Hotfix für Borderlands 3 gibt Zane-Spielern Grund zur Freude

Der neueste Hotfix für Borderlands 3 verspricht mehr Loot, weniger Chaos auf dem Bildschirm und bietet vor allem Zane-Spielern einen Grund zur Freude.

von Dennis Zirkler,
08.11.2019 12:05 Uhr

Zane-Spieler dürfen sich über einen indirkten Buff ihres Kammerjägers freuen. Zane-Spieler dürfen sich über einen indirkten Buff ihres Kammerjägers freuen.

Am 7. November 2019 erschien der wöchentliche Hotfix für Borderlands 3. Neben Änderungen am aktuellen Event »Bloody Harvest«, welches noch bis Anfang Dezember läuft, gibt es auch wieder Bug-Fixes, die vor allem Zane-Spieler erfreuen dürften.

Mehr Loot in Bloody Harvest

Der erste Teil des Hotfixes passt einige Aspekte des Halloween-Events »Bloody Harvest«/»Blutige Ernte« an. Zum einen lassen Geister jetzt mehr Hecktoplasm/Lasterplasma fallen:

  • Geister lassen zwei Hecktoplasm/ asterplasma fallen
  • Badass-Geister lassen drei Hecktoplasm/Lasterplasma fallen
  • Beutegeister lassen fünf Hecktoplasm/Lasterplasma fallen

Zusätzlich zu den verbesserten Lasterplasma-Drop-Raten könnt ihr bei den Beutegeistern nun auch insgesamt mehr Loot finden. Außerdem wurde die Chance, legendäre Bloody-Harvest-Ausrüstung bei ihnen zu erhalten, erhöht.

Neben den Geistern wurde auch der Bosskampf mit Captain Haunt überarbeitet: Laut den Entwicklern sollte dieser Kampf eine witzige Erfahrung mit mehreren Phasen bieten, allerdings haben viele Spieler oft ganze Phasen übersprungen, da Captain Haunt einfach zu schnell stirbt.

Deshalb wurden nun seine Schilde verstärkt, im selben Zug aber auch die Chance auf fallengelassenen Loot drastisch erhöht - so sollen die Spieler, laut Gearbox, nun ordentlich für einen härteren Bosskampf belohnt werden.

Captain Haunt steckt nun mehr ein, lässt aber auch deutlich mehr Beute fallen. Captain Haunt steckt nun mehr ein, lässt aber auch deutlich mehr Beute fallen.

Ein Grund zur Freude für Zane-Spieler

Neben den Balance-Änderungen am »Bloody Harvest«-Event gibt es in dieser Woche natürlich auch wieder einige Fehlerbehebungen. Besonders sticht dabei hervor, dass gesalbte Gegner nun nicht mehr immun gegen Kryo-Schaden sind.

Dies dürfte besonders Zane-Spieler freuen, da dieser einige Fähigkeiten in seinem Arsenal hat, die auf Kryo-Schaden setzen - besonders der Skill »Gehirnvereisung« sticht dabei heraus, der Gegner mit jedem kritischen Treffer verlangsamt, bis sie irgendwann vollständig eingefroren sind.

In der Reddit-Community wird die Änderung jedenfalls schon groß gefeiert:

If you’re wondering why Zane players are screaming in joy right now, that’s why: from r/borderlands3

Außerdem gibt es eine weitere wichtige Änderung, die alle Spieler betrifft: Die Explosionseffekte von Badass-Gegnern mit schwerer Bewaffnung sorgten oft für Behinderungen der Sicht der Spieler. Diese werden nun deutlich schneller abgespielt, um das Chaos auf dem Bildschirm zu verringern.

Die kompletten Patch-Notes zum aktuellen Hotfix findet ihr auf der Webseite des Entwicklers.

Mehr zum Thema:


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen