Arma-3-Entwickler Bohemia verdient mit DayZ immer noch ordentlich

Bohemia Interactive hat beeindruckende Geschäftszahlen von 2019 veröffentlicht. DayZ und Arma bleiben die stärksten Zugpferde des tschechischen Studios.

von Christian Just,
21.03.2020 15:56 Uhr

Unter anderem der Release des DayZ-DLCs Livonia hat für Bohemia zum 2019er Erfolgsjahr beigetragen. Unter anderem der Release des DayZ-DLCs Livonia hat für Bohemia zum 2019er Erfolgsjahr beigetragen.

Man könnte sagen: »Läuft bei Bohemia«. Das tschechische Studio hat per Pressemeldung die Umsätze von 2019 bekanntgegeben. Aus denen geht hervor, dass DayZ und Arma 3 weiterhin ordentliche Verkäufe erzielen.

Bohemia bezeichnet 2019 sogar als »eines der erfolgreichsten Jahre« überhaupt:

"Dank des Engagements und des Einsatzes unserer Kollegen konnten wir in einem Jahr mehr Spieletitel als je zuvor veröffentlichen. Dies spiegelt sich in den hervorragenden Ergebnissen wider, die uns in den kommenden Jahren helfen werden, neue Spielerfahrungen zu entwickeln."

Zwei Evergreens sind tragende Kraft

DayZ wurde 2019 für PS4 und Xbox One veröffentlicht, nachdem es seit dem Early-Access-Release im Jahr 2013 zunächst sechs Jahre PC-exklusiv war. Außerdem erschien 2019 die DayZ-Erweiterung Livonia, die erstmals eine neue Spielwelt in das Multiplayer-Survivalspiel brachte.

Aber auch die ebenfalls über sechs Jahre alte Militär-Simulation Arma 3 sorgt weiterhin für starke Zahlen. Hier erschien 2019 die Alien-Erweiterung Contact, für welche die Livonia-Spielwelt ursprünglich entwickelt wurde.

  • DayZ verkaufte sich 2019 auf PC und Konsolen 1,1 Millionen Mal von insgesamt 5,8 Millionen verkauften Exemplaren. Der DLC Livonia erzielte 2019 rund 240.000 Verkäufe und bis dato sogar 400.000.
  • Arma 3 setzte 2019 720.000 (von insgesamt 5,5 Millionen) Kopien ab, die DLCs gingen 1,9 Millionen (von insgesamt 9,7 Millionen) Mal über die Ladentheke.
  • Vigor, ein Xbox-exklusives Survivalspiel, war 2019 ebenfalls ein Erfolg. Bohemia verzeichnet rund 3,7 Millionen Spieler, bis heute ist diese Zahl auf 4,1 Millionen angewachsen.

Bohemia Interactive veröffentlichte die Erfolgszahlen von 2019. Bohemia Interactive veröffentlichte die Erfolgszahlen von 2019.

Arma 3 und DayZ gehören zu den Pionieren des Early-Access-Programms auf Steam, das 2013 startete. Die Entwicklung von DayZ hatte während dieser Phase mit einigen Problemen zu kämpfen, im Plus-Interview geht Bohemia ausführlich auf die Schwierigkeiten ein und gesteht auch Fehler ein.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.