Borderlands 2 lebt wieder - April bringt die höchsten Spielerzahlen seit 5 Jahren

Nach der Ankündigung von Borderlands 3 erfreut sich auch dessen Vorgänger Borderlands 2 wieder besserer Spielerzahlen. Die sind so gut wie seit Jahren nicht mehr.

von Mathias Dietrich,
14.04.2019 11:42 Uhr

Seit der Ankündigung von Borderlands 3 starten eine Menge Spieler dessen Vorgänger wieder.Seit der Ankündigung von Borderlands 3 starten eine Menge Spieler dessen Vorgänger wieder.

Von Reviewbombing lässt sich Borderlands 2 nicht beeindrucken. Die Spielerzahlen des Loot-Shooters sind so hoch, wie schon seit 5 Jahren nicht mehr. Seit November 2018 steigen sie stetig, den größten Schub gab es jedoch im März 2019: Da stiegen die Zahlen Steamcharts zufolge von beinahe 17.000 gleichzeitigen Spielern auf mehr als 44.000 an.

Der Grund ist schnell gefunden: Am 27. März 2019 erschien der erste Teaser-Trailer für Borderlands 3. Und als sei das noch nicht genug, war in dem auch ein Key für Borderlands 2 versteckt, mit dem ihr fünf goldene Schlüssel sowie einen Community Day Skin für Salvador freischaltet. Das Free Weekend letzte Woche dürfte den Zahlen auch nicht geschadet haben. In diesem Monat kratzt der Höchstwert bereits an der 60.000 Spieler-Marke. Zuletzt schlug das Spiel diesen Wert mit mehr als 67.000 Spielern im August 2014.

Borderlands 2 ist der bisher beliebteste Teil. Auch in unserer Community-Umfrage habt ihr den zweiten Teil des Loot-Shooters zu eurem Liebling gewählt. Von daher ist es wenig verwunderlich, dass gerade dieser sich derzeitig so hoher Spielerzahlen erfreut und nicht etwa das aktuellere Borderlands: The Pre-Sequel.

Was machen die anderen Teile?

Wie nicht anders zu erwarten stiegen auch die Spielerzahlen der anderen Teile der Franchise nicht unerheblich an. Selbst der Adventure-Ableger Tales from the Borderlands verzeichnete so viele Spieler wie seit Jahren nicht mehr.

Borderlands HD - Was ist in der Game of the Year Edition jetzt besser? 5:38 Borderlands HD - Was ist in der Game of the Year Edition jetzt besser?

  • Borderlands: 1.878 Spieler (Februar 2019) - 4.455 Spieler (die letzten 30 Tage)
  • Borderlands: The Pre-Sequel: 3.182 Spieler (Februar 2019) - 12.065 Spieler (die letzten 30 Tage)
  • Tales from the Borderlands: 72 Spieler (Februar 2019) - 623 Spieler (die letzten 30 Tage)

Auf Steam ist Borderlands wieder in den Charts. Die kürzliche Ankündigung lockt nicht nur existierende Nutzer wieder in das Spiel, sie kurbelt auch die Verkäufe an. Der erste Teil tauchte mit dem Borderlands Four Pack in der Woche vom 1. bis 7. April auf Platz 9 der Verkaufscharts von Steam wieder auf. Damit schlug er gar Grand Theft Auto 5.

Borderlands bekam ein Update. Um auf den Release von Borderlands 3 einzustimmen, hat der Entwickler Gearbox den Klassiker mit einem kostenlosen Update etwas aufgebessert. Nicht nur mit hübscherer Grafik, sondern auch mit einigen Gameplay-Verbesserungen wie dem automatischen Aufsammeln von Loot.

Borderlands 3 soll indes bereits im September 2019 auf dem PC erscheinen. Zum Leidwesen der Spieler allerdings nur exklusiv im Store von Epic. Die Veröffentlichung bei Steam wird 6 Monate später, im April 2020, folgen.

Plus-Video: GameStar TV: Borderlands 2 - Folge 58/2012

Borderlands - Original und GOTY-Remaster im Grafikvergleich 3:58 Borderlands - Original und GOTY-Remaster im Grafikvergleich


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen