Battlefield 2042: Wie DICE trotz fehlender Kampagne eine Story erzählen möchte

Ein Kurzfilm soll in die Welt und die Geschichte von Battlefield 2042 einführen. Doch das ist erst der Anfang.

von Vali Aschenbrenner,
03.08.2021 10:58 Uhr

Battlefield 2042 will eine Geschichte erzählen - und das ohne auf eine Singleplayer-Kampagne zurückzugreifen. Battlefield 2042 will eine Geschichte erzählen - und das ohne auf eine Singleplayer-Kampagne zurückzugreifen.

Wer bei Battlefield 2042 auf eine Singleplayer-Kampagne hofft, hat Pech (oder eben auch Glück) gehabt: DICE verzichtet bei dem kommenden Shooter auf einen Story-Modus. Dennoch soll eine Story zu Battlefield 2042 erzählt werden. Und dabei helfen Maps, spielbare Operators und der jetzt neu angekündigte Kurzfilm »Exodus«.

Warum Kollege Dimi den Verzicht auf eine Singleplayer-Kampagne befürwortet und inwiefern jeder Spieler davon profitiert, könnt ihr übrigens in seiner Kolumne zu dem Thema nachlesen:

BF2042 ohne Kampagne? Gute Nachrichten!   256     19

Mehr zum Thema

BF2042 ohne Kampagne? Gute Nachrichten!

So erzählt Battlefield 2042 seine Story

Exodus: Die Vorgeschichte zu Battlefield 2042

Um was geht es in Exodus? Konkrete Details zum Battlefield-Kurzfilm gibt es aktuell nicht. Allerdings kennen wir bereits die Rahmenhandlung zum Spiel: In der nahen Zukunft des Jahres 2042 wird die Menschheit von Umweltkatastrophen und einer neuen Wirtschaftskrise an den Abgrund getrieben. Als Resultat wurden mehrere Nationen aufgelöst, wodurch deren Bewohner zu Flüchtlingen wurden. Exodus soll tiefer in diese Vorgeschichte eintauchen.

Wer sind No-Pats? Ehemalige Soldaten schließen sich jetzt als sogenannte »No-Pats« (kurz für »Non-Patriated«, also heimatlos) zusammen, die als Söldner in den Konflikt zwischen USA und Russland um die letzten Rohstoffe der Welt eingreifen. Diese No-Pats sind die spielbaren Specialists.

Wann und wo erscheint Exodus? Der Kurzfilm zu Battlefield 2042 soll am 12. August 2021 um 17 Uhr deutscher Zeit veröffentlicht werden. Exodus wird auf YouTube zum kostenlosen Anschauen zur Verfügung stehen - ihr müsst also kein Abo abschließen und kein Geld bezahlen, um mehr über die Vorgeschichte von Battlefield 2042 zu erfahren.

Link zum YouTube-Inhalt

So wird die Story von BF2042 weitererzählt

DICE wird es allerdings nicht bei einem Kurzfilm vor dem Launch von Battlefield 2042 belassen. Trotz der fehlenden Singleplayer-Kampagne soll die Lore und das Universum immer weiter auf- und ausgebaut werden, ähnlich wie es bei Overwatch, Rainbow Six Siege oder auch Apex Legends der Fall ist.

So wird das Ganze aussehen:

Ingame-Story: Die Geschichte von Battlefield 2042 soll einerseits in den Multiplayer-Modus eingebettet werden. So erfahren wir beispielsweise durch die Specialists und deren Hintergrundgeschichten mehr über das Universum von Battlefield 2042. Ingame-Events und Map-Ereignisse wie zum Beispiel der Raketenstart auf der Map Orbital sollen mehr über das 2042-Universum erzählen. Wie bei CoD Warzone, sind auch der Battle Pass und die Seasons teil eines übergreifenden Narrativs.

Externe Story: Zu guter Letzt dürfte außerdem die Story von Battlefield 2042 auch außerhalb des eigentlichen Spiels ausgebaut werden, wie eben jetzt auch mit dem Exodus-Film. Hintergrundvideos, Cinematic-Trailer oder Blogposts könnten dafür die Basis darstellen, mit denen DICE seine Fans auf dem Laufenden hält. Einen Vorgeschmack auf die Geschichte von Battlefield 2042 gibt übrigens der erste Trailer:

Battlefield 2042: Trailer-Premiere enthüllt den neuen Multiplayer-Shooter 4:59 Battlefield 2042: Trailer-Premiere enthüllt den neuen Multiplayer-Shooter

Die wichtigsten Infos zu Battlefield 2042

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober 2021 für PC und Konsolen. Schon vor dem Release habt ihr im Zuge einer Beta-Phase die Chance, in den neuen Multiplayer-Shooter reinzuspielen. Alle weiteren Infos zu den Maps, Klassen, Edition und Post-Launch-Plänen haben wir in der folgenden Übersicht für euch zusammengefasst:

Alle Fakten über Battlefield 2042   345     13

Mehr zum Thema

Alle Fakten über Battlefield 2042

Hättet ihr euch von Battlefield 2042 eine klassische Singleplayer-Kampagne erhofft? Oder könnt ihr ohne Probleme darauf verzichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.