CoD: Black Ops 4 - Das sind die Systemanforderungen der Beta

Treyarch hat die Systemanforderungen für die PC-Beta zu Black Ops 4 bekanntgegeben. Die startet am 10. August für Vorbesteller und am 11. für alle.

von Elena Schulz,
08.08.2018 14:51 Uhr

Hier erfahrt ihr, welche Hardware ihr für die Beta zu CoD: Black Ops 4 braucht.Hier erfahrt ihr, welche Hardware ihr für die Beta zu CoD: Black Ops 4 braucht.

Vor kurzem hat Treyarch gleich zwei Open Betas für Call of Duty: Black Ops 4 angekündigt. Während ihr in der ersten den klassischen Multiplayer testen dürft, steht bei der zweiten im Herbst der neue Battle-Royale-Modus im Fokus. Mittlerweile sind auch die Systemanforderungen bekannt.

Die PC-Beta startet am 10. August um 19 Uhr zunächst für Vorbesteller, alle anderen dürfen ab dem 11. August um 19 Uhr an der Open Beta teilnehmen. Ihr benötigt allerdings den Battle.net-Launcher von Blizzard, da Black Ops 4 nicht über Steam verfügbar sein wird.

Wie Treyarch erklärt, sind die angegebenen Systemanforderungen nur für die Beta gültig. Bis zum finalen Release kann sich hier also genau wie am restlichen Spiel noch etwas ändern.

Call of Duty: Black Ops 4 - Screenshots ansehen

Minimum

  • Betriebssystem: Windows 7 64-Bit oder neuer
  • Prozessor: Intel Core i5 2500k oder vergleichbarer AMD
  • Arbeitsspeicher: 8GB RAM
  • Festplatte: 25 GB freier Speicherplatz
  • Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 660 2 GB / GTX 1050 2GB oder AMD Radeon HD 7850
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
  • Prozessor: Intel Core i7 4770k oder vergleichbarer AMD
  • Arbeitsspeicher: 12GB RAM
  • Festplatte: 25 GB freier Speicherplatz
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970 / GTX 1060 6GB oder AMD Radeon R9 390 / AMD RX 580
  • DirectX: Version 11
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

In der Beta sind insgesamt sechs Spielmodi (Team Deathmatch, Domination, Hardpoint, Kill Confirmed, Search & Destroy und Control) auf sechs Karten enthalten, von denen zwei zum ersten Mal gezeigt werden. Mit dabei sind Frequency, Contraband, Seaside, Payload, sowie Hacienda und Gridlock als neue Maps. Gleichzeitig sind neben Nomad und Prophet auch neue Spezialisten mit bisher unbekannten Fähigkeiten spielbar.

Am Ende der Beta wird Treyarch eine Umfrage verschicken und die Spieler um ehrliches Feedback bitten. Da die PS4-Beta bereits läuft, haben die Kollegen von der GamePro ihre ersten Eindrücke bereits festgehalten. Nach erstem Beta-Feedback planen die Entwickler außerdem bereits neue Inhalte und erste Verbesserungen für die nächste Beta-Phase.

Werdet ihr Black Ops 4 eine Chance geben oder habt es auf der PS4 sogar schon ausprobiert? Schreibt uns gerne in den Kommentaren!

Call of Duty: Black Ops 4 - 5 wichtige Neuerungen im Multiplayer 3:10 Call of Duty: Black Ops 4 - 5 wichtige Neuerungen im Multiplayer


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen