Battlefield 1 - Entwickler von Call of Duty zeigen sich beeindruckt

Einige Mitarbeiter des für Call of Duty: Infinite Warfare verantwortlichen Studios Infinity Ward haben DICE zur guten Arbeit mit dem ersten Trailer zu Battlefield 1 gratuliert. Anders herum ging es vor einer Woche noch weniger freundlich zu.

von Tobias Ritter,
09.05.2016 14:59 Uhr

Battlefield 1 - Trailer-Analyse: Alle Fahrzeuge, Waffen, Klassen & Schauplätze 40:29 Battlefield 1 - Trailer-Analyse: Alle Fahrzeuge, Waffen, Klassen & Schauplätze

Der erste Trailer zu Battlefield 1 hat nicht nur bei vielen Spielern positive Reaktionen hervorgerufen, auch die Konkurrenz zollt DICE für das bisher Gezeigte Respekt.

Diverse Mitarbeiters des für Call of Duty: Infinite Warfare (und einige Vorgänger) verantwortlichen Entwicklerstudios Infinity Ward haben sich auf Twitter einzelne Aspekte aus dem Battlefield-1-Trailer gelobt und DICE gratuliert.

Der Principal-Rendering-ngineer Michal Drobot lobte insbesondere die Gesichtsanimationen und das Rendering. Eric Monacelli, der PR-Manager der CoD-Entwickler, fand vor allem den Song und die angedeuteten Spielmechaniken interessant.

Und der Game-Designer Doug Holder zeigte sich insgesamt beeindruckt:

Weniger freundlich ging es hingegen in die andere Richtung zu: Als Infinity Ward vor etwa einer Woche seinen neuen Shooter Call of Duty: Infinite Warfare vorstellte, spottete der Senior Video & Media Director/Editor Roland Smedberg von DICE über niedliche Free-Cam-Aufnahmen, eine Grafik von 2010 und hässliche Effekte.

Auch andere DICE-Mitarbeiter schlossen sich dieser Meinung an.

Battlefield 1 - Alle Infos direkt von den Entwicklern und aus dem geheimen, zweiten Trailer 14:06 Battlefield 1 - Alle Infos direkt von den Entwicklern und aus dem geheimen, zweiten Trailer

Battlefield 1 - Screenshots ansehen


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen