Battlefield 2042: Insider erklärt, wie es zur chaotischen Beta kommen konnte

Die Open Beta hat für viel Kritik unter Spielern gesorgt. Jetzt erklärt der Leaker Tom Henderson die angeblichen Probleme bei der Entwicklung.

von Stephanie Schlottag,
12.10.2021 12:59 Uhr

Dass bei Battlefield 2042 dieses Jahr nicht alles rund läuft, ist offensichtlich. Immerhin wurde der Release kurzfristig verschoben, wochenlang herrschte praktisch Funkstille, Spieler sorgten sich, weil kaum Gameplay gezeigt wurde. Und nach der Beta wurden viele kritische Stimmen laut: technische Probleme, gestrichene Features, die in den Vorgängern selbstverständlich waren und so weiter.

Die Entwickler wollen beruhigen und betonen, es handle sich um einen veralteten Build, zum finalen Release soll alles schon viel besser sein:

BF2042: Viele Probleme angeblich längst behoben   104     4

DICE-Statement

BF2042: Viele Probleme angeblich längst behoben

Laut dem bekannten Leaker Tom Henderson gibt es aber hinter den Kulissen große Probleme, die sich teils durch die gesamte Entwicklung ziehen sollen. Er beruft sich auf anonyme Mitarbeiter bei DICE, also lassen sich die Informationen nicht verifizieren. Allerdings lag er mit seinen Vorhersagen zu Battlefield 2042 in den letzten Monaten zuverlässig richtig. Wie immer solltet ihr die Leaks trotzdem mit einer großen Portion Vorsicht genießen.

Was lief bei der Entwicklung angeblich schief?

Henderson glaubt, dass der umstrittene Beta-Build gar nicht mehrere Monate alt ist, sondern dem Stand von Anfang September entspricht. Das habe ihm seine Quelle mitgeteilt, ohne allerdings ein genaues Datum zu kennen.

Selbst im Trailer zu Open Beta seien Details zu erkennen, die es gar nicht in die Testphase geschafft haben, etwa zusätzliche Hindernisse vor der Raketen-Plattform. Trotz der Verschiebung der Beta soll die Version nicht weiter überarbeitet worden sein. Ihr habt laut Henderson also das Gleiche gespielt, was ihr auch bei der ursprünglich früher geplanten Testphase gesehen hättet.

Battlefield 2042 - Trailer verrät Termine für die Open Beta 0:55 Battlefield 2042 - Trailer verrät Termine für die Open Beta

Angeblich haben die Entwickler massive Probleme mit der Stabilität mit gewissen Versionen des Spiels. Das sei auch der Hauptgrund, warum weder bei der gamescom 2021 noch in den Wochen danach Material gezeigt wurde. Auch wir hatten in der Beta immer wieder Technikprobleme, die den Spielfluss trübten:

Battlefield 2042: Fünf Meinungen zur Beta   39     8

Aus der Redaktion

Battlefield 2042: Fünf Meinungen zur Beta

Probleme mit dem Management?

Zwei anonyme Mitarbeiter hätten gegenüber Henderson ausgesagt, dass viele Probleme des Spiels an Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Entwicklern und Management lägen. Angeblich sollen führende Köpfe die Bedenken und Einwände von Mitarbeitern ignoriert haben. Die kreative Freiheit sei eingeschränkt worden, um »mehr wie Call of Duty: Modern Warfare (2019) zu werden«, heißt es weiter.

Laut Henderson sei dieses Vorbild auch der Grund, warum die Klassen in Battlefield 2042 durch Spezialisten ersetzt wurden. Bei einem Beta-Event seien zahlreiche Content Creators eingeladen gewesen, die sich hauptsächlich mit Call of Duty beschäftigen, dafür hätten einige Battlefield-Experten zurückstecken müssen.

Henderson ist nicht der Einzige, der sich kritisch über das neue Battlefield äußert. Auch der bekannte Youtuber SkillUp hat dem Thema ein ganzes Video gewidmet, in dem er die vielen Baustellen der Beta zeigt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Wir haben bereits bei EA um eine Stellungnahme gebeten und werden natürlich ergänzen, falls wir eine Antwort bekommen.

So fällt euer Urteil aus: Wir haben euch gefragt, wie ihr die Beta von Battlefield 2042 fandet. Und so richtig begeistert hat euch der Shooter noch nicht.

zu den Kommentaren (121)

Kommentare(121)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.