Entwickler von Battlefield 5 will Feedback, um das Spiel zu verbessern

In einer neuen Umfrage erkundigt sich der Battlefield-5-Entwickler nach der Meinung der Community zu dem Weltkriegs-Shooter.

von Mathias Dietrich,
04.08.2019 09:42 Uhr

Das Team von Battlefield 5 will mithilfe von Spielerumfragen herausfinden, wie sie den Titel verbessern können.Das Team von Battlefield 5 will mithilfe von Spielerumfragen herausfinden, wie sie den Titel verbessern können.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Entwickler von Battlefield 5 - Dice - eine neue Umfrage. Deren Ziel ist es, das Feedback der Spieler zu sammeln und anhand dessen ein »besseres Spiel zu entwickeln«.

Der Fokus steht auf den Karten, den Spielmodi, den gewünschten Änderungen und auch dem toxischen Verhalten mancher Spieler.

In einem längeren Kommentar auf Reddit geht der Entwickler zudem darauf ein, was er im Juni und Juli über die Ansichten der Spieler zu Battlefield 5 und deren Erwartungen gelernt hat, sowie welche Maßnahmen daraus folgten. Auch den aktuellen Entwicklungsstand und die derzeit wichtigsten Probleme listet das Team auf.

Diese Punkte sind dem Team bekannt:

  • Das EA Play-Event erhöhte die Erwartungen der Spieler an Battlefield 5. Die Veröffentlichung von Version 4.0 enttäuschte die Spieler allerdings stark. Jetzt will man das Vertrauen der Fangemeinde zurückerlangen.
  • Der größte Fan-Wunsch im Juni waren neue Maps. Im Juli änderte sich das zu Spielverbesserungen und Bugfixes. Mit Patch 4.2 ging man diese Kritik bereits an und will mit 4.4 weitermachen.
  • Das Pacing war den Spielern zufolge im Juni durchaus gut. Nun will man konkret erfahren, wieso manche Spieler die Extreme »zu schnell« oder »zu langsam« angaben.
  • Die beliebtesten Maps sind Arras und Mercury. Fjell und Hamada sind hingegen die unbeliebtesten. Dieses Wissen soll in die Entwicklung weiterer Maps einfließen.
  • Der beliebteste limitierte Modus ist Rush, gefolgt von Frontlines.

Map-Offensive oder Bruchlandung? So geht's mit Battlefield 5 weiter 11:45 Map-Offensive oder Bruchlandung? So geht's mit Battlefield 5 weiter

Darum geht es in der neuen Umfrage

Viele der Fragen aus den letzten Umfragen wiederholt der Entwickler und will die neue Meinung der Fans wissen - immerhin kann sich diese durch die mittlerweile veröffentlichten Updates bereits geändert haben. So gibt es Fragen zur Interaktion mit dem Community-Team, euren Lieblingsmaps, Lieblingsklassen und mehr.

Außerdem will Dice in Erfahrung bringen, welchen neuen Content ihr euch wünscht und welcher davon die höchste Priorität hat. Ein weiterer Punkt ist die Spielerfahrung, speziell im Hinblick auf Cheater und toxisches Verhalten.

Der Community Manager von Battlefield 5 betont, dass sie auch die manuell eingegebenen Antworten durchlesen und berücksichtigen werden. Häufig auftretende Aussagen werden zuvor herausgefiltert, aber dennoch gewertet.

Derzeit kämpft das Team des Shooters mit einigen Problemen, die im Zusammenhang mit der Map Al-Sudan auftauchten. Der Release verzögert sich deshalb und die Map Marita schaffte es noch eher ins Spiel.

Feedback: Spieler haben was zu sagen

Neue Maps für Battlefield 5 - Operation Metro ist zurück & erste Szene aus dem Pazifik 2:04 Neue Maps für Battlefield 5 - Operation Metro ist zurück & erste Szene aus dem Pazifik


Kommentare(89)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen