Borderlands 3: Dieser Moze Build tötet alles, auch ohne Waffen

Wir zeigen euch, wie ihr in Borderlands 3 mit Moze ohne auch nur einen Schuss abzugeben ganze Gebiete in kürzester Zeit von Gegnern säubern könnt.

von Dennis Zirkler,
30.09.2019 13:20 Uhr

Moze ist die beste Kammerjägerin, wenn es darum geht, große Mengen von Feinden zu beseitigen.Moze ist die beste Kammerjägerin, wenn es darum geht, große Mengen von Feinden zu beseitigen.

Mit dem neuesten Update von Borderlands 3 wurden viele Balance-Änderungen eingeführt, unter anderem wurde der übermächtige Entschwinden-Build für FL4K leicht entschärft. Soldatin Moze blieb bislang von Nerfs verschont, sodass sie mit ihrem Granaten-Build weiterhin ganze Gebiete in wenigen Sekunden von Gegnern befreien kann - mit den richtigen Items sogar die, die ihr nicht mal sehen könnt.

Die Grundidee: Dieser Build konzentriert sich auf die Maximierung des Flächenschadens durch den Einsatz von Granaten - weder Waffen, noch der Mech Iron Bear werden genutzt. Durch genügend Punkte im Sprengmeisterin-Fähigkeitsbaum können eure Granaten euch heilen, kritischen Schaden verursachen, ihren Explosionsradius verdoppeln und ihren Munitionsbestand selbst wieder auffüllen. Punkte im Vergeltungsschild-Skill-Baum stärken eure Defensive.

Die einzige Ausrüstung, die ihr für diesen Build wirklich braucht, ist eine starke Granaten-Mod. Optimaler wäre eine Mod, die eure Granaten in mehrere kleine Granaten aufteilt und eine eingebaute Zielverfolgung hat. Wie der Build in Aktion aussieht, seht ihr in unserem kurzen GIF:

Die Skill-Verteilung

Sprengmeisterin

  • Feuer in der Skag-Höhle: 5/5
  • Vernichtungsmittel: 3/3
  • Torgue-Cross-Promotion: 5/5
  • Zieh den heiligen Splint: 3/3
  • Vampir: 5/5
  • Bis zum bitteren Ende: 1/1

Vergeltungsschild

  • Gepanzerte Infanterie: 5/5
  • Selbstlose Rache: 3/5
  • Balanceakt: 3/3
  • Vladof-Genialität: 5/5
  • Experimentelle Munition: 1/1
  • Hinter dem eisernen Vorhang: 3/3
  • Phalanx-Doktrin: 5/5
  • Kraftrückmeldung: 1/1

So werden die Skill-Punkte in unserem Build verteilt.So werden die Skill-Punkte in unserem Build verteilt.

Die Spielweise

Der Build ist auf das schnelle Erledigen großer Gegnermassen ausgelegt und eignet sich somit perfekt für den Ring des Gemetzels und alle anderen Gebiete, in denen ihr auf große Mengen von Feinden trefft.

Die Spielweise ist simpel, aber effektiv: Werft einfach pausenlos Granaten! Durch die verteilten Skill-Punkte verursachen diese kritischen Schaden und füllen ihren Bestand automatisch wieder auf solange ihr Schaden mit ihnen verursacht. Eine schnellere Art und Weise, den Bildschirm von Gegnern zu befreien, gibt es in Borderlands 3 aktuell nicht.

Die ideale Granaten-Mod für diesen Build.Die ideale Granaten-Mod für diesen Build.

Empfohlene Items: Die MIRV-Tacular Hex ist die ideale Granaten-Mod für diesen Build, da diese sich in mehrere kleine Granaten aufteilt, die sich automatisch den Weg zum nächsten Ziel suchen. So erledigt ihr sogar Gegner, die ihr überhaupt nicht sehen könnt.

Es funktioniert aber auch jede andere Granate, die sich in mehrere Projektile aufteilt. Wichtig ist nur, dass möglich viele Gegner so oft wie möglich getroffen werden damit euch die Granaten nicht ausgehen.

Diese Klassen-Mod kann euren Granaten-Schaden verdoppeln.Diese Klassen-Mod kann euren Granaten-Schaden verdoppeln.

Da Granaten zum indirekten Schaden zählen, empfehlen wir als eine mögliche Klassen-Mod den Blood-Sucking Charitable Blast Master. Diese verdoppelt den indirekten Schaden, solange man nicht nachlädt - da wir in diesem Build ausschließlich Granaten nutzen, kommt dies eigentlich niemals vor.

Beide Items gehören zu den sogenannten World-Drops und können leider nicht gezielt gefarmt werden. Solltet ihr aber bereits einen FL4K auf der höchsten Stufe haben, könnt ihr mit unserem Boss-Killer-Build in wenigen Sekunden die lukrativen Bosse erledigen - und so vielleicht an die optimalen Items für diese Moze-Variante gelangen.

Borderlands 3 - Was durften Tester wirklich nicht sagen? 15:01 Borderlands 3 - Was durften Tester wirklich nicht sagen?


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen