Call of Duty: Black Ops 4 - Spieler kauft sich alle Cosmetics, zahlt dafür 1.000 Dollar

YouTuber MacMicMar wollte testen, wie viel man investieren muss, um alle Schwarzmarkt-Items von Blops 4 zu erhalten. Der Spaß kostete ihn knapp einen Tausender.

von Dimitry Halley,
12.11.2018 12:32 Uhr

Call of Duty: Black Ops 4 bietet einen großen Schwarzmarkt mit zig kosmetischen Items.Call of Duty: Black Ops 4 bietet einen großen Schwarzmarkt mit zig kosmetischen Items.

YouTuber MatMicMar wollte herausfinden, wie viel man investieren muss, um alle Items auf dem Schwarzmarkt von Call of Duty: Black Ops 4 zu ergattern. Der Spaß kostete ihn knapp 1.000 Dollar beziehungsweise über 100.000 CoD-Coins. Nun besitzt er sämtliche kosmetischen Gegenstände - für diese Saison.

Die Schwarzmarkt-Ränge kann man sich auch ohne Echtgeld-Zahlung durch fleißigen Grind erspielen, doch schon für Rang 200 muss man Dutzende, wenn nicht Hunderte Stunden ins Spiel stecken. Ab Rang 200 gibt es im Spiel nur noch durch Zufall bestimmte Belohnungen, theoretisch ist es also möglich, schon auf Tier 500 alle Items zu ergattern. MatMicMar musste dafür allerdings Rang 936 knacken. Die Diskrepanz springt einem durchaus ins Auge.

Danach erhielt er eine Ingame-Meldung, dass er alle Reserven des Black Market aufgebraucht habe und auf die nächste Operation warten solle. Bis dahin gebe es ja noch die Special Orders mit rotierenden Angeboten. Laut MatMicMar steckte in der Gesamtheit aller Cosmetics lediglich eine einzige Signature Weapon: Eine Abwandlung der SG12-Shotgun.

Mikrotransaktionen in CoD: Alle Infos zum Schwarzmarkt von Black Ops 4


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen