Assassin's Creed Chronicles: China bekommt ihr für kurze Zeit gratis

Ubisoft verschenkt wieder ein Spiel. Dieses mal könnt ihr Assassin's Creed Chronicles: China für lau abstauben.

von Mathias Dietrich,
10.02.2021 08:16 Uhr

In Assassin's Creed Chronicles: China übernehmt ihr die Rolle der chinesischen Assassine Shao Jun. In Assassin's Creed Chronicles: China übernehmt ihr die Rolle der chinesischen Assassine Shao Jun.

Wenn ihr gerade mal wieder nichts zu spielen habt, oder euer Backlog noch nicht groß genug ist, dann hilft euch Ubisoft mit einem neuen Giveaway weiter. Die verteilen aktuell Assassin's Creed Chronicles: China gratis über den UPlay-Client.

So holt ihr euch das Spiel

Ihr habt bis zum 16. Februar 2021 Zeit, euch das Spiel zu sichern. Das macht ihr ganz einfach auf der Seite von Ubisoft. Danach besitzt ihr es für immer.

Jetzt ist das Spiel in eurem Account freigeschaltet. Um es herunterzuladen und zu spielen, müsst ihr Ubisoft Connect auf eurem PC installieren. Einen Eindruck von dem Spiel könnt ihr euch aber schon mit unserem Test-Video verschaffen:

Assassins Creed Chronicles: China - Klettern, Schleichen und Metzeln in »2,5D« 4:40 Assassin's Creed Chronicles: China - Klettern, Schleichen und Metzeln in »2,5D«

Das ist nicht das erste Mal, das Ubisoft dieses Spiel kostenlos verteilt. Bereits Anfang 2019 hattet ihr die Chance, den Titel während des damaligen »Lunar New Year Sales« gratis mitzunehmen.

Was bietet Assassin's Creed Chronicles: China?

Das Spin-Off erschien bereits im Jahr 2015 und startete eine eigene Trilogie, die mit zwei weiteren Titeln in Russland und Indien fortgeführt wurde. Hier besucht ihr als Shao Jun China im Jahr 1526 und versucht dort, den zerstörten Assassinen-Orden wieder aufzubauen.

Im Gegensatz zu den Hauptprogrammen kämpft ihr euch hier aber nicht durch eine offene Welt, sondern schleicht stattdessen durch lineare und zweidimensionale Level. Zwar gibt es auch offene Konfrontationen, doch die solltet ihr wenn möglich vermeiden.

Uns machte das Spaß. Zwar gibt es einige störende Faktoren, wie recht blasse Bösewichte, eine gestreckte Spielzeit und karge Umgebungen, dennoch kann das Spiel durchaus überzeugen. Dafür sorgt vor allem der gut ausbalancierte Schwierigkeitsgrad, aber auch der interessante Grafikstil und unterschiedliche Lösungswege. Mehr dazu lest ihr in unserem Test:

Assassins Creed Chronicles: China im Test   32     2

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Chronicles: China im Test

Wo geht es als nächstes hin?

Erst Ende 2020 erschien mit Assassin's Creed Valhalla ein neuer Hauptableger der Reihe, der euch die Kultur der Wikinger näherbringt. Dem Release-Rhythmus der Reihe nach dürfte der nächste Teil jedoch erst im Jahr 2022 folgen.

Welches Land ihr dann besuchen werdet, ist noch unbekannt. Gerüchten zufolge könnte es dann in ein dreidimensionales Asien gehen, das nicht nur China, sondern auch Japan umfasst. Offiziell hat sich der Entwickler allerdings noch nicht über das nächste Setting geäußert.

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.