GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Call of Duty: Welche Kampagne ist die beste? Unser großes Ranking

Die GameStar-Redaktion hat abgestimmt, welche der 17 Solo-Kampagne von Call of Duty am besten gelungen ist.

von Stephanie Schlottag,
03.12.2021 06:30 Uhr

Von den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs bis in den Weltraum - in den letzten zwei Jahrzehnten hat uns Call of Duty in 17 Kampagnen zu völlig unterschiedlichen Orten und Epochen geführt. Manchmal erlebten wir packende Geschichten, die wir uns auch viele Jahre später sofort ins Gedächtnis zurückrufen können. Und manchmal kam halt ein Advanced Warfare dabei heraus.

Da steht natürlich die eine, große Frage im Raum: Welches Call of Duty hatte die beste Kampagne - und warum? Wir haben quer durch die GameStar-Redaktion abgestimmt, heiß diskutiert und schließlich unser großes Ranking aller Solo-Kampagnen erstellt - wie gut Multiplayer und Co. waren, spielt an dieser Stelle also keine Rolle. Das beste CoD-Gesamtpaket findet ihr hier:

Die besten Call of Dutys: Alle 18 Spiele im Top-Ranking   61     4

Mehr zum Thema

Die besten Call of Dutys: Alle 18 Spiele im Top-Ranking

Wir sind natürlich auch schon sehr gespannt auf eure Meinung. Widerspruch und Zustimmung dürft ihr gerne in die Kommentare packen. Waffen nachladen und Stims einpacken, wir legen los!

17. Call of Duty 3

Call of Duty - Video-Special: Die Historie PLUS-Archiv 12:51 Call of Duty - Video-Special: Die Historie

Release: November 2006 | Plattform: PS3, Xbox 360, Wii | Entwickler: Treyarch | Wertung: -

Steffi Schlottag: Call of Duty 3 hat es nie auf den PC geschafft - und ganz ehrlich, so ein großer Verlust war das auch nicht. Außer ihr habt nostalgische Erinnerungen an verregnete Nachmittage auf der Couch, Controller in der Hand, vielleicht mit dem besten Freund nebendran. Sowas kann natürlich jedes Spiel nach ganz oben katapultieren.

Aber die Kampagne (und CoD 3 insgesamt) findet sich nicht umsonst sehr oft auf den unteren Plätzen solcher Rankings und wird gerne von Treyarch-Kritikern hervorgeholt. Außer der Grafik hatte sich im Gegensatz zu den Vorgängern wenig getan, den Zweiten Weltkrieg haben andere Titel der Reihe deutlich packender inszeniert und Charaktere waren auch schon mal überzeugender.

Besonders schade war, dass die Story nicht wirklich zusammenhing, sondern in einzelne Episoden aufgesplittet wurde, in denen ihr verschiedene Soldaten an unterschiedlichen Fronten steuert. Immerhin war die Windphysik interessant (oder eben nervig), die euch dichten Nebel vor die Augen treiben konnte.

16. Call of Duty: Advanced Warfare

Wie konnte CoD: Advanced Warfare passieren? GameStar TV PLUS 27:36 Wie konnte CoD: Advanced Warfare passieren? GameStar TV

Release: November 2014 | Plattform: PC, PS4, PS3, Xbox One/360 | Entwickler: Sledgehammer | Wertung: 79

Heiko Klinge: Nein, es braucht keine Hollywood-Stars in Computerspielen. Aber wenn sie dann mal mitmischen, macht mich das schon neugierig. Insbesondere bei einem Kaliber wie Kevin Spacey, der in Zeiten von Advanced Warfare und Jahre vor den unschönen Enthüllungen um seine Person dank House of Cards eine richtig große Nummer war.

Und ja, ich hatte richtig Bock, Francis Underwood - pardon - Jonathan Irons mal amtlich in den Hintern zu treten. Die Unterschiede zwischen House-of-Cards- und Advanced-Warfare-Rolle hielten sich tatsächlich in engen Grenzen. Statt einen korrupten machthungrigen Politiker spielte Spacey halt einen korrupten machthungrigen Chef einer Sicherheitsfirma. Entsprechend vorhersehbar verlief dann auch die Story, immerhin technisch sehr beeindruckend umgesetzt dank vieler Render-Sequenzen.

Podcast: Shooter haben verlernt, uns zu überraschen - ist das schlimm?   30     17

Mehr zum Thema

Podcast: Shooter haben verlernt, uns zu überraschen - ist das schlimm?

In die Spielegeschichte ging Advanced Warfare allerdings nicht wegen Spaceys Performance ein, sondern wegen eines Tastendrucks: »Press F to Pay Respects«. Diese Bildschirmeinblendung präsentierte Advanced Warfare allen Ernstes während einer Beerdigungsszene und lieferte damit unfreiwillig allerfeinstes Meme-Material, das bis heute Bestand hat. Auch eine Leistung.

Rein spielerisch blieb die Kampagne deutlich schlechter in Erinnerung. Das als große Neuerung angekündigte Exoskelett konnte meist nur fest vorgegebenen Stellen eingesetzt werden, die Level spulten die routinierte CoD-Standard-Weltreise ab, ohne wirklich zu überraschen. Insofern kann ich die schlechte Platzierung in unserem Kampagnen-Ranking durchaus nachvollziehen, trotz oder gerade wegen Kevin Spacey.   

15. Call of Duty: Modern Warfare 3

CoD: Die besten Action-Szenen - Atomexplosionen und einstürzende Wahrzeichen 4:37 CoD: Die besten Action-Szenen - Atomexplosionen und einstürzende Wahrzeichen

Release: November 2011 | Plattform: PC, PS3, Xbox 360 | Entwickler: Infinity Ward, Sledgehammer | Wertung: 91

Peter Bathge: Wenn man sich am Bombast der letztlich ja immer irgendwie gleichen CoD-Kampagnen satt gesehen hat, sucht man nach anderen Methoden, Spaß zu haben. In Modern Warfare 3 gelingt mir das immer mit am besten, indem ich versuche, meine Rolle wirklich korrekt auszuspielen.

Ich verhalte mich also wie ein echter Soldat, gehe in Deckung, sichere meine KI-Kollegen ab, vermeide selbstmörderische Husarenstürme - und was soll ich euch sagen, Modern Warfare 3 macht mir auf diese Weise tatsächlich um einiges mehr Spaß als sonst! Ok, am Ende löst sich dieser Faux-Taktikanspruch gänzlich auf, wenn mir das Spiel Panzeranzug und Minigun in die Hände drückt, aber bis dahin kann ich diese etwas andere Art des CoD-Spielens nur empfehlen.

14. Call of Duty: Black Ops 3

Call of Duty: Black Ops 3 - Allein der Singleplayer ist bereits den Kaufpreis wert! 8:00 Call of Duty: Black Ops 3 - Allein der Singleplayer ist bereits den Kaufpreis wert!

Release: November 2015 | Plattform: PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 | Entwickler: Treyarch | Wertung: 84

Dimitry Halley: Heutzutage redet niemand mehr darüber, aber Call of Duty: Black Ops 3 hat mit seiner Kampagne wirklich was probiert. Die schlauchigen Levels wurden zumindest geweitet, als Sci-Fi-Supersoldat bekam ich ein Set an Gadgets, Fertigkeiten und Co. und tatsächlich unterschiedliche Herangehensweisen ausprobieren. Ja. In einem Call of Duty! Und wahlweise sogar noch im Koop für bis zu vier Leute.

Black Ops 3 litt aber auch unter dem üblichen Nachfolgerproblem: Nach Advanced Warfare gab es halt wieder ein CoD im Science-Fiction-Setting mit Wallruns, Thrustjumps und so weiter - ein Fass, das mit Infinite Warfare ein Jahr endgültig überlaufen würde.

1 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.