Wie geht's nach der Verschiebung mit Cyberpunk 2077 weiter? Roadmap zum Release

Die Verschiebung von Cyberpunk 2077 bedeutet auch, dass es mehr Zeit für die Vorabberichterstattung gibt. CDPR erklärt, was sie planen.

von Mathias Dietrich,
18.01.2020 10:00 Uhr

DIe Verschiebung von Cyberpunk 2077 bedeutet auch, dass es vor dem Release mehr Material geben wird. DIe Verschiebung von Cyberpunk 2077 bedeutet auch, dass es vor dem Release mehr Material geben wird.

Fans von Cyberpunk 2077 müssen noch bis September 2020 warten, bis sie das kommende Rollenspiel-Projekt von CD Projekt Red selbst spielen können. Bis dahin wird das Team allerdings neues Material veröffentlichen. In einer Telefonkonferenz erklärt Vorstandsmitglied Michal Nowakowski, was das Studio in den nächsten Monaten voraussichtlich bekannt geben wird.

Cyberpunk 2077: Roadmap bis September 2020

  • Mehr Informationen bis September: Bis zum Release plant der Entwickler, Dinge wie Gameplay-Informationen, Screenshots und Videos zu veröffentlichen. Die werden jedoch nicht in regelmäßigen Abständen erscheinen. Je weiter man sich der Veröffentlichung nähert, umso mehr Infos wird es geben.
  • Previews: CD Projekt Red will ein Anspiel-Event für die Presse organisieren. Ursprünglich plante man hier mit Februar / März. Dieser Termin wird sich ein wenig nach hinten verschieben. Entsprechend könnte es im April oder Mai neue Previews geben, die auf einer für die Presse spielbaren Version basieren.
  • Messeauftritte: Die E3 2020 findet vom 9. - 11. Juni 2020 in Los Angeles statt. Die Gamescom hingegen folgt kurz vor Release vom 25. August bis 29. August 2020. Der Entwickler bestätigt, auf beiden Messen anwesend zu sein. Allerdings sagt er noch nicht, in welchem Umfang. Ebenso bestätigt ist ein Auftritt von Cyberpunk 2077 auf der Taipei Games Show Anfang Februar. Allerdings rechnen wir hier mit keinen neuen Infos zum Spiel.
  • Alterseinstufung: Man arbeitet derzeit daran, das Spiel zur Alterseinstufung an die verschiedenen Einstufungsagenturen wie die PEGI und ESRB zu schicken. Entsprechend dürfte bald die offizielle Einstufung erfolgen.
  • Sommerloch: Gerade in der europäischen Sommerpause von Juli bis August solltet ihr weniger Neuigkeiten erwarten. Da CD Projekt Red nach nur wenige Personen die News in dieser Zeit verfolgen, wird man entsprechend wenig bekanntgeben.

In den kommenden Monaten werdet ihr also einiges über Cyberpunk 2077 erfahren. Eine weitere Verschiebung soll es zudem laut Entwickler nicht geben: Der ist sich sicher, dass er die Singleplayer-Komponente des RPG wirklich zu dem neuen Termin veröffentlichen kann.

Mehr zum Thema


Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen