CoD: Black Ops 4 - Datum für Preload, Blackout-Modus startet mit FPS-Lock

Treyarch hat den Termin für den Preload von CoD: Black Ops 4 veröffentlicht und erklärt, warum der Battle-Royale-Modus mit FPS-Lock an den Start geht.

von Elena Schulz,
07.10.2018 12:52 Uhr

Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober. Vorab veröffentlicht Treyarch einige Infos.Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober. Vorab veröffentlicht Treyarch einige Infos.

Der Launch von Call of Duty: Black Ops 4 rückt näher: Am 12. Oktober ist es für PC, PS4 und Xbox One soweit. Treyarch hat auf Reddit deshalb noch einmal ein paar Infos zum PC-Launch veröffentlicht. Darunter ist der Preload-Start und eine Erklärung, warum der Battle-Royale-Modus Blackout zunächst einen FPS-Lock bekommt.

Zunächst zum Preload: Wer Black Ops 4 vorbestellt hat, darf den Titel ab Dienstag, dem 9. Oktober über Battle.net herunterladen. Die genaue Uhrzeit dürfte noch bekanntgegeben werden.

Am Blackout-Modus wurden seit der Beta im September noch einige Verbesserungen vorgenommen. Zudem geht Entwickler Treyarch im Post auf die Frage nach der Framerate ein. So würde man sich eine Framerate ohne Sperre wünschen. In der Beta war eine Beschränkung auf 90fps notwendig gewesen, um Performance und Online-Stabilität zu garantieren - man habe noch viel testen müssen.

Call of Duty: Black Ops 4 - Screenshots ansehen

Mehr zu Black Ops 4: Entwickler wünschen sich bis zu 115 Spieler im Battle-Royale-Modus

Framerate-Sperre zum Schutz der Server

Seit der Beta habe sich zwar viel getan, man wolle es aber trotzdem vorsichtig angehen. Schließlich nehme die Framerate auf Einfluss auf die Serverbelastung und man wolle zum Start für alle Spieler das bestmögliche Erlebnis garantieren. Deshalb will Treyarch die Framerate zum Launch auf dem PC zunächst auf 120 fps beschränken.

Sobald die Serverstabilität gewährleistet sei, will man den FPS-Lock aber auf 144 fps erhöhen. Bewährt sich das, soll der Framelock nach wenigen Tagen ganz aufgehoben werden. Der Zombie- und Multiplayer-Modus werden außerdem vom Release an ohne Framelock spielbar sein.

Erst kürzlich kündigte Treyarch an, welche 14 Maps zum Launch spielbar sind. Außerdem sind Preis und Inhalte des Season Passes mittlerweile bekannt.

Battle Royale in Black Ops 4 - Video: Blackout kann PUBG schlagen, aber Fortnite nicht! Warum? 8:51 Battle Royale in Black Ops 4 - Video: Blackout kann PUBG schlagen, aber Fortnite nicht! Warum?


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen