Battlefield 5 bekommt nach monatelanger Fan-Kritik wieder alte Waffen-Balance

Update 6.2 für Battlefield 5 könnte das wohl wichtigste Update seit langer Zeit werden. Die Entwickler geben damit nämlich endlich der Forderung nach der ursprünglichen Time-to-Kill nach.

von Fabiano Uslenghi,
01.03.2020 12:02 Uhr

Kann DICE seine Fans doch noch zufriedenstellen? Patch 6.2 bringt die alte Waffenbalance zurück. Kann DICE seine Fans doch noch zufriedenstellen? Patch 6.2 bringt die alte Waffenbalance zurück.

Seit fast drei Monaten beschweren sich die Spieler von Battlefield 5 über die mit Update 5.2 veränderte Waffen-Balance. Die Fan-Kritik fiel so heftig aus, dass viele Spieler damit drohten, einfach mit dem Spielen aufzuhören. DICE versprach bereits in der Vergangenheit, dass sie deshalb nach Update 6 das Problem nochmal anpacken.

Jetzt haben die Entwickler in einem Blogbeitrag reinen Tisch gemacht. Mit Update 6.2 wird die Time-to-Kill (TTK) wieder auf den nahezu gleichen Stand wie vor dem kontroversen 5.2 Update gepatcht. Der Patch wird voraussichtlich nächste Woche am 4. März 2020 veröffentlicht.

Das ändert Patch 6.2 am Gunplay

Wie gesagt setzt Update 6.2 die TTK wieder auf ein ähnliches Niveau zurück, wie sie noch bei 5.0 hatte. Allerdings bleiben weiterhin ein paar Änderungen erhalten. Diese fallen jedoch bei weitem nicht so drastisch aus wie bislang. Was heißt das genau?

  • Die Schadenswerte von Waffen auf kurze Distanz werden vollständig auf die TTK von 5.0 zurückgesetzt.
  • Auf mittlerer und langer Distanz gibt es weiterhin leichte Abweichungen.
  • Der Waffenschaden auf große Distanzen ist nicht mehr von der Feuerrate abhängig. Stattdessen bestimmt die Waffenklasse, ob der Schaden geringer ausfällt oder nicht. Sturmgewehre und LMG haben beispielsweise eine größere Durchschlagskraft als SMGs.
  • Der Rückstoß der meisten Waffen befindet sich ebenfalls wieder auf dem Stand von Update 5.0. Einzige Ausnahme ist nur die Type 2A, die aus Balance-Gründen deutlich einfach zu handhaben ist als früher.

In dem Entwicklerupdate gibt DICE auch eine einfache Vergleichstabelle, an der ihr die unterschiedlichen Schadenswerte der verschiedenen Versionen am Beispiel der FG-42 ablesen könnt:

Neben der neuen Waffenbalance soll das Update 6.2 auch noch mehr verändern. Wie das Ganze im Details aussieht, hat DICE aber noch nicht verraten. Bekannt ist, dass es noch mehr Verbesserungen im Bereich von Gadgets, Fahrzeugen, Soldaten, Karten und Modi geben wird. Außerdem arbeiten die Entwickler weiterhin daran, die Stabilität von Battlefield 5 zu verbessern.

Zusätzlich wird mit Update 6.2 ein neues Feature eingeführt. Mit der sogenannten Tank Customization dürft ihr auch eure Panzer auch optisch vollständig anpassen. Dabei handelt es sich um ein Feature, das sich die Fans schon seit längerem wünschen.

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.