Cyberpunk 2077: CD Projekt verrät, was es mit unfertigen Orten auf sich hat

Mithilfe einer Mod erkundet ein Spieler unzugängliche Orte wie ein Untergeschoss von Vs Apartment-Gebäude. CDPR erklärt, was dahintersteckt.

von Stephanie Schlottag,
06.04.2021 15:55 Uhr

Einige Orte solltet ihr in Cyberpunk 2077 gar nicht sehen. Aber findige Spieler entdecken sie trotzdem. Einige Orte solltet ihr in Cyberpunk 2077 gar nicht sehen. Aber findige Spieler entdecken sie trotzdem.

Keine klassische Ostereier-Suche, aber trotzdem interessant: Ein Spieler erkundet sämtliche Winkel von Cyberpunk 2077 mithilfe von Mods und entdeckt dabei jede Menge unzugänglichen, aber fast fertigen Content. Wir haben darüber bereits mit den Entwicklern gesprochen und ein paar spannende Einblicke erhalten. Wir erklären euch im unteren Absatz, was es mit diesen halb gebauten Plätzen auf sich hat.

Hier stellen wir euch erstmal einige der versteckten Orte von Night City vor. Falls ihr die spannendsten aktuellen Easter Eggs in Spielen sucht, dann schaut mal hier rein, Cyberpunk ist auch mit dabei:

Batmobil in Cyberpunk: Die coolsten aktuellen Easter Eggs   16     4

Mehr zum Thema

Batmobil in Cyberpunk: Die coolsten aktuellen Easter Eggs

Letztes Update: 6. April 2021
Neu: Infos von den Entwicklern

Markt, Metro, Pacifica: Das wurde bisher gefunden

Der Cyberpunk-Spieler TheRealMZK teilte seine Funde bei Reddit und zeigt einige davon auch auf seinem YouTube-Kanal. Vieles ist überraschend weit entwickelt, aber auf normalen Weg nicht zugänglich. Unter anderem hat er das hier entdeckt:

  • Obwohl Cyberpunk 2077 keine betretbaren Züge hat, gibt es viele Stationen mit rudimentärer Einrichtung und funktionstüchtigen Türen. Auch ein U-Bahn-Tunnel scheint zu existieren, nämlich hinter den Wänden der Station nahe Corpo Plaza. Darin spawnen laut TheRealMZK sogar NPCs.
  • Im Pacifica-Distrikt gibt es komplett ausgearbeitete Straßen mit Shop-Fronten, die allerdings auf normalem Wege nicht betretbar sind. In der Mall, die ihr im Zuge der Hauptquest besucht, gibt es ein ungenutztes Untergeschoss. Auch hier verbirgt sich ein Bahnhof, der verschlossen ist.
  • Hinter vielen verschlossenen Türen in Night City befinden sich leere Innenräume, in denen aber Sounds abgespielt werden. TheRealMZK vermutet, dass ein kommender DLC sie voll ausarbeiten und zugänglich machen könnte.
  • Das Riesengebäude, in dem sich Vs Apartment befindet, hat einen großen Markt im Untergeschoss, der vollständig ausgearbeitet zu sein scheint. Dort tummeln sich nicht nur NPCs, es gibt auch funktionierende Verkaufsautomaten und sammelbaren Loot. Der Lift, der dorthin führen müsste, kann mithilfe von Mods sogar aktiviert werden. Mehr über den Markt seht ihr in diesem Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Wie kommt man an diese Orte? TheRealMZP ist natürlich nicht der einzige Spieler, der Night City außerhalb der vorgesehenen Grenzen erkundet. Dazu nutzen die meisten Noclip-Mods, die ihr zum Beispiel bei Nexusmods herunterladen könnt. Damit geht ihr durch Wände und fliegt frei durch die Spielwelt, was den Blick auf unfertige oder versperrte Orte freigibt. Auf Reddit schreibt TheRealMZP:

"Noclip macht manchmal mehr Spaß als das eigentliche Spiel! Ich habe zahllose Nächte damit verbracht, einfach zu erkunden und mir Notizen zu machen, ein bisschen wie ein verrückter Ausflug in die Vergangenheit, haha."

Künftige DLCs oder geschnittener Content? Bei Reddit vermuten viele, dass es sich entweder um kurzfristig gelöschte Inhalte oder aber um die Basis für geplante Erweiterungen handelt. Wir haben dazu vor einiger Zeit sehr interessante Einblicke von CD Projekt Red erhalten, die wir hier mit euch teilen wollen.

Das sagen die Entwickler über solche Orte

Kein DLC-Content: Laut CDPR handelt es sich bei den halb entwickelten Plätzen nicht um die Grundlagen für geplante DLCs - es könnte höchstens sein, dass spontan beschlossen wird, solche vorhandenen Teile auszubauen.

Reste der Entwicklung: Es gibt mehrere Gründe, aus denen solche unvollständigen Orte entstehen, wie wir vor einer Weile aus einem Gespräch mit einem Entwickler erfahren haben. Zum Beispiel kann es sein, dass bestimmte Gebäude, Einrichtungen und so weiter einfach nicht so funktionieren, wie die Entwickler es sich vorstellen. Diese Dinge werden dann abgebrochen, aber oft nicht entfernt - weil das mehr Probleme nach sich ziehen als lösen könnte. Die Entfernung von angelegten Inhalten könnte etwa zu Bugs in der Open World führen.

Oft sind es Prefabs: Okay, was sind Prefabs und was haben sie mit halbleeren Gebäuden in Cyberpunk 2077 zu tun? Einfach ausgedrückt handelt es sich dabei um Bausätze, zum Beispiel um einen vorgefertigten Raum mit einem Stuhl, auf den sich NPCs setzen können.

Night City ist aus solchen Prefabs zusammengebaut und manchmal wurden bestimmte Teile davon wieder gelöscht. Die Reste können auch hinter nun verschlossenen Türen zurückbleiben und sehen dann aus wie halb eingerichtete Räume. Es sind oft also Überbleibsel statt wirklich geschnittene Schauplätze.

Faszinierende Details & witzige Easter Eggs in Cyberpunk 2077 13:27 Faszinierende Details & witzige Easter Eggs in Cyberpunk 2077

Erst vor kurzem gab CDPR bekannt, dass man aus dem schwierigen Launch von Cyberpunk 2077 lernen wolle. Dafür wird die komplette Geschäftsstrategie umgeworfen. Mit Patch 1.2 soll das Spiel weiter verbessert werden - wir haben das Update für euch getestet und verraten, ob sich eine Rückkehr jetzt lohnt.

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.