CoD MW & Warzone: Wie gut sind die neuen Waffen aus Season 4 wirklich?

Zwei Youtuber haben die beiden neuen Waffen von Call of Duty ausführlich getestet und zieht ein Fazit: Was taugen Fennec SMG und CR-56 AMAX?

von Stephanie Schlottag,
15.06.2020 15:55 Uhr

Call of Duty: Modern Warfare bekommt in Season 4 zum Start zwei richtig gute, neue Waffen. Call of Duty: Modern Warfare bekommt in Season 4 zum Start zwei richtig gute, neue Waffen.

Die Season 4 von Call of Duty ist gestartet. Und sie hat einige Neuheiten im Gepäck. Unter anderem könnt ihr zwei neue Waffen in Modern Warfare und Warzone ausrüsten - aber wie gut sind die eigentlich?

Die CoD-Experten TheXclusiveAce und Drift0r haben die Fennec SMG und die CR-56 AMAX ausführlich analysiert und das Ganze bei Youtube veröffentlicht. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Einen Überblick zur Season 4 und allen Inhalten bekommt ihr hier:

CoD Modern Warfare startet Season 4   91     1

Mehr zum Thema

CoD Modern Warfare startet Season 4

Die neuen Waffen überzeugen den Experten

TheXclusiveAce hat mehr als 700.000 Abonnenten bei Youtube. Sein Kanal beschäftigt sich mit den aktuellen CoD-Spielen: Er erstellt Guides, gibt seine Meinung zu Updates ab und stellt regelmäßig Neuerungen vor. Auch für Fennec und CR-56 will er jeweils ausführliche Anleitungen filmen. Das komplette Video zu den beiden neuen Waffen seht ihr hier:

Drift0r hat 1,48 Millionen Abonnenten auf YouTube und beschäftigt sich ebenfalls mit Waffenguides und Tipps rund um Call of Duty, Overwatch und andere Spiele. Im Gegensatz zu TheXclusiveAce hat er sich in seinem Video nur auf die Fennec spezialisiert, bietet hier aber eine tiefere Analyse an, als TheXclusiveAce:

Fennec SMG

Die Fennec ist eine extrem schnell feuernde Maschinenpistole. Ihr schaltet sie frei, indem ihr Tier 15 im Battle Pass von Season 4 erreicht. Sie ist mit der P90 vergleichbar.

Die Fennec erfreut sich jetzt schon grpßer Beliebtheit bei CoD-Spielern. Die Fennec erfreut sich jetzt schon grpßer Beliebtheit bei CoD-Spielern.

Stärken:

  • Je nach Distanz mit 4 - 7 Torso-Treffern tödlich. Die Fennec hat die gleichen Schadenswerte wie die P90.
  • Höchste Feuerrate von allen Primärwaffen im gesamten Spiel: 1111 RPM.
  • Der Rückstoß ist spürbar, aber gut zu beherrschen. Er verzieht die Fennec leicht nach oben und links. Bei der hohen Feuerrate ist das ein akzeptabler Verzug.

Schwächen:

  • Ab etwa 22 Metern lässt der Schaden stark nach, hier schneidet die Fennec etwas schlechter ab als die P90. Ab 22 Metern braucht ihr etwa 7 Torso-Treffer um euren Gegner auszuschalten.
  • Das Standard-Magazin enthält nur 25 Schuss.
  • Die Time to Kill auf kurzer Distanz ist etwas länger als bei der MP5.
  • Das Nachladen dauert etwas länger als bei den meisten anderen SMGs.

CR-56 AMAX

Die CR-56 basiert auf dem realen Assault Rifle Galil ACE der israelischen Armee. Sie wird auf Tier 31 des Battle Pass freigeschaltet und ähnelt der klassischen AK-47.

Die CR-56 AMAX schneidet in allen Bereichen besser ab als die AK-47. Die CR-56 AMAX schneidet in allen Bereichen besser ab als die AK-47.

Ihr könnt als alternatives Magazin das M67 10-S auswählen, dadurch wird die CR-56 zu einer halbautomatischen Waffe - allerdings mit lediglich 10 Schuss pro Magazin.

Stärken:

  • Ihr braucht damit nur 3 - 4 Treffer für einen Kill, wenn ihr den Torso trefft.
  • Die Reichweite ist hoch, bis auf 40 Meter reichen drei Torso-Treffer.
  • Hohe Feuerrate mit 645 RPM, damit ist sie schneller als die AK-47.
  • Wer gerne aggressiv Feuergefechte sucht, könnte mir der CR-56 und dem M67-Magazin sehr glücklich werden, allerdings verlangsamt sich die Schussrate dramatisch

Schwächen:

  • Der Rückstoß ist - wie bei den anderen ARs - ziemlich stark, lässt sich aber gut kontrollieren
  • Wer ein M67 Magazin benutzt ist auf gerade mal 10 Schuss pro Magazin limitiert

Was meint ihr? Habt ihr mit den beiden Waffen schon gespielt? Was ist euer Eindruck bisher?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen