Der beste Tank in WoW Burning Crusade Classic

Ohne Tanks läuft im Raid oder in Dungeons gar nichts. Aber welcher von ihnen ist der Beste? Unser Tank-Ranking verrät's.

von Marylin Marx,
05.06.2021 08:00 Uhr

Sie stehen an vorderster Front und ziehen alle Monster-Augen auf sich. Die Tanks sind für jeden Gruppe, die sich in Dungeons oder Schlachtzüge vorwagt unerlässlich. Wir verraten euch, wie die drei Tank-Klassen im Ranking abschneiden.

Alle Tanks im Ranking

Burning Crusade Classic ist noch nicht lange erschienen und obwohl schon einige Spieler die ersten Raids absolviert haben, fristet die Mehrheit der WoW Classic Spieler und Spielerinnen noch ihr Dasein in der Level-Phase.

Aus diesem Grund sind die folgenden Werte und das dadurch entstandene Ranking nicht in Stein gemeißelt und eher eine Prognose, als ein finales Ranking. Auch konzentrieren wir uns auf die erste Content-Phase und seine Raids.

Wir orientieren uns dabei an der Website wowtbc.gg, die Daten aus der Beta, sowie verschiedenen Discords gesammelt und aufbereitet hat. Sobald neue Daten vorliegen, aktualisieren wir das Ranking.

Tank Ranking PvE Dungeons und Raids

Stand: 3. Juni Quelle: wowtbc.gg Stand: 3. Juni Quelle: wowtbc.gg

Wie ihr bereits sehen könnt, sind aktuell in der ersten Content-Phase alle Tank-Klassen gut für Raids geeignet und es kommt am Ende mehr darauf an, welche Klasse ihr bevorzugt und gut spielen könnt. Im späteren Verlauf von Burning Crusade hat sich damals aber der Wildheits-Druide als äußerst starker Tank herauskristallisiert.

Das folgende Ranking bezieht sich hauptsächlich auf die aktuelle Burning Crusade Content-Phase, wir haben uns die einzelnen Klassen aber auch im Detail und im Hinblick auf weitere Content-Phasen angsehen.

Schutz-Krieger

Der Protection Warrior ist genau wie schon in WoW Classic wieder der Allrounder-Tank und eignet sich perfekt als Main-Tank in Raids vor allem zu Beginn von Burning Crusade. Habt ihr in Classic euer Schild noch gegen eine Einhandwaffe getauscht, solltet ihr jetzt wieder zum Schutzblech eures Vertrauens zurückkehren. Dank der neuen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen klappt es mit dem Aufbauen und halten von Gegnerbedrohung auch wieder besser.

Der Schutz-Krieger verliert allerdings in kommenden Conent-Phasen etwas an Wucht. Solltet ihr auf lange Sicht einen Tank spielen wollen, empfehlen wir euch lieber eine der anderen beiden Klassen.

Wildheits-Druide

Wer vielleicht noch nicht allzu viel Tank-Erfahrung in Raids hat und nicht den Main-Tank spielen will, sollte zum Feral Druid greifen. Der Bärchen-Tank eignet sich zu Beginn von Burning Crusade hervorragend als Off-Tank, um beispielsweise sekundäre Ziele auf sich zu ziehen und den Schaden zwischen beiden Tanks aufzusplitten. Habt ihr genug Bedrohung aufgebaut, könnt ihr in die Katzengestalt wechseln und noch etwas Schaden austeilen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn es im Raid allgemein an DPS fehlt.

In späteren Content-Phasen gewinnt der Feral Druid mit etwas Ausrüstung an Bedeutung und kann auch als Main-Tank eingesetzt werden. Wer durch alle Phasen von Burning Crusade hindurch einen Raid-Tank spielen möchte, sollte zum Wildheits-Druiden greifen.

Schutz-Paladin

Während ihr euch mit dem Schutz-Krieger und dem Wildheits-Druiden eher auf einzelne Ziele fokussiert, ist der Protection Paladin die ultimative Antwort auf große Gegnergruppen. Dank seinen heiligen Zaubern und Buffs sind auch größere Gruppen für ihn kein Problem. Deswegen eignet er sich vor allem als Tank für heroische Dungeons. Durch seine recht simple Spielweise ist der Protection Paladin für Tank-Einsteiger gut geeignet.

Noch mehr Tipps und Tricks rund zu allen Klassen findet ihr auch in unserer großen Guide-Übersicht:

Burning Crusade Classic: Alle Guides und Tipps   37     3

Mehr zum Thema

Burning Crusade Classic: Alle Guides und Tipps

Was ist mit PvP?

Da ihr es im PvP mit echten Menschen als Gegnern und nicht mit KI-Gesteuerten Monstern zu tun habt, spielt der Tank in allen Spieler-gegen-Spieler-Modi eine eher untergeordnete Rolle. Wer aktiv PvP spielen möchte, sollte vielleicht lieber zu einer DPS-Klasse oder Skillung wechseln. Unser DPS-Ranking zeigt euch, welche Klasse dafür am besten geeignet sind.

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.