Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Ash of Gods: Redemption im Test - Wunderschön – mit schlechten Manieren

Wertung für PC
75

»Ash of Gods bietet ein spannendes, interaktives Story-Erlebnis, das allerdings am besten ohne das Permadeath-Feature funktioniert.«

GameStar
Präsentation
  • schöner, handgezeichneter Stil
  • toll animierte Zwischensequenzen
  • wehmütiger Mittelaltersoundtrack
  • stellenweise holprige und aufgesetzte derbe Sprache
  • keine Vertonung

Spieldesign
  • Kampfsystem mit vielen taktischen Möglichkeiten
  • schwierige, einflussreiche Entscheidungen
  • gute Mischung aus Kämpfen und Erzählung
  • unterschiedliche Klassen und Fähigkeiten
  • wenig abwechslungsreiche Kämpfe

Balance
  • zwei Schwierigkeitsgrade
  • angenehme Lernkurve
  • Spielkarten als gute taktische Ergänzung
  • ein paar Ressourcen und Systeme wirken überflüssig
  • Hopper viel zu stark

Story/Atmosphäre
  • düstere und atmosphärische Welt
  • vielseitige und glaubhafte Figuren
  • interessante Handlung
  • zu wenige Erklärungen
  • durch Permadeath versteht man die Story nicht mehr in Gänze

Umfang
  • drei unterschiedliche Handlungsstränge
  • viele mögliche Wegverläufe und Ereignisse
  • großer Wiederspielwert
  • zahlreiche unterschiedliche Figuren
  • PvP-Multiplayer

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.