CoD: Black Ops 4 - Änderungen nach der ersten Beta geplant

Auf Reddit zieht Treyarch ein Fazit aus der Beta zu CoD: Black Ops 4. Im September steht schon die nächste Beta mit Battle-Royale-Modus an.

von Elena Schulz,
19.08.2018 14:06 Uhr

Treyarch erklärt, was sich im Vergleich zur ersten Beta beim Launch basierend auf Spielerfeedback ändern wird.Treyarch erklärt, was sich im Vergleich zur ersten Beta beim Launch basierend auf Spielerfeedback ändern wird.

Auf Reddit fasst Entwickler Treyarch die größten Kritikpunkte an der ersten Beta zu Call of Duty: Black Ops 4 zusammen und erklärt, was man anhand des Spielerfeedbacks bis zum Launch ändern will.

Zunächst sichert der Entwickler allen Spielern das »Permanent Unlock Token« zu, die in der Beta nicht über Level 34 hinauskommen konnten, was das Level-Cap für das erste Beta-Wochenende war.

Das erste Feature, das überarbeitet wird, ist »Fog of War«. Das sorgte dafür, dass Gegner in einem bestimmten Bereich um den Spieler herum automatisch auf der Minimap angezeigt wurden. Laut Treyarch sollte das den Überblick verbessern und Entscheidungen erleichtern, weil viele Spieler das Team-Mikro nicht nutzen. Ist ein Gegner in der Nähe, sieht das nicht nur der Spieler in seiner Minimap, sondern auch der Rest des Teams.

GameStar-Plus-Report: Call of Duty im E-Sport - Pflicht oder Wahrheit?

Weil das Feature unerkannte Angriffe schwer macht, wird es etwas überarbeitet. Statt in einem kompletten Umkreis funktioniert der Fog of War nur noch in einem Sichtkegel und wird von Objekten wie Wänden blockiert. Der ursprüngliche Fog of War existiert noch, allerdings nur als Team Link Perk. Spieler müssen also einen Punkt investieren und im Gegenzu auf starke Item-Alternativen verzichten. Damit soll der in der Beta sehr schwache Perk auch attraktiver werden.

Zusätzlich bekommen gegnerische Spieler angezeigt, wenn sie auf der Minimap für das andere Team sichtbar sind. Beim Schießen erscheint man weiterhin als roter Punkt für Gegner, der verblasst aber schneller. Nahe Teamkameraden, die nicht schießen, werden außerdem nicht angezeigt.

Call of Duty: Black Ops 4 - Screenshots ansehen

Änderungen am Spawn-System und Tac-Deploy

Auch das Spawn-System wird überarbeitet. Gerade versuche man die Anzahl der ungünstigen Spawns (bei denen Spieler innerhalb von 3 Sekunden Schaden nehmen oder austeilen können) so weit wie möglich zu reduzieren. Das sei vor allem bei rundenbasierten Modi wie Domination problematisch gewesen.

Auch »Tac-Deploy« wird abgeändert, weil das Feature etwas zu stark war. Hier hatten Spieler die Möglichkeit neue Spawn-Punkte für das Team zu kreieren, um schneller ans Ziel zu kommen. Ein gegnerischer Konter war über den Engineer Perk möglich.

Die Zeit, in der Tac-Deploy aktiv ist, wurde verkürzt, zusätzlich dauert der Cooldown länger. Die Anzahl der möglichen Spawns pro Nutzung wurde auf zehn reduziert. Der Radius rund um den Spawn-Punkt wurde außerdem vergrößert, damit Gegner beim Deaktivierungsversuch nicht sofort überlaufen werden. Wenn ein Tac-Deploy aktiv ist und jemand damit spawnt, erscheinen jetzt zudem Mitteilungen im Spiel.

Call of Duty: Black Ops 4 - Was wiegt schwerer: Neuer Spielmodus oder fehlende Kampagne? 3:06 Call of Duty: Black Ops 4 - Was wiegt schwerer: Neuer Spielmodus oder fehlende Kampagne?

Bessere Balance bei Rüstungen

Neben Rüstungen können Spieler ihre Kämpfer auch über Ausrüstung und Items in der neuen Gear-Kategorie personalisieren und sich damit auch für unterschiedliche Spielstile entscheiden. Die Balance hat hier in der Beta noch nicht ganz gepasst, weshalb man weiter daran feilt.

Während beispielsweise »Stim Shot« sich großer Beliebtheit erfreute, wurden die Rüstungen kontrovers aufgenommen, weshalb es hier Änderungen gibt. So konnten Explosionen Rüstungen in der Beta nicht zerstören, was behoben wird. Schaden wird außerdem bei aktiver Rüstung nur noch reduziert, nicht vollständig abgewehrt. Wer Spieler mit Rüstung erledigt, erhält zudem Bonuspunkte.

Auch die UI-Navigation wird verbessert und in Zukunft soll man in der Killcam sehen können, welches gegnerische Loadout einem zum Verhängnis wurde. Die nächste Beta geht am 10. September mit dem Battle-Royale-Modus an den Start. Hier lest ihr unsere Einschätzung zur Beta auf der Konsole.

Call of Duty: Black Ops 4 - 5 wichtige Neuerungen im Multiplayer 3:10 Call of Duty: Black Ops 4 - 5 wichtige Neuerungen im Multiplayer

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

Riesiges Level-Up bei GameStar Plus

GameStar Plus wächst - und bekommt ein neues Team. Das bedeutet: Mehr Inhalt, mehr Service, mehr Zuhören! Denn wir wollen die Wünsche unserer Plus-Mitglieder künftig noch besser erfüllen, sei’s mit spannenden Artikel und Videos, sei’s mit unserem verbesserten Kundenservice. Zum Start des neuen Plus gibt es zudem neue Formate und besondere Titelstorys, etwa zur Mod Fallout: Cascadia, die nicht nur eine riesige Spielwelt, sondern auch mehr Rollenspiel bringt als Fallout 4.

Das ist neu bei GameStar Plus


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen