CoD Cold War: Bekannter Insider leakt spannende neue Details

Ein bekannter Leaker bringt angebliche Details zum 2020er Call of Duty: Black Ops Cold War ans Licht, darunter auch eine Rückkehr zum 3-Lane-Prinzip.

von Christian Just,
03.09.2020 19:10 Uhr

Ein Insider ist sich sicher: Call of Duty Black Ops Cold War bekommt bisher nie gesehene Punkteserien. Ein Insider ist sich sicher: Call of Duty Black Ops Cold War bekommt bisher nie gesehene Punkteserien.

CoD: Cold War nähert sich ganz langsam dem Release am 13. November. Während Treyarch bereits einige Details zur Kampagne verriet und beim Multiplayer-Reveal am 9. September weitere Schleier lüftet, bleiben Details zum Gameplay des Mehrspieler-Teils bislang spärlich.

Der bekannte Insider Tom Henderson (vormals als LongSensation bekannt) teilte nun auf Twitter nähere Infos. Während wir anmerken müssen, dass diese Informationen nicht offiziell sind, hat sich Henderson zumindest in der Vergangenheit mehrfach als treffsicher erwiesen. Ob das auch diesmal gilt, muss die Zeit zeigen. Genießt die folgenden Infos also mit Vorsicht.

Zombies in Warzone? Ein Detail scheint den Leak zu bestätigen   7     1

Mehr zum Thema

Zombies in Warzone? Ein Detail scheint den Leak zu bestätigen

»Scorestreaks kehren zurück«

Tom Henderson erklärt, dass die Scorestreaks in Call of Duty 2020 zurückkehren. Demnach erhalten Spieler, anders als in CoD: MW, für zielfokussiertes Spielen ebenfalls Fortschritt für die mächtigen Serien.

Außerdem kehren laut seinen Aussagen Elemente der Specialists aus Black Ops 4 zurück, aber anders als man vermuten könnte. Demnach nutzen wir ihre Spezialfähigkeiten als Streaks. Das bedeutet im Folgeschluss, dass völlig neue Scorestreaks in CoD: Cold War zum Einsatz kommen.

"Viele der Spezialwaffen aus BO 3/4 werden in diesem Jahr zurückkehren, allerdings als Scorestreaks. Flammenwerfer, Revolver, Bogen, Granatwerfer und Death Machine stehen derzeit auf der Liste. Derzeit gibt es 18 Streaks in Black Ops Cold War."

Link zum Twitter-Inhalt

Was auch neu sein soll: Angeblich sind nicht alle Streaks bereits zum Release von CoD: Cold War implementiert, sondern kommen im Rahmen des folgenden Live-Service hinzu.

»3-Lane-Maps kommen zurück«

CoD 2020 besinnt sich laut Henderson auf den grundlegenden Kartenaufbau der bisherigen Ableger der Black-Ops-Serie. Sprich, die Karten sollen ähnlich wie bei einem MOBA in drei Wegen mit mehreren Querverbindungen aufgebaut sein.

"Die 3-Lane-Karten im Stil von Black Ops 2 sind wieder da, und die MP-Karten sind etwas kleiner als in den Vorjahren, so dass 4v4 eine perfekte Ergänzung zu diesen beiden Kartenmerkmalen darstellt. Ich freue mich schon sehr auf den CoD-E-Sport im nächsten Jahr!"

Link zum Twitter-Inhalt

Henderson erklärt weiter, dass lediglich der E-Sport auf 4v4 ausgelegt sein soll, während die Casual-Partien weiterhin auf das erprobte 6v6 setzen. Auch soll die beliebte Karte Nuketown in CoD: Cold War ihre Rückkehr feiern.

Ganze 6 Minuten geleaktes Gameplay aus CoD: Cold War seht ihr hier:

CoD Cold War: Erstes Gameplay zeigt Miami-Map   41     0

Mehr zum Thema

CoD Cold War: Erstes Gameplay zeigt Miami-Map

Call of Duty: Modern Warfare hatte zum Release auf den symmetrischen Aufbau der Level verzichtet, was bei Fans auf Kritik stieß. Anschließend folgten fast ausschließlich 3-Lane-Karten. Black Ops Cold War will also angeblich von Anfang an auf das bei vielen Spielern beliebte Prinzip setzen.

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.