Cyberpunk 2077: Alles zu Crafting, Inventar und Cyberware

Wir erklären euch, wie das Craftingsystem im Rollenspiel funktioniert, was es mit den Cyber-Implantaten auf sich hat und wie ihr eure Ausrüstung verwaltet.

von Stephanie Schlottag,
07.12.2020 10:49 Uhr

Alles zu Inventar, Crafting und Cyberware in Cyberpunk 2077 lest ihr hier. Alles zu Inventar, Crafting und Cyberware in Cyberpunk 2077 lest ihr hier.

Es ist soweit, Cyberpunk 2077 ist erschienen. Wir verschaffen euch den vollen Durchblick und geben euch alle wichtigen Infos zum Crafting-System, dem Inventar und der Cyberware, also den Implantaten, die euch besondere Fähigkeiten verleihen und nützlicher Ausrüstung im Spiel.

Zur besseren Übersicht:

Vor dem Kauf solltet ihr genau verstehen, was für ein Spiel ihr mit Cyberpunk 2077 vor euch habt. Wir empfehlen euch unseren ausführlichen und spoilerfreien Test:

Cyberpunk 2077 im Test: Ein unvergessliches RPG   1672     141

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 im Test: Ein unvergessliches RPG

Letztes Update: 11. Dezember
Neu: Weitere Infos zum Inventar ergänzt

Crafting in Cyberpunk 2077

Ihr könnt eure eigene Ausrüstung herstellen oder gefundene Gegenstände verbessern, zum Beispiel mit Waffen-Mods. Aber wie genau funktioniert das eigentlich in Cyberpunk 2077?

Was kann ich craften? Ihr findet Blaupausen in der Spielwelt, sozusagen die Rezepte der Cyberpunk-Welt. Unter anderem stellt ihr folgendes her:

  • Verbrauchsgegenstände wie Heilsprays
  • Waffen und Waffen-Mods
  • Granaten
  • Kleidung und Kleidungs-Mods
  • Daemons, die ihr fürs Hacken braucht
  • Cyberware

Ihr stellt aber nicht nur neue Items her, sondern verbessert auf Wunsch auch eure Waffen oder Kleidungsstücke. So bleibt eure Ausrüstung weiterhin nützlich, auch wenn ihr im Level aufsteigt. Klamotten bringen eigene Rüstungswerte mit, zieht ihr aber immer nur das mit den nächstbesseren Werten an, lauft ihr Gefahr, schnell als Stilmix-Clown durch Night City zu laufen. Über Upgrades bestimmt ihr euren Look selbst. Inspiration gibt's hier:

Modenschau in Cyberpunk 2077 - Trailer zeigt die ausgefallenen Stile von Night City 3:59 Modenschau in Cyberpunk 2077 - Trailer zeigt die ausgefallenen Stile von Night City

Kann ich überall craften? Ihr müsst keine speziellen Werkstätten aufsuchen, um etwas herzustellen - das geht ganz einfach im Menü. Hier opfert CD Projekt ein wenig Realismus, um es euch bequemer zu machen.

Brauche ich dafür ein bestimmtes Talent? Tatsächlich hat das Crafting einen eigenen Talentbaum als Teil des Technik-Attributs, in dem ihr zusätzliche Fähigkeiten freischaltet, zum Beispiel bessere Gegenstände oder höhere Verkaufspreise, wenn ihr mit NPC handelt oder das automatische Zerlegen von Junk-Items.

Wo bekomme ich Materialien? Entweder findet ihr die Werkstoffe in der offenen Spielwelt - oder ihr zerlegt die Ausrüstung eurer gefallenen Gegner in ihre Einzelteile. Es gibt gewöhnliche, seltene und epische Materialien, aus denen ihr entsprechend gewöhnliche, seltene oder epische Gegenstände herstellt. Damit ihr eure Rohstoffe sammeln, aufbewahren und benutzen könnt, braucht ihr natürlich ein Inventar.

Auf der Suche nach Guides? Dann seid ihr in unserer großen GameStar-Guide-Sammlung bestens aufgehoben! Dort helfen wir euch bei allen Fragen rund um das Riesen-Rollenspiel weiter. Schaut zum Beispiel gerne mal hier rein:

Cyberpunk 2077: Alle Guides & Tipps   143     15

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Alle Guides & Tipps

Das Inventar von Cyberpunk 2077

Wie in anderen Rollenspielen sammelt ihr auch in Cyberpunk 2077 Ausrüstung, Waffen und Crafting-Materialien, die natürlich in eurem Inventar landen. Wir erklären, was für Besonderheiten ihr beachten müsst.

So sieht euer Inventar in Cyberpunk 2077 aus. Ihr seht, welche Waffen ihr dabei habt und welche Kleidung ihr gerade tragt. So sieht euer Inventar in Cyberpunk 2077 aus. Ihr seht, welche Waffen ihr dabei habt und welche Kleidung ihr gerade tragt.

Ist mein Inventar begrenzt? Eure Figur V kann nicht alles mit sich herumtragen, was er oder sie aufhebt, eure Tragkraft ist nämlich begrenzt. Ihr könnt sie erhöhen, indem ihr in den entsprechenden Stärke-Perk investiert oder euch bestimmte Cyberware einpflanzen lasst. Wie sehr ihr zur Zeit ausgelastet seid, seht ihr im Menü. Gegenstände und Materialien, die zu schwer sind, könnt ihr unter anderem in eurem Appartement lagern.

Kann ich Gegenstände im Auto lagern? Ja, euer Fahrzeug dient auch als Zwischenlager. Wenn V ein Auto besitzt, dann könnt ihr zum Beispiel Waffen im Kofferraum aufbewahren und bei Bedarf austauschen. Übrigens teilen sich euer Auto und euer Apparetment ein Inventar: Ihr könnt über beide auf das gleiche Waffenlager zugreifen, auch hier kommt Komfort vor Realismus. Wenn ihr die verschiedenen Fahrzeugarten von Cyberpunk 2077 kennen lernen wollt, einmal hier entlang bitte:

Cyberpunk 2077: Autos sind mehr als nur Fahrzeuge   122     10

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Autos sind mehr als nur Fahrzeuge

Das Inventar ist euer Spiegel: Übrigens bietet das Inventar die einfachste Möglichkeit, eure Figur auch mal anzuschauen - V steuert ihr nämlich ausschließlich aus der Ego-Sicht. Ihr taucht auch nur in bestimmten Spiegeln auf. Wenn ihr V richtig in Szene setzen wollt, dann solltet ihr euch mit dem Foto-Modus von Cyberpunk 2077 beschäftigen.

Manch nützliche Ausrüstung trägt V allerdings nicht im Rucksack, sondern unter der Haut mit sich herum - wir reden natürlich von den Cyberware-Implantaten. Wollt ihr das alles mal in Aktion sehen, solltet ihr einen Blick in unser Video mit massig Gameplay werfen:

Cyberpunk 2077: Unser Video-Fazit nach 15 Stunden Spielzeit 16:27 Cyberpunk 2077: Unser Video-Fazit nach 15 Stunden Spielzeit

Die Cyberware

Die Cyberware ist eine der großen Besonderheiten von Cyberpunk 2077. Sie ist eng mit der Lore des Spiels verbunden und hat auch spielerisch große Auswirkungen. Die meisten von euch kennen wahrscheinlich noch die Mantis-Armklingen, die schon im allerersten Teaser zum Rollenspiel gezeigt wurden. Wir erklären, was es mit den Implantaten genau auf sich hat.

Was ist eigentlich Cyberware? Die Implantate sind ein wichtiger Teil des Lebens in Night City. Besonders mächtige und zuverlässige Cyberware können sich nur die Reichen leisten, auf der Straße wird mit eher fragwürdigen Aufrüstungen gehandelt. Während manche Implantate nur (mehr oder weniger) dekorativ aussehen, bescheren andere ihrem Besitzer übermenschliche Fähigkeiten, zum Beispiel besonders stabile Knochen oder mörderisch starke Gorilla-Arme.

Was für Cyberware gibt es? Je nach Größe eures Geldbeutels könnt ihr eure Figur mit vielen verschiedenen technischen Spielereien verbessern. Zum Beispiel gibt es Cyberware für eure Gliedmaßen, Augen, euer Skelett oder das Nervensystem.

Neue Cyberware installiert ihr selbst oder beim Ripperdoc - je nachdem, wie aufwändig die Veränderung ist. Neue Cyberware installiert ihr selbst oder beim Ripperdoc - je nachdem, wie aufwändig die Veränderung ist.

Wie bekomme ich neue Cyberware? Grundsätzlich habt ihr dazu zwei Möglichkeiten: Ihr könnt die Implantate bei einem Ripperdoc kaufen und einsetzen lassen oder ihr stellt sie mittels Crafting selbst her. Besonders gute - und entsprechend seltene - Cyberware verkaufen euch die Händler nur, wenn ihr ein hohes Street-Cred-Level habt. Und auch dann müsst ihr tief in den Geldbeutel greifen.

Kann ich Cyberpsychose bekommen? Diese Krankheit tritt im Cyberpunk-Universum bei denjenigen auf, die sich zu viele Implantate einbauen lassen und ihre Menschlichkeit verlieren. Irgendwann überlädt die Cyberware ihr Gehirn, was zu Verwirrung, zunehmender Aggression und schließlich unkontrollierten Gewaltausbrüchen führen kann. Solche »Cyberpsychos« sind ein großes Problem in Night City.

Die gute Nachricht: Eure Figur ist gegen diese Erkrankung immun, ihr könnt also fröhlich drauflos implantieren. Cyberpsychos liefern euch allerdings knackige, optionale Bosskämpfe in der Open World.

Wir wollen eure Meinung wissen! Wie viel Wert legt ihr auf Crafting in Cyberpunk 2077? Wie steht ihr zu Cyberware - nehmt ihr alles, was ihr kriegen könnt oder wollt ihr V so menschlich wie möglich belassen? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren.

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.