Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Battlefield 5 Raytracing - Was bringt das Overture-Update?

Raytracing: Grafikvergleich

Bei unseren Vergleichsszenen sind die größten Unterschiede erwartungsgemäß zwischen deaktivierten Raytracing und aktivierten Raytracing zu sehen. Außerdem unterscheidet sich die niedrigste Stufe sichtbar von den drei höheren Stufen, während diese drei sich wiederum stark ähneln (was auch zu unseren Performance-Eindrücken passt).

Um die Bilder möglichst gut vergleichen zu können, klickt ihr in der Vergrößerung am besten jeweils unten links auf »In Originalgröße anzeigen«. Im Falle der folgenden Explosion sind ohne Raytracing nur minimale Reflexionen auf der Waffe und in der Pfütze am Boden zu sehen. Auf der niedrigsten Stufe ist das Feuer auch in der Pfütze sichtbar, während auf den anderen drei Stufen auch die Waffe die Explosion deutlich widerspiegelt und der Boden davor sichtbar stärker erhellt wird.

Explosion: Raytracing aus Explosion: Raytracing aus

Raytracing-Qualität »Niedrig« Raytracing-Qualität »Niedrig«

»Mittel« Raytracing-Qualität »Mittel«

»Hoch« Raytracing-Qualität »Hoch«

»Ultra« Raytracing-Qualität »Ultra«

Bei der nächsten Szene sind ohne Raytracing praktisch keine nennenswerten Reflexionen in der Glasscheibe des Autos erkennbar. Das ändert sich bereits auf der niedrigsten Raytracing-Stufe, allerdings wird die Waffe zu hell dargestellt und der Regen etwas merkwürdig reflektiert. Die zu helle Waffe ist ab der mittleren Stufe kein Problem mehr, die kleinen Striche auf der Scheibe verschwinden ab der Stufe »Hoch«.

Glasscheibe: Raytracing aus BF5 - Glas #5 RTX aus

Raytracing-Qualität »Niedrig« Raytracing-Qualität »Niedrig«

»Mittel« Raytracing-Qualität »Mittel«

»Hoch« Raytracing-Qualität »Hoch«

»Ultra« Raytracing-Qualität »Ultra«

In der letzten Szene ist der Baum aus dem Hintergrund nur teilweise in der Pfütze erkennbar, außerdem wirkt die Szene auch hier zu hell. Mit Raytracing auf der Stufe »Niedrig« verbessert sich zumindest die Reflexion vom Baum deutlich. Auf den höchsten drei Stufen fällt die Beleuchtung besser aus, die Reflexion gewinnt aber nicht zusätzlich an Qualität.

Wasserpfütze: Raytracing aus BF5 - Pfuetze #5 RTX aus

»Niedrig« Raytracing-Qualität »Niedrig«

»Mittel« Raytracing-Qualität »Mittel«

»Hoch« Raytracing-Qualität »Hoch«

»Ultra« Raytracing-Qualität »Ultra«

5 von 6

nächste Seite



Kommentare(211)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen