Cyberpunk 2077 bekommt DLCs wie Witcher 3, aber »keinen Cut Content«

CD Projekt Red sieht für Cyberpunk 2077 eine Zukunft mit Addons. Dafür soll aber nicht an der Story des Hauptspiels gespart werden.

von Christian Just,
20.06.2019 15:20 Uhr

Cyberpunk 2077 soll DLCs wie The Witcher 3 erhalten, die Entwickler wollen dafür aber nicht an der Hauptgeschichte sparen.Cyberpunk 2077 soll DLCs wie The Witcher 3 erhalten, die Entwickler wollen dafür aber nicht an der Hauptgeschichte sparen.

Die Ankündigung von DLCs löst bei Spielern nicht automatisch ein zustimmendes »Breathtaking!« aus. Ergänzt man den mitunter negativ behafteten Begriff aber durch ein »wie in The Witcher 3«, kann das Urteil schon positiver ausfallen.

Immerhin erarbeitete sich CD Projekt Red mit den DLCs zu The Witcher 3 (Hearts of Stone & Blood and Wine) einen guten Ruf, die Inhalte waren sowohl qualitativ als auch vom Umfang her überzeugend.

Wie CD Projekts UI Coordinator Alvin Liu gegenüber Primagames.com äußerte, sind derlei Story-Erweiterungen auch für Cyberpunk 2077 geplant. Man wolle allerdings erst sicherstellen, dass die Hauptstory abgeschlossen ist, bevor man sich auf DLCs konzentriere.

"Wir sprechen in der Zukunft über Erweiterungen. Wir wollen sicherstellen, dass alles vollständig ist, aber wir wollen auch offene Welten schaffen. Ich weiß, als ich The Witcher 3 gespielt und alles beendet hatte, wollte ich immer noch wissen, wie die Geschichte weitergeht. Ich denke, wir werden auch für Cyberpunk 2077 solche Möglichkeiten haben."

Kein Cut Content aus der Kampagne

Die geplanten Erweiterungen sollen aus der Hauptkampagne von Cyberpunk 2077 nicht herausgeschnitten sein.Die geplanten Erweiterungen sollen aus der Hauptkampagne von Cyberpunk 2077 nicht herausgeschnitten sein.

Liu betont, dass CD Projekt Red nicht etwa Inhalte von Cyberpunk 2077 bewusst aus dem Hauptkampagne zurückhalte (sogenannter Cut Content), um diese dann als DLC zu verkaufen. Vielmehr sei die Story von Cyberpunk 2077 komplett erzählt und fühle sich für Spieler »belohnend« an.

"Also will ich im Moment nichts spoilern, aber es gibt einen sehr befriedigenden Story-Bogen, okay? Ihr werdet Charaktere kennenlernen, und ihr werdet sehen, wie sie sich entwickeln. Ihr werdet sehen, wie sie Konflikte durchlaufen und diese Konflikte lösen. Es wird ein sehr belohnendes Ende geben. Wir halten keine Inhalte zurück, wir halten keine Geschichte für die Zukunft zurück, um zu versuchen, sie zu monetarisieren oder in Teilen zu verkaufen oder ähnliches. Ihr werdet das ganze, vollwertige Spiel bekommen."

Wenn ihr mehr zu CD Projekts neuem Projekt erfahren wollt, werft mal einen Blick auf die 19 wichtigsten Erkenntnisse aus der E3-Demo von Cyberpunk 2077. Plus-Nutzer bekommen wie immer die Extraportion Wissen in unserer Riesen-Preview von der E3 2019:

Cyberpunk 2077: Riesen-Preview zur neuen Gameplay-Demo (Plus)

»Es gibt in Cyberpunk 2077 Nacktheit, aber erwartet keinen Porno« - Community-Interview mit CD Projekt, Teil 2 PLUS 14:07 »Es gibt in Cyberpunk 2077 Nacktheit, aber erwartet keinen Porno« - Community-Interview mit CD Projekt, Teil 2


Kommentare(223)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen