Battlefield 1 - Luftschiff-Bug verursacht heftige Feuer-Stürme

Das Luftschiff in Battlefield 1 sorgt aktuell für einige Probleme. Unter anderem verursacht das Behemoth-Vehikel einen spektakulären Grafik-Bug mit Feuer-Tornado.

von Tobias Ritter,
24.10.2016 10:55 Uhr

Im kürzlich veröffentlichten Battlefield 1 treten zur Zeit im Zusammenhang mit dem Luftschiff einige teilweise ziemlich spektakuläre Fehler auf.Im kürzlich veröffentlichten Battlefield 1 treten zur Zeit im Zusammenhang mit dem Luftschiff einige teilweise ziemlich spektakuläre Fehler auf.

Ein kurioser Fehler mit spektakulären Auswirkungen sucht aktuell den kürzlich veröffentlichten Shooter Battlefield 1 heim: Die eigentlich auch so schon imposanten Absturz-Animationen der Zeppeline geraten zur Zeit manchmal ein wenig aus dem Ruder und führen zu wahren Feuer-Stürmen.

Tritt der Bug auf, sinkt das Luftschiff nicht wie gewohnt sanft und brennend zu Boden. Stattdessen verwandelt es sich in einen Feuer-Tornado, aus dem Feuerblitze in alle Himmelsrichtungen schießen.

Weiterer Zeppelin-Glitch

Glücklicherweise ist das Ganze lediglich ein Grafik-Glitch, der keinen unbeabsichtigten Schaden verursacht. Das wiederum macht ein weiterer Fehler im Spiel: Hin und wieder bleiben Spieler an den Überresten des abgestürzten Zeppelins hängen - und sterben beim Kontakt mit dem Metall-Gestänge.

Was genau die Fehler auslöst, ist bisher nicht bekannt. Es bleibt abzuwarten, wann DICE die Probleme behebt. Möglicherweise ist es bereits mit dem ersten Patch zu Battlefield 1 am heutigen Montag soweit.

Battlefield 1 ist seit dem 21. Oktober 2016 regulär im Handel erhältlich. Schon vorher gab es bei bestimmten Verkaufs-Versionen einen Vorab-Zugang. Im vorläufigen Test konnte der Shooter bisher überzeugen.

Auch interessant: Erste deutsche und internationale Tests zu Battlefield 1

GameStar TV: Wie wir Battlefield 1 testen - Folge 83/2016 PLUS 19:13 GameStar TV: Wie wir Battlefield 1 testen - Folge 83/2016

Battlefield 1 - 4K-Screenshots mit traumhafter Landschaft ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen