CoD Warzone: Nerviger Stim-Exploit findet neuen Weg zurück ins Spiel

Der Infinite-Stim-Glitch mag zwar behoben sein, die Mechanik ist aber immer noch im Spiel. Ein YouTuber hat einen neuen Weg gefunden, das auszunutzen.

von Sören Wetterau,
04.02.2021 08:55 Uhr

Unendlich überleben im Gas: Ein nerviger Exploit sorgt wieder für Ärger. Unendlich überleben im Gas: Ein nerviger Exploit sorgt wieder für Ärger.

Update vom 4. Februar 2021: Beendet Entwickler Raven Software endlich das Drama um den immer wiederkehrenden Stim-Glitch von Call of Duty: Warzone? Das Studio hat es sich zumindest auf die To-Do-List gepackt: Der Twitter-Account CharlieIntel macht darauf aufmerksam, dass sich Raven bereits auf Reddit zu dem Problem geäußert hat.

Demnach soll sich eins der kommenden Update für das CoD-Battle-Royale dem Stim-Glitch annehmen - einen konkreten Termin für den Fix gibt es jedoch nicht. Entsprechend können Fans nur hoffen, dass das Problem hoffentlich möglichst bald gelöst wird. Denn der Stim-Glitch ist ein altbekanntes Problem für Call of Duty: Warzone, welches immer wieder die Spielbalance aus ihren Fugen hebt. Lest mehr dazu in unserer ursprünglichen Meldung.

Link zum Twitter-Inhalt

Ursprüngliche Meldung: Call of Duty: Warzone kommt nicht zur Ruhe. Im Battle Royale sorgte der sogenannte Infinite-Stim-Glitch in der Vergangenheit bereits mehrmals für Ärger. Aufgrund eines Fehlers konnten sich Spieler mithilfe der Spritzen unendlich oft heilen und somit ewig lang im eigentlich tödlichen Gas überleben. Mittlerweile ist der Glitch dank eines Patches eigentlich behoben, aber die Mechanik dahinter ist noch nicht aus der Welt.

CoD Warzone: Patch beseitigt Stim-Glitch und OP-Waffe   3     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: Patch beseitigt Stim-Glitch und OP-Waffe

Der YouTuber JGOD, der sich rund um CoD Warzone eine große Fanbasis aufbaute, informiert in einem Video über die neue Form des Glitches. Dieses Mal handelt es sich dabei jedoch nicht um einen Bug, sondern um eine mehr oder weniger legitime Methode, die keinen expliziten Fehler ausnutzt.

Der neue Weg für unzählige Stims

Wie JGOD in seinem Video aufzeigt, benötigt es für die aktuelle Methode etwa 50.000 Dollar, ein Stim Pack und eine Kaufstation. Dort angekommen, gilt es anschließend so viele Munitionsboxen wie möglich zu erwerben. Diese füllen nämlich nicht nur die Waffen, sondern auch die taktische Ausrüstung auf, zu der die Stims zählen.

Mithilfe der Munitionsboxen lässt sich somit ein riesiger Nachschub an Stims aufbauen, durch den sich Spieler dauerhaft heilen können. Wie das im Detail aussieht, zeigt das YouTube-Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Damit der Nachschub an Stims nicht nachlässt, müssen die Spieler nur noch ständig die Munitionskisten aufsammeln und wieder fallen lassen, um zu gewährleisten, dass diese nicht despawnen. Sofern richtig umgesetzt, lässt es sich dadurch erneut im Gas problemlos überleben.

Was ist die Lösung?

Im Gegensatz zum bisherigen Infinite-Stim-Glitch handelt es sich bei der neuen Methode technisch gesehen um keinen Cheat. Stattdessen wird auf einen Exploit zurückgegriffen, der in ähnlicher Art und Weise schon einmal bei den Gasmasken angewendet wurde.

JGOD empfiehlt in seinem Video zwei Lösungen, die in beiden Fällen ein Eingreifen der Entwickler benötigt. Die erste Lösung beinhaltet eine Änderung der Despawn-Zeit. Bislang benötigt es etwas zwei Minuten bis Gegenstände, die in der Gaszone liegen, verschwinden. Bei einer deutlich verkürzten Zeit würde der Trick mit den Munitionsboxen nicht mehr so einfach funktionieren.

Der zweite Vorschlag empfiehlt, den Schaden zu erhöhen, je länger sich ein Spieler innerhalb des Gas befindet. Wer zu lange in der Todeszone verweilt, soll irgendwann mit einem Schlag 100 Schadenspunkte erleiden und sofort zu Boden gehen.

Nur eines von vielen Problemen

Ob und um welche Lösung sich die Entwicklern kümmern, bleibt noch abzuwarten. Die Stim-Mechanik ist jedoch zurzeit nicht das einzige Problem, welches CoD Warzone plagt. Unser Shooter-Experte Phil benennt in seiner Kolumne fünf Punkte, die das Battle Royale unbedingt in den Griff bekommen muss:

CoD Warzone braucht Hilfe: 5 Dinge, die schief laufen   76     4

Mehr zum Thema

CoD Warzone braucht Hilfe: 5 Dinge, die schief laufen

Zuletzt musste sich Call of Duty: Warzone darüber hinaus mit einer Pay2Win-Debatte auseinandersetzen und ein Turnier wurde von einem Cheating-Skandal überschattet.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.