Battlefield 2042: Spieler haben nach der Beta eine lange Wunschliste an Features

Die Open Beta vom Battlefield 2042 ist vorbei, jetzt sind die Fan-Diskussionen voll im Gange. Viele Spieler vermissen bestimmte Features aus den Vorgängern.

von Stephanie Schlottag,
10.10.2021 11:45 Uhr

Nur noch wenige Wochen bis zum Release von Battlefield 2042! Sehr wenig Zeit also, um jetzt noch am Spiel zu schrauben und kritisches Fan-Feedback aus der Open Beta umzusetzen. Und viele Spieler sind nach der Testphase tatsächlich nicht allzu glücklich mit dem Shooter. Da tröstet auch eher wenig, dass das Spiel inzwischen angeblich schon viel besser läuft.

Bei Reddit hat User GreenyMyMan eine Wunschliste als Video veröffentlicht und erntet damit breite Zustimmung. Viele Battlefield-Fans würden mit ihren Forderungen sogar noch weiter gehen – ihr auch? Oder seid ihr voll zufrieden? Dann stimmt gerne hier in unserer Umfrage ab und lasst uns eure Meinung zu Battlefield 2042 wissen!

Battlefield 2042: Wie gefällt euch die Beta?   188     2

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Wie gefällt euch die Beta?

Die Wunschliste der Spieler

Das aktuell viel beachtete Video von GreenyMyMan dauert knapp fünf Minuten. Hier könnt ihr es komplett anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Besonders für folgende Bereiche wünschen sich viele User in den Kommentaren dringend Verbesserungen – beziehungsweise die Rückkehr alter Ideen aus der Serie.

  • Movement: In früheren Serienteilen war es zum Beispiel noch möglich, sich auf dem Rücken liegend nach hinten zu schieben. Oder sich aus der Deckung herauszulehnen, um besser geschützt zu bleiben.
  • Map-Veränderungen: In Battlefield 2042 lassen sich Gebäude nicht mehr mit Panzern plattwalzen oder mit Raketenwerfern zum Einsturz bringen. Viele Spieler wünschen sich daher dringend mehr Zerstörung. Ein Wunsch, den auch in der GameStar-Redaktion viele teilen:
Battlefield 2042: Fünf Meinungen zur Beta aus der Redaktion   39     9

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Fünf Meinungen zur Beta aus der Redaktion
  • Stationäre Waffen und Deckung bauen: Früher war es möglich, sich Deckung aus Sandsäcken oder improvisierte Mauern zu bauen. Und viele Spieler vermissen schlagkräftige stationäre Waffen, die besonders gegen die vielen Flugzeige in Battlefield 2042 nützlich wären.
  • Sichtbarkeit: Besonders oft wird kritisiert, dass es schwer ist, Verbündete und Feinde zu unterscheiden. Manchmal tauchen die Namen nicht über Mitspielern auf, vor allem auf größere Distanzen wird es unübersichtlich. Da es auch keine Fraktionen mehr gibt, fällt vielen die Differenzierung im Eifer des Gefechts doppelt schwer.

Und auch viele scheinbare Kleinigkeiten sind den Usern wichtig – etwa, dass man in Battlefield 2042 nicht mit einem Panzer unter Wasser fahren kann. Oder dass sich Granaten nicht in der Luft abschießen lassen. Immerhin gibt es gute Nachrichten für diejenigen, die mit den neuen Maps und Modi nicht viel anfangen können: Dank Battlefield Portal können kreative Fans ihre ganz eigenen Szenarien bauen.

Der Release ist nach der letzten Verschiebung für den 19. November 2021 geplant. Der finale Build soll zumindest technisch um einiges ausgereifter sein als die Beta-Version. Wie viele von den Fan-Wünschen es noch ins fertige Spiel schaffen, bleibt erstmal abzuwarten.

Ist Battlefield 2042 bereit für den Release? 21:32 Ist Battlefield 2042 bereit für den Release?

Bei uns bleibt ihr immer auf dem Laufenden: Wir besprechen die Battlefield-Beta mit dem Shooter-Experten Fabian Siegismund im Podcast, haben eine Liste mit allen bestätigten Waffen angelegt und erklären euch hier, warum die Entwickler sich eigentlich für eine Release-Verschiebung entschieden haben.

zu den Kommentaren (167)

Kommentare(167)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.