraum jedes Streamers: Wenn plötzlich ein Sondereinsatzkommando vor der Türe steht.Der Albtraum jedes Streamers: Wenn plötzlich ein Sondereinsatzkommando vor der Türe steht.

Was ist passiert? Ein US-amerikanisches Pärchen hatte auf Twitch ein Apex Legends Live-Turnier ausgerufen und das Ganze auf dem Kanal »HisandHersLive« auf Twitch übertragen. Doch bald wurde das Turnier zur Nebensache, da plötzlich ein Sondereinsatzkommando das Haus umstellte. Die beiden waren Opfer eines sogenannten Swatting-Angriffs, wie NBC berichtet.

So soll ein Zuschauer während des Streams die Polizei angerufen haben, um einen angeblichen Mord in der Wohnung des Pärchens zu melden. Während die beiden nichts ahnend weiter Apex Legends spielten, wurde das Haus von einem Swat-Kommando umstellt. Erst durch den Anruf des Bruders erfuhren die beiden von der brenzligen Situation.

So fragte dieser am Telefon, was denn bei den beiden los sei. Die Polizei stünde vor der Türe und jeder würde nach ihnen suchen.

Kurz darauf sieht man auch im Livestream, wie die Wohnung der beiden durchsucht wird. So stehen mehrere Male Polizisten mit Gewehren im Wohnzimmer des Pärchens.

Was ist Swatting? Swatting wurde zu einem besorgniserregenden »Trend«, um Streamer live in eine kritische Situation zu bringen. So wird ein falscher Notruf bei der Polizei abgesetzt und eine akute Gefahrenlage vorgetäuscht, damit die Polizei mit voller Härte gegen den Streamer ausrückt.

Gefährliche Fälle von Swatting

Es gab in der Vergangenheit bereits häufiger Fälle von Swatting. Im Dezember 2017 führte ein Swatting-Anruf dazu, dass ein unbeteiligter Familienvater von der Polizei erschossen wurde.

Zuvor hatten sich zwei Spieler gestritten und gegenseitig bedroht. Einer kontaktierte dann einen bekannten Swatter und gab einen falschen Notruf in Auftrag. Der Anrufer meldete der Polizei einen Mord mit anschließender Geiselnahme.

Da der Spieler seinem Gegenüber aber eine alte Adresse genannt hatte, rückte die Polizei beim falschen Haus an. Hier wurde ein unbeteiligter Familienvater von einem Polizisten angeschossen und verstarb kurz darauf.

Der 19-Jährige Swatter, der den falschen Notruf in Auftrag gegeben hatte, wurde erst vor kurzem zu 15 Monaten Haft verurteilt.

Wieviel Geld verdienen Streamer auf Twitch? Der Gehaltsreport

Apex Legends zeigt Wraiths Geschichte in einem Cartoon 8:16 Apex Legends zeigt Wraiths Geschichte in einem Cartoon


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen