Leak zu Call of Duty: Modern Warfrare Season 2 bestätigt neue Inhalte

Viele Informationen zur zweiten Season von Call of Duty: Modern Warfare kamen zu früh ans Licht. Dazu gibt es offizielle Teaser auf weiteren Content.

von Mathias Dietrich,
08.02.2020 12:31 Uhr

Ghost hatte seinen ersten Auftritt in Call of Duty: Modern Warfare 2. Ghost hatte seinen ersten Auftritt in Call of Duty: Modern Warfare 2.

Am 11. Februar endet die erste Season von Call of Duty: Modern Warfare. Dank offizieller Teaser, sowie einen Leak auf der Webseite des Spiels, gibt es bereits jetzt neue Informationen zu den Inhalten von Season 2.

Operator, Map und mehr: Das steckt in Season 2

Während der Entwickler die neue Map mit einem Teaserbild ganz offiziell bekanntgab, sickerten die Infos zum nächsten Operator, Waffen und Battlepass ungewollt durch.

  • Neuer Operator: Der nächste spielbare Charakter wird Special-Forces-Mitglied Ghost.
  • Weitere Waffen: Mit der Grau 5.56 und Striker 45 erweitert Season 2 den Shooter um zwei zusätzliche Maschinenpistolen.
  • Nächste Map: Die nächste Karte wird Rust, die Veteranen bereits aus Call of Duty: Modern Warfare 2 kennen.
  • Zweiter Battlepass: Die neue Season startet mit einem neuen Battlepass. Der kostet 1.000 CP und schaltet euch Ghost direkt beim Kauf frei.
  • Neue Waffen Blaupausen: Es wird neue Waffenvarianten geben, die ihr in legendärer, epischer und seltener Qualität finden könnt.
  • Weitere Operator Skins: Ihr dürft eure Charaktere mit neuer legendärer und epischer Ausrüstung anpassen.

Der neue Operator selbst wird in einem »Hero«-Video vorgestellt, das auch bereits an die Öffentlichkeit gelangt ist. Ihr es euch hier ansehen:

Start der zweiten Season: Die nächste Saison von Modern Warfare startet am 11. Februar 2020 zusammen mit dem Ende der ersten auf allen Plattformen. Dann werdet ihr den neuen Battlepass kaufen und somit die genannten Inhalte freischalten können.

Im vierten Quartal 2020 soll der nächste Teil der Shooter-Reihe erscheinen. Das bestätigte Activision bereits offiziell. Welches Entwicklerstudio an dem arbeitet, ist allerdings nicht ganz klar. Derzeit wird vermutet, dass sich entweder Treyarch oder Sledgehammer darum kümmern.


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen