Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Beyond the Wire: Riesiges Update für den WW1-Shooter bringt neue Waffen, Fraktionen & Maps

Beyond the Wire bekommt mit dem Update 0.1 eine ganze Wagenladung neuen Content. So ziemlich alle Spielbereiche werden ausgebaut.

von Mathias Dietrich,
16.04.2021 08:30 Uhr

Beyond the Wire wird mit Update 0.10 wesentlich umfangreicher. Beyond the Wire wird mit Update 0.10 wesentlich umfangreicher.

Das im Ersten Weltkrieg angesiedelte Beyond the Wire bewegt sich weiter auf seinen Release zu. Schon jetzt gibt es ein neues großes Update für die Early-Access-Version des Spiels: Version 0.10 »For King and Country« erschien am 15. April 2021 und bringt so einiges an neuen Inhalten mit sich.

Was steckt in For King and Country?

Begonnen bei zusätzlichen Gameplay-Elementen, über weitere Fraktionen, Fahrzeuge und Waffen bis hin zu mehr Maps liefert das Update alles, was sich Spieler nur wünschen könnten. An dieser Stelle wollen wir nur kurz einige der wichtigsten Änderungen nennen:

  • Zwei neue Fraktionen: British Expeditionary Force und 369th INfantrie Regiment (Harlem Hellfighters)
  • Drei neue Klassen: Sapper, Builder und Engineering NCO
  • Elf neue Waffen: SMLE MK III, Webley MK VI, Lewis Gun, .303 British Vickers HMG, QF 13-pounder gun, No. 27 Rauchgranate, Mk1 No. 5 Mills Bomb, Pattern 1897 Officer Sword, Pattern 1907 SMLE Byonett, Lead Cast Trench Club, Bolo Knife
  • Mehr Ausrüstung: Sandsäcke, Stacheldraht, Leitern und mehr
  • Drei neue Maps: Séchault (Somme), Poelcapelle (Flanders), Combles (Somme)
  • Bessere Grafik: Die Grafik wurde mit besseren Effekten und Details wie etwa Gesichtsbehaarung verbessert.

Eine komplette Auflistungen aller Anpassungen findet ihr in den vollständigen Patchnotes auf der zweiten Seite dieses Artikels.

Die neuen Schlachtfelder und Maps

Die neuen Karten basieren alle auf Kämpfen, die im Ersten Weltkrieg stattgefunden haben. Séchault war etwa der Schauplatz einer 100 Tage andauernden Offensive der Harlem Hellfighters. Hier kämpft ihr euch durch ein Farmgebiet, das von provisorisch errichteten Barrikaden und zersprengten Wäldern gezeichnet ist.

Poelcapelle hingegen schickt euch in ein schwer zerbombtes Gebiet, in dem ihr im von Regen durchtränkten Gräben kämpft, Ruinen eines Industriegebietes durchquert und euch in Untergrundbunkern verschanzt.

In Combles hingegen konnten sich die Briten und Franzosen gegen die Deutschen durchsetzen. Letztere verschanzen sich hier in einem gut geschützten Gebiet, während erstere versuchen genau dieses zu erobern.

Was bietet Beyond the Wire?

Beyond the Wire will in die Fußstapfen von Verdun und Tannenberg treten und nimmt den Ersten Weltkrieg als Setting, statt den im Videospielbereich viel populäreren Zweiten. Es will mit bis zu 100 Spielern pro Match überzeugen, die zur Abwechslung mal nicht in einem Battle-Royale-Modus gegeneinander antreten.

Dabei setzt es vor allem auf eine dichte Weltkriegsatmosphäre und strategische Schlachten, sowie historische Authentizität, solange das Gameplay nicht darunter leidet. Passend zum Early-Access-Start im Jahr 2020 haben wir uns in einer Preview bereits genauer angesehen und erklären, was euch erwartet.

Ein WW1-Shooter für 100 Spieler   138     7

Mehr zum Thema

Ein WW1-Shooter für 100 Spieler

Nach aktuellen Plänen soll der Shooter mit Version 1.0 seine Early-Access-Phase im Jahr 2022 verlassen. Bis es soweit ist, stehen wohl noch eine Reihe ähnlich umfangreicher Updates wie »For King and Country« an. Es werden also noch weitere Fraktionen, Karten, SPielmodi und Waffen kommen.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.